Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6.025

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Nur eine kurze (okay längere) Anmerkung:

    Manchmal ist es so, dass die erste Einnahme von MPH ein richtiges AHA-Erlebnis darstellt. Oft wird es so beschrieben, dass man zum ersten Mal eine Art Entspannung fühlte, ggf nicht so hippelig war, sich plötzlich konzentrieren und oft auch fokussieren konnte.

    Wahrgenommen wird es dann zumeist als ein aussergewöhnliches, angenehmes Gefühl.


    Die Krux an der Sache ist, dieses Gefühl jedes Mal wieder haben zu wollen, denn zumeist ist und bleibt es einmalig, weil es mit einem sehr emotionalen Ersterlebnis verknüpft ist.

    Wenn ein AD(H)S-Medikament richtig wirkt, dann merkt man es oft daran, dass es einem gar nicht richtig auffällt, dass man eben oft gar nichts merkt.

    An die richtige Wirkung und die "Folgen" kann man sich nämlich uU auch sehr schnell gewöhnen und gerade bei Neu-Medikamentierten ist es wirklich oft so, dass das Umfeld vor dem Betroffenen etwas merkz.

    Wenn man das Medikament dann aber weglässt, dann merkt man, dass es gewirkt hat.


    Das heisst jetzt nicht, dass du es weglassen sollst. Es soll nur verdeutlichen, dass es möglich ist, dass man evtl auch zu viel erwartet.

    Wichtig ist, dass du gerade auch bezüglich der Depressionen mit deinem Arzt im Kontakt bleibst und mit ihm schaust, was ihr gemeinsam tun könnt um deine Dosis zu finden oder ob wirklich ein Medikamentenwechsel (evtl zumindest für die Ersteinstellung) nötig ist.

    Notiere dir bitte alle Punkte die dir auffallen und deine Fragen, damit du sie zum Gespräch auch zusammen hast.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Also, ich hoffe ich beantworte alle:

    Ich bin leider immer noch genauso desorganisiert, vergesse alle, verschreibe mich zig mal, fang hier an, mache dort weiter und denke irgendwie noch mehr nach als vorher. Alles muss komplett ins kleinste Detail zerdenkt werden, das nervt unheimlich! Einschlafen fällt sehr schwer, weil ich einfach nicht zur Ruhe komme.

    Meinen Umgebung hat keine Besserung festgestellt. Wie gesagt, eher, dass ich noch depressiver als vorher bin.

    Ich hatte mir erhofft ruhiger zu werden in erster Linie. Weniger nachdenken, weniger alles machen wollen, ganz schnell und ganz viel. Sondern besser Prioritäten setzen zu können, eines nach dem anderen zu machen, nicht mehr so durcheinander und chaotisch und dadurch weniger Stress zu haben, denn das stresst mich enorm. Und umso gestresster ich bin, desto impulsiver bin ich, was dann schnell eskaliert. Da
    Da hatte ich mir Besserung erhofft.

    Ich weiß es dauert alles. Aber momentan
    ist es halt genauso wie früher, bzw noch schlimmer, da ich auch noch depressiver bin.

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    annica89 schreibt:
    Meinen Umgebung hat keine Besserung festgestellt. Wie gesagt, eher, dass ich noch depressiver als vorher bin.
    Ohne deinen Fall jetzt genauer zu kennen fällt mir dazu ein, dass bei ADHS und Depression üblicherweise erst die Depression behandelt wird, da sonst das passieren kann, was du beschreibst: Verstärkung der Unruhe und der Depression (im schlimmsten Fall bis hin zum Selbstmord).

    Du sagst ja, dass du schon depressiv warst, als du es mit MPH versucht hast. Hast du es vorher mit einem Antidepressivum probiert? Falls nein würde ich deinen Psychiater danach fragen, idealerweise nach einem, das sich auch auf die ADHS-Symptome positiv auswirken kann wie Venlafaxin oder Bupropion.

    Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht und nehme es bis heute, will es aber natürlich mittelfristig ausschleichen.

  4. #14
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.547

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Ich habe schon davon gelesen, dass bei einige ADSler MPH am Anfang wirkt, aber dann nicht mehr... Dann heisst es dass es nicht der richtige Medi ist und dass etwas anders besser ist. Aber am Bestens redest du mit dein Arzt darüber. Dass es mit mehr dich ehe schlechter geht deutet für mich auch dass es wahrscheinlich nicht der richtige Medi ist.

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    ich habe- in langen Jahren des "hier-seins" - den Eindruck (über entsprechend geschilderte Erfahrungen), das bei Frauen die unretardierten Medikamente offenbar besser/zuverlässiger wirken. (Wie auch bei mir, übrigens)
    Vielleicht wäre das mal einen Versuch wert

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    @addy
    Danke für die Info!
    Nein, ich habe davor kein antidepressivum genommen. Ich war im Sommer in einer Tagesklinik, danach war es ein wenig besser. Ich war nicht mehr völlig down. Aber gut war es lange noch nicht. Okay, dann muss das wohl zuerst getan werden. Ich rufe ihn morgen auf alle Fälle an.

  7. #17
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament?

    Ja, mach das. Vielleicht hält er ja auch eine Kombination von beidem für sinnvoll. Mit AD+MPH kommen viele gut klar.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2016, 13:38
  2. ADHS oder Borderline oder einfach nur Schwer Traumatisiert... Diagnose wichtig?!
    Von Alanna_b im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 8.08.2015, 13:35
  3. Medikinet wirkt nicht
    Von Phantasia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 00:06
  4. mal wirkt medikinet und mal nicht
    Von nicole1978 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 2.05.2012, 09:36
  5. medikinet wirkt nicht mehr
    Von evakäfer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 21:13
Thema: Medikinet wirkt einfach nicht - Diagnose falsch, oder nur das Medikament? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum