Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 51

    Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Hallo,

    ich habe vor drei Wochen mit Medikinet angefangen, 10 mg morgens.
    Der erste Tag war super, es half total.
    die folgenden Tage dann nur Nebenwirkungen und keine Wirkung mehr. Nach 5 Tagen waren die Nebenwirkungen weg, Wirkung leider ebenfalls keine da.
    Mein Arzt wollte aber dass ich es drei Wochen so weiter nehme ...
    Gut, habe ich getan. Nun nehme ich seit 3 Tagen 20mg und was passiert? Gar nichts. Ich habe lediglich einen trockenen Mund und leider das Gefühl dass sich meine Depression - die zuletzt besser war - wieder verstärkt hat.

    Was heißt das denn nun? Der erste Tag war super und das war es. Ist nun die Diagnose falsch, das Medikament ? Bei 20mg sollte ich doch wenigstens ein bisschen was merken ?
    Ich rufe morgen nochmal beim Arzt am wegen meiner depressiven Stimmung. Das ist so kein Zustand.

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 347

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    nimmst Du es nachdem Du gegessen hast?

    wirkt es sich auf dasKonzentrationsvermögen irgendwie aus?

    oder aud die Handschrift?

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 840

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Hallo annica,
    die Wirkung von MPH ist individuell sehr unterschiedlich, dabei ist es nicht selten so das Betroffene selbst die Wirkung nicht deutlich spüren.

    Also vielleicht wirkt es bei Dir nicht oder Du bemerkst die Wirkung nicht. Hast Du jemand in der nahen Umgebung den Du fragen kannst ob er an Dir eine Veränderung bemerkt?
    Es ist nicht selten so das "andere" die Wirkung deutlicher wahrnehmen.

    Dann ist eine Frage was sich durch MPH bei Dir ändert. Mit MPH lese ich deutlich flüssiger und bin eher in der Lage "dranzubleiben", bin also deutlich weniger Ablenkbar und ich leide nicht so stark wenn ich in unruhiger Umgebung (Kneipe/Restaurant) bin. Dazu ist mein Aussprache besser, was aber "die Anderen" deutlicher wahrnehmen. Damit will ich nur Beispielhaft zeigen was sich ändern kann. Es bedarf also auch einer sehr intensiven Eigenbeobachtung.

    Dazu kommt leider das auch die wirksame Dosierung extrem individuell ist. Daher kann es länger dauern die "richtige" Dosis zu finden, Geduld ist daher leider notwendig.

    Es ist auf jeden Fall eine gute Idee mit Deinem Arzt darüber zu sprechen.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Luis Iffre schreibt:
    nimmst Du es nachdem Du gegessen hast?

    wirkt es sich auf dasKonzentrationsvermögen irgendwie aus?

    oder aud die Handschrift?
    Ja, nehme es nach dem Essen.
    Und nein, ich finde nicht, dass ich mir irgendwie besser konzentrieren kann.

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Hallo annika89!

    Schau mal unter dem Link , vielleicht ist da etwas bei wie du es überprüfen kannst bzw. Vielleicht fällt dir selbst was ein.
    Das depressive kenne ich leider auch. Ich hatte jetzt noch akut eine längere Phase , da ich in der Therapie Thematisch schwer am arbeiten war. Mit Nachlassen der Wirkung kam dann das Loch. Nun kann ich mit demThema besser umgehen und auch das Depressive ist besser geworden.
    Das ist ne doofe Nebenwirkung bei mir, aber der Nutzwert durch die Medikation selbst gibt mir immer wider die kRaft dies auszuhalten .

    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwachsene-medikamente/52353-ideen-fa-r-gezielte-situationen-um-wirkung-medikation-testen.html

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 1.434

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Ich finde es gut, dass du noch einmal bei deinem Arzt anrufen willst. Vielleicht muss da bei der Dosierung etwas geändert werden.
    Drücke dir die Daumen, dass du bald eine Besserung verspürst.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 593

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Es könnte grundsätzlich auch sein, dass du mit 20 mg schon etwas überdosiert bist, zumindest würde ic 's mal im Hinterkopf behalten.

    Am sichersten ist Titration/einstellen mit untardiertem MPH, und zwar beginnend in ganz niedriger Dosierung, evtl. sogar 2,5 mg, dann 5mg, evtl. 7,5mg oder 10 als nächster Schritt, etc. immer für einige Tage, mindestens fünf.

    Sobald die Wirkung beim nächsten Schritt nicht mehr besser wird oder sogar schlechter, geht es einen Schritt runter, was dann an sich die optimale Dosis sein müsste.

    Dann kann man umstellen auf ein retardiertes Präparat (z.B. Sollte 5mg unretardiert optimal gewesen sein --> 10 mg Medikinet adult oder Ritalin adult). Auch für die Zwischenschritte, z.B. 7,5 mg unretardiert ist optimal, gibt's "retardierte" Lösungen, die man austüftlen kann durch entsprechende Kombis.

    Dosisfindung funktioniert als erster Schritt jedenfalls meist am besten mit dem unretardiertem MPH, zudem merkt man i.d.R. Zuverlässig, ob es grundsätzlich das richtige Medikament ist.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Bei mir hat Medikinet immer (5 Jahre lang) etwas gescheppert und gerasselt. Ich bin seit Februar auf Ritalin umgestiegen was einfach sehr angenehmer ist. Frag den Doc.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 1.434

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Ja, ich denke auch ein Medikamentenwechsel wäre vielleicht sinnvoll.

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    annica89 schreibt:
    ich finde nicht, dass ich mir irgendwie besser konzentrieren kann.
    Was meinst du damit genau? Und welche Erwartungen hast du, sind es vielleicht die falschen?

    Ich selbst merke nach Einnahme von MPH nicht direkt, dass ich mich besser konzentrieren kann. Ich merke aber, dass ich ruhiger und weniger fahrig und getrieben bin. Das Gedankenchaos nimmt scheinbar ab und mir geht es dann einfach besser. Ich vermute, meine bessere Konzentration ist dann eher das Resultat davon.

    Ansonsten: Das beherzigen, was die anderen schon gesagt haben, besonders die Umwelt auf Änderungen befragen.



    Und noch so ein Gedanke: Vielleicht wirkt es ja nicht, weil du dich in die Unwirksamkeit schon hineingesteigert hast?

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2016, 12:38
  2. ADHS oder Borderline oder einfach nur Schwer Traumatisiert... Diagnose wichtig?!
    Von Alanna_b im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 8.08.2015, 12:35
  3. Medikinet wirkt nicht
    Von Phantasia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 23:06
  4. mal wirkt medikinet und mal nicht
    Von nicole1978 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 2.05.2012, 08:36
  5. medikinet wirkt nicht mehr
    Von evakäfer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 20:13
Thema: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum