Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    Frage Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel

    hallo ihr
    wenn das thema ihr nicht angebracht ist dann soll es alex bitte verschieben.
    ich hatte zei ops und jetzt akuten hormon mangel.
    kanne es sein wenn man hormonmangel hat das mhd nicht mehr richtig wirkt?
    oder wenn der hormon haushalt gestört ist?
    egal welche hormone?
    egal ob mann oder frau?
    hat vieleicht jemand schon was davon gehört oder selber erlebt?
    da es ja mit dem ganzen dopamin zu tun hat.
    bei mir soll die hirnhang drüse momentan nicht mehr richtig arbeiten auf grund der ops und ich habe seit der letzen op richtige probleme mit der wirkung von mhd.
    meinen psyho hab ich schon drauf angesroche er meine vor einen monat es sei alles verdreht bei mir und wir sollen noch warten.
    jetzt warte ich schon seit drei tagen auf rückruf.
    mitlerweile kann ich mich nicht mehr konzentriern und verwechsle dinge unruhe zustände ruhelosigkeit und panik.
    vieleicht hat jemand auch schon sowas erlebt und weiß ob ich mit meinen verdacht richtig lieg das es an den hormonen liegt.
    vorher hatte ich null probleme.
    lg Andrea

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel

    morgen,

    das thema wollte ich auch schon mal ansprechen.
    also ich habe festgestellt das bei die tabletten an manchen tagen scheinbar nicht wirken.
    und zwar 2-3 tage vor der Periode bis 2-3 Tage nach der periode.

    mein doc meint das kann nicht sein. Ich lauf dann rum wie falschgeld. bekomme nichts geregelt.
    hat wohl doch mit den hormonen zu tun.

    LG steffi

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel

    hallo steffi
    danke erst mal für deinen beitrag.
    hab ich doch richtig gelgen.die meinen wohl sie könnten uns für dumm halten
    mir haben sie jetzt im märz total operiert.so hab ich damit keine großen probleme obwohl ich erst 38ig bin.
    nur das ich immer mehr merk das mhd nicht mehr richtig und teilweise garnicht mehr wirkt.
    und es sich schön langsam in katastrophen ausartet.
    seitdem bin ich irgendwie umgedreht.
    vergesse wieder die kleinsten kleinikeiten und die kleinsten dinge fallen mir total schwierig.
    mototisch unruhig aufgewühlt und ich zitter am ganzen körper.
    von haushalt und kinder will ich garnicht erst so reden weil sonst würd ich noch ein roman draus werden grins
    nur soweit das ich sogar wieder den wasserhann vergesse zu zudrehen und die küche unter wasser setze weil der trockner am anderen ende pipst und ich ihn ausräumen wil
    alle schieben es auf meinen momentanen führerscheinenzug.der zu unrecht entogen wurde.ich sei da durch zu sehr belastet und dadurch hätte ich depris.
    ne das lasse ich mir auch nicht anhängen.

    das ich belastet bin ja aber deswegen depris,ne wirklich net.

    beruhigen tut mich dies jetzt das es dir auch so geht wenn du deine tage hast und ich wohl nicht alleine da stehe.
    mein gefühl mir doch das richtige sagt und ich meinen doc weiter darauf ansprechen muß,den so kann es nicht weiter gehen.
    ich danke dir ganz herzlich.
    lg Andrea

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel

    das ist ja bitter - bei mir sind es ja nur ein paar tage.

    mhm- hast du es mal mit einer anderen dosierung probiert?

    mein arzt kanns ja auch nicht recht glauben . "ist halt ein mann"

    total heißt die gebärmutter wurde entfernt ? mir hatte man auch mal die op angeraten. meinte aber wenn die eierstöcke erhalten bleiben würden die hormone nicht so verrückt spielen. wie lang istr denn die op her? vielleicht stellt dein körper sich auch noch um.
    am anfang ( vor 6 Jahren) hatte ich auch eine ganz andere Dosierung als jetzt. vielleicht verändert sich dein Körper gerade.(auch unabhängig von der op)

    mhm - depri wegen führerscgeinentzug -> glaubt steffi auch nicht

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel

    hallo steffi

    ich hatte zei ops einmal wurde ein eierstock rauß gemacht und beim zweiten mal wurde dann die gebärmutter entfernt.
    die erst op war am 10.12.09 und die gebärmutter kam am10.3.10 raus.
    das ding mußt dringen rauß da verdacht auf kerbs war und sie chronisch enzündet war und ich mehrere faußt große miome hatte.
    ich hätte es vor schmerzen nicht mehr ausgehalten.

    wurde so zu sagen von eine tag auf den anderen in den wechsel geworfen.
    ja die behaupten das wenn man die eierstöcken noch hat das es noch funkonieren soll. ich hab was anderes gelesen

    habe meinen pshy schon parmal um erhöhung gebeten und ersagt es sei genug nehme 40 ritalin la morgens 20 mg la mittags und es gehe nix mehr.
    habe ihn auch um umstellung gebeten auf ein anderes präperat und er meine es bringe nix sei alles des selbe. hab ihn schon gebeten er soll mich zurückstellen auf mein altes präperat medikinet. auch nicht.

    seit der op gehts mir so. wird immer schlimmer. bekomme zwar seit ca. drei wochen östrogengel und seit ca. zwei wochen gelbkörberhormone aber es wird nicht besser.
    jetzt soll morgen und über morgen auch noch keine medis mehmen.
    komme mir echt voll verarscht vor echt.
    lg Andra

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel

    Das kann so gut sein!

    Seit meinen tagen ist meine laune im keller. ich grübel so viel und hab das gefühl ritalin wirkt nicht mehr!!!!!!!!!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel

    steffi39 schreibt:
    morgen,

    das thema wollte ich auch schon mal ansprechen.
    also ich habe festgestellt das bei die tabletten an manchen tagen scheinbar nicht wirken.
    und zwar 2-3 tage vor der Periode bis 2-3 Tage nach der periode.

    mein doc meint das kann nicht sein. Ich lauf dann rum wie falschgeld. bekomme nichts geregelt.
    hat wohl doch mit den hormonen zu tun.

    LG steffi
    Hallo liebe Steffi,

    genau die Erfahrung hab ich auch gemacht! Es steht sogar in einigen ADS-Büchern..ich glaube unter anderem in Chaos Prinzessin, bin aber nicht ganz sicher. Mein Therapeut hat auch dumm geguckt (obwohl auf ADS spezialisiert..tsss..und selber "so"..Mann halt), meine Neurologin meinte, das würden einige Frauen berichten. Sie hatte geraten, an diesen Tagen einfach die jeweilige Einzeldosis zu erhöhen. Z. B. 10 mg statt 5 mg pro Dosis. Natürlich auf Dich gemünzt, dabei ist es wichtig da selber so lange auszuprobieren, bis man die richtige Einstellung für diese Tage gefunden hat. Ich hoffe, damit konnte ich Dir weiterhelfen. Viele Güße
    Nina

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    Idee AW: Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel

    steffi39 schreibt:
    also ich habe festgestellt das bei die tabletten an manchen tagen scheinbar nicht wirken.
    und zwar 2-3 tage vor der Periode bis 2-3 Tage nach der periode.
    aber hallo. Ich hab dann quasi das Vollbild, ein Ex-Partner prägte dafür den Namen Prämonster: nicht nur handlungsunfähig verpeilt, sondern auch dünnhäutig, streitsüchtig und so weiter.

    mein doc meint das kann nicht sein. Ich lauf dann rum wie falschgeld. bekomme nichts geregelt.
    hat wohl doch mit den hormonen zu tun.
    Wenn ich das schon höre "das kann nicht sein". Wer sowas sagt, signalisiert damit nicht Kompetenz, sondern lediglich, dass er ausgelernt hat. Seiner Meinung nach. Also Beschränktheit. Leider fatal, wenn Dein Arzt Dir so kommt. Ich nehme an, Du bist schon lange genug nicht ernst genommen worden.
    Vielleicht geht in den Kopf ja doch noch was rein,
    und wenn nicht, mach Dir klar, dass Du trotzdem nicht spinnst:

    1.: Was weiß ein Mann schon über PMS? Eine der wenigen Ausnahmen bildet der Autor von "Die Pille und ich".
    2.: Es existiert durchaus die Hypothese, dass die vergleichsweise späte - nachträgliche - Diagnose von ADS bei Mädchen/Frauen (nach der Pubertät oder noch deutlich später) daher rührt, dass selbst hochangepasste "Träumerinnen" unter Einfluss des Hormonkarussells erst richtig Probleme kriegen.

    Das muss man ja nicht alles wissen. Man kann ja nicht alles gelesen haben. Man kann bloß so tun, als hätte man.

    *räusper* Ich wollte jetzt nicht prinzipiell das Vertrauen in Deinen Arzt untergraben, das war Notwehr zugunsten Deines Selbstvertrauens

    Frag doch einfach mal ein paar andere ÄrztInnen: Hausarzt, Frauenarzt...

    Es kann auch durchaus sein, dass einfaches Hochsdosieren von MPH nicht gegen Prämonster-Syndrom wirkt. Muss es ja auch nicht. Läuse und Flöhe zusammen kratzen doppelt, aber Flohpuder hilft nicht gegen Läuse.
    Es gibt für nervliche prämenstruelle Beschwerden z.B. Ansätze mit hochdosierten B-Vitaminen - aber da sollte der oben genannte "Doc" mit einbezogen werden. Allein schon zu seiner Weiterbildung - aber auch, weil diese dusslige Off-Label-Medikation vernünftg überwacht gehört.

    Lass Dich nicht unterkriegen

    hamsterküken

Ähnliche Themen

  1. Ibuprofen Wirkung ähnlich wie Methylphenidat / Ritalin?
    Von DeepCore im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 13:11
  2. Zu erwartende Wirkung von Methylphenidat / Ritalin?
    Von pingpong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 12:03
  3. Ritalin gleiche Wirkung wie bei Gesunden?
    Von Chaotisch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 11:18
  4. Wirkung von Ritalin
    Von yapiyapo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7.10.2008, 20:48

Stichworte

Thema: Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum