Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?

    Hallo,

    Wollt mal fragen wies bei euch mit der Wirkdauer von Ritalintabletten aussieht,in meinen Fall sinds die 10mg.

    Wenn ich sie einnehme merke ich schon nach 10! Minuten das sie zu Wirken beginnen.
    Ich nehm sie aber ganz normal ein ohne sie zu zerbeissen oder der gleichen.

    Ich hab 2,5 stunden eine gute Konzentration und eine innere Ruhe.
    Nach dieser Zeit merke ich wie sich die Wirkung schlagartig verpufft.
    Ich werde nervös,denke wieder assoziierender und ich bin ablenkbarer,vielleicht auch etwas gestresster.

    die Wirkungsdauer liegt laut Wikipedia bei 1 bis 4 Stunden.

    Ich muss dazu sagen dass ich in meiner Vergangenheit regelmässig Alkohol in grossen Mengen konsumiert habe um einen klaren Kopf zu bekommen.

    Klingt paradox,war aber so

    Er wurde aber auch sehr schnell wieder abgebaut.

    Um Missverständnisse auszuschließen muss ich noch erwähnen, dass ich seit ich Ritalin habe keinen Tropfen mehr getrunken hab.
    Das Verlangen ist auch weg.


    Kann es sein das ich ein "schnell-Verstoffwechsler" bin?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 98

    AW: ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?

    entspricht in etwa meiner empfindung... also von der Zeitspanne her. Ich nehme MPH seit etwa einem guten Monat und anfangs merkte ich schon bei kleinstmengen einen unterschied. Zurzeit habe ich aber mühe, die wirkdauer und intensität wirklich zu spüren...
    Anfangs spürte ich starke unterschiede, zurzeit geht es mir psychisch aus verschiedenen gründen nicht gut und da ist auch der unterschied etwas kleiner. ich merke aber auf jeden fall dieses abdriften und fahrig-werden. allerdings ist es wie eine Stufenweise änderung... oft setzt ein Hunger ein, dann driften meine Gedanken ab und ich mache wieder hundert kleine Baustellen...

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 16

    AW: ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?

    Mir gehts genauso, nehme seit 3 Wochen MPH.
    Mit 5mg angefangen, das einzige was ich bemerkte das ich
    mich ruihger und konzentr. gefühlt habe.
    Abends kann ich wieder sehr gut schlafen, besser als ohne
    MPH??

    Bin dann vor 2 tagen auf meinen Wunsch auf Medikinet ret. 10mg
    2mal tägl. umgestiegen. Hab Probleme die Wrkung zu erkennnen.
    wacher macht es mich auf jeden fall nit.(Puls und Blutdruck Super)

    Nehme noch 75mg Trevilor wegen Depris dazu und morgens eine
    150er Elontril die ich aber wenn die Packung leer ist weg lassen werde.

    Achso fast vergessen wirkverlust merke ich auch weil ich Hunger bekomme,
    wieder schneller aggro bin und innerlich aufgedreht......

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 5

    AW: ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?

    Hallo

    Also ich persönlich merke die Wirkung der Tabletten eig nicht wirklich

    ausser ich nehme 20mg Ritalin auf einmal ( kam mal vor weil die mir die vom Morgenessen und Mittagessen zusammen gegeben haben ) ...


    im moment habe ich das Concerta oder wie das heisst glaube 18mg oder so.

    Aber bei der Genauigkeit der Arbeit die ich im moment mache so wie das Erledigen wichtiger Sachen merke ich doch einen grossen Unterschied ob dies nun von den Medikamenten her kommt, oder doch eher das wissen über mein ADHS kann ich leider nicht sagen.

    Es ist schwierig für mich da ich noch in einem relativ geschützten Rahmen bin.

    Und vll kennen das einige , jedenfalls funktioniere ich mit klaren Strukturen immer besser als wenn ich Freiheiten geniesse.

    Aber wie sieht das denn bei euch aus habt ihr wirkliche vorteile mit der einnahme dieser Medikamente oder doch eher nicht ? bezüglich Arbeit , Tagesstruktur, Beziehung etc.

    Hoffe sowas gehört noch hier rein

    sonst einfach ignorieren

    Gruss

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 98

    AW: ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?

    Also bei mir hängt es sicher nicht nur vom Medikament ab, das kann ich mit sicherheit sagen.

    Was besser ist, ist, dass ich bei der Arbeit vorwärts komme auch wenn ich nicht motiviert bin. Die Hürden, etwas in Angriff zu nehmen, ist massiv kleiner.

    Andere Dinge hängen sehr stark davon ab, wie es mir sowieso geht. MPH ist sicher kein allheilmittel, aber es hilft mir, zumindest einige dinge, die mir im moment Probleme machen, anzugehen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 5

    AW: ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?

    Ja das es nicht wunschlos glücklich macht war mir klar^^

    Aber das was du geschrieben hast klingt ja schon mal gut, da es extreme Hindernisse sind am Arbeitsplatz wenn man einfach nicht kann oder zu ungenau und abgelenkt etc ist.

    Und eben das mit dem etwas in Angriff nehmen ist auch privat für mich persönlich sehr wichtig da ich extrem unter meiner Unordnung gelitten habe.

    Daher verspreche ich mir halt in diesem Bereich eine Verbesserung mit Medikamenten und parallel laufender Therapie die denke ich genau so, wenn nicht sogar wichtiger ist als Medis.

    Ziel ganz klar eines schönen Tages ohne den Kram zu Leben und dies ohne Verlust von Lebensqualität.

  7. #7
    xia


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    Lächeln AW: ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?

    Morgen!
    Bei mir hängt das davon ab,welche Tabletten ich nehme.
    Bei meiner alten Ärztin hatte ich Ritalin bekommen.
    Die haben schnell gewirkt,aber nur ungefähr 2-3 Stunden.
    Jetzt nehme ich 1A Pharma.
    Die brauchen mindestens 30 min.bis sie wirken,
    halten aber mindestens 4 Stunden.
    Ich setze zwischendurch auch mal aus
    und habe damit sehr gute Erfahrung gemacht!
    LG Xia!

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 16

    AW: ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?

    Da ich ja erst in 2 Wochen den nächsten Termin beim Arzt habe.
    Frage ich euch mal.
    Wie oder was soll man denn genau merken unter MPH.
    Komme mir wirklich nur noch gelassen vor seit Medikinet Ret. 10mg.
    Eingestellt wurd ich mit 1 A Pharma 10mg Tabs.
    Da fühlte ich mich bissel wacher glaub ich am Anfang.

    Gestern hab ich gegen mittag nen paar Kaffee an der Arbeit getrunken,
    da war ich dann bissel hippelig und unruihg innerlich
    Sonst da die Woche mein Dienst mittag anfängt steh ich um 6Uhr kurz auf esse
    ne kleinigkeit und nehme eine Kapsel und leg mich dann bis 9Uhr wieder hin.
    Schlafe ohne Probleme.

    Gehts euch auch so??



    LG Sebbi

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 22

    AW: ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?

    Hmm ich merke eigentlich nur wenn sie abnehmen dann werde ich nämlich leich depri ... aber ich spüre weder weirkung noch ein einsetzen der Wirkung .... aber das kann auch eine persönliche Wahrnehmung sein ...

    das einzige wo ich probleme hatte an anfang war das ich Herzrasen udn Athemnot bekommen habe - vor allem von dem TAD Produkt ....

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 16

    AW: ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?

    Hmm so gings mir gestern mit Herzrasen und das Gefühl schlecht Luft zu bekommen.
    Aber ich weiß seid meiner Therapie das man sich in den mom runter reden soll.
    Sprich das alles ok sei und versuchen ruihg und gleichmäßig zu atmen.
    Ist nämlich das aufkommen einer Panikattacke.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat / Ritalin: Nebenwirkungen bei euch?
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 7.05.2011, 09:24
  2. Einstellung auf Methylphenidat?
    Von Cowboylx im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 01:41

Stichworte

Thema: ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum