Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyroxin) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    Frage Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyroxin)

    Mensch ist das alles kompliziert Aber wie nimmt denn am besten MPH, wenn man auch t3 und t4 in Tablettenform nehmen muss? Wann nehme ich was bzw. mit welchem Zeitraum dazwischen? Diese Frage konnte mir der Doc. beim letzten Mal leider nicht beantworten. Hat da jemand von euch Erfahrung mit?

    LG Amneris

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 332

    AW: Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyro

    Hallo Amneris, ich nehme L-Thyroxin gleich nach dem Aufstehen. SDH sollten 30 Minuten vor einer Mahlzeit eingenommen werden da sie dann schneller resorbiert (aufgenommen) werden können. Die erste MPH nehme ich dann ca. 90 Minuten später, richtet sich aber nach meiner Schiecht. Ich habe für mich auch die Erfahrung gemacht das ich Mittags weniger MPH brauche, habe da öfter das Gefühl (Herzrasen, innerliche Unruhe) überdosiert zu sein. Ob es aber an der Wirkung von SDH liegt weis ich nicht, ich vermute es nur. Jeder muß seine eigene Wirkung beobachten und dann mit dem Arzt den richtigen Weg besprechen. Ich hoffe es hilft Dir ein wenig weiter.
    LG Kathy

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyro

    Hallo Kathy,
    die SD-Medis nehme ich auch direkt nach dem Aufstehen, um 7 Uhr ein. Allerdings fange ich um 8 Uhr an zu arbeiten, d.h. das ich mit der Einnhame von MPH eigentlich nicht erst bis halb neun warten kann.
    Außerdem ist das größere Problem nicht das t4, sondern das t3, weil dieses ja sofort freigesetzt wird, und ich das Gefühl habe, dass es die Wirkung von MPH beeinträchtigt.

    LG Amneris

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 332

    AW: Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyro

    Hallo Amneris, wie macht sich das bei Dir bemerkbar?

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyro

    Na ja, die Wirkungen der beiden Medis sind ja diametral unterschiedlich, d.h. das MPH sorgt ja eher dafür, dass ich konzentrierter und ruhiger-sowohl innerlich als auch motorisch werde. Nachdem ich ft3 genommen habe, bin ich aber das komplette Gegenteil davon.

  6. #6
    Heinzeline

    Gast

    AW: Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyro

    hallo,

    ich nehme auch l-thyroxin & mph. da ich sehr früh aufstehen muss, nehme ich beides zusammen ein.
    für mich macht es keinen unterschied, wenn ich die tabletten getrennt nehme.



    lg
    heinzi

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyro

    Ja, das ist klar, weil das ft4 ja im Gegensatz zum ft3 auch nicht sofort wirkt

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyro

    Hallo,
    ich hau mir morgens nach dem aufstehen alles zusammen rein ,..
    Mtad l-thyroxin wirken nicht gegeneinanderalso kein Problem

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 332

    AW: Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyro

    Hallo Amneris, wie Du schon schreibst, ft3 ist Dein Problem. Dieses wird nur in seltenen Fällen verschrieben da das ft4 meist ausreicht. So eine Indikation wird bei Dir vorliegen, sonst hätte Dein Dok es nicht verschrieben, hoffe ich zu mindestens. Ich schau mal in meinen Fachbüchern nach und sehe mal zu was ich so finde und berichte Dir dann per PN, kann aber ein paar Tage dauern.
    LG Kathy


Stichworte

Thema: Methylphenidat und Schilddrüsenhormone t3 (Triiodthyronin) und t4 (Levothyroxin) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum