Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Ritalin (Pickel, Haarausfall) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 360

    Ritalin (Pickel, Haarausfall)

    Hallo,

    Würde gern wissen ob ihr auch Pickel und Haarausfall durch Ritalin bekommt?
    Immer wenn ich Ritalin nehme bekomme ich mehr Pickel und Fettige Haut (Gesicht), sobald Ritalin abgesetzt wird gehen die Pickel langsam wieder weg nach einer Woche und die Haut ist auch nicht mehr so Fettig.

    Auch musste ich feststellen beim Haare machen das mir mehr Haare ausfallen, die liegen dann im Waschbecken. Das habe ich immer bei Regelmäßiger Ritalin einnahme.
    Wegen diesen problemen nehme ich Ritalin leider nicht mehr Regelmäßig damit meine Haare und Gesicht sich erholen können, hab keine lust bald eine Glatze zu bekommen

    Habt ihr ähnliche probleme mit Ritalin und co? Was kann man dagegen tun?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6.039

    AW: Ritalin (Pickel, Haarausfall)

    Wie lange hast du Ritalin genommen, bis du das festgestellt hast? Nur kurz oder länger?

    Und hast du mal deinen Blutdruck / Puls überprüft, ob sich da was verändert hat, während der Einnahmezeit?

  3. #3
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 360

    AW: Ritalin (Pickel, Haarausfall)

    Wie lange hast du Ritalin genommen, bis du das festgestellt hast? Nur kurz oder länger?
    Bei einer längeren einnahme ca. 6 Monate am stück.

    Und hast du mal deinen Blutdruck / Puls überprüft, ob sich da was verändert hat, während der Einnahmezeit?
    Mein Blutdruck / Puls ist normal ob Medikament oder ohne.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6.039

    AW: Ritalin (Pickel, Haarausfall)

    Hast du mit Medikinet das gleiche Problem?

  5. #5
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 360

    AW: Ritalin (Pickel, Haarausfall)

    Ja, genau das selbe...

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6.039

    AW: Ritalin (Pickel, Haarausfall)

    Wenn du weiter keine Medikamente nimmst, die dafür verantwortlich sein können ...

    Hast du mal versucht den Wirkstoff zu wechseln, wenn denn MPH das Problem ist? Und was sagt dein Arzt dazu?

    Nur eine zeitweise Grundversorgung, das ist doch nichts, was man sich auf Dauer wünscht, oder?

  7. #7
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 360

    AW: Ritalin (Pickel, Haarausfall)

    Ja habe andere Medis getestet, nur wirk Ritalin am besten bei mir gegen ADS. Es gibt für mich kein anderes Medikament was so gut hilft. Meine Ärztin meinte das MPH einige nebenwirkungen machen kann, und man sich entscheiden muss was überwiegt.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6.039

    AW: Ritalin (Pickel, Haarausfall)

    Okay, das ist echt blöd.

    Ich hatte auch erst Strattera im Verdacht, allerdings war es dann ein anderes Medikament (nichts mit AD(H)S), was ich absetzen konnte, so dass ich diese Entscheidung nicht treffen musste.

    Ich hatte auch erst gedacht, ich spinne, als ich plötzlich die "Wochenration" Haare täglich in der Bürste hatte. Ich kann dir da gut nachfühlen ...

  9. #9
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 360

    AW: Ritalin (Pickel, Haarausfall)

    Kommt leider bei mir vom MPH, egal welches ob Medikinet, Concerta, Equasym etc. bei allen das gleiche nach einigerzeit.
    Nehme noch Sertralin damit habe ich keine probleme, wirkt jedoch nicht so gut wie Ritalin gegen ADS.

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 6.039

    AW: Ritalin (Pickel, Haarausfall)

    Es gibt heute ja auch die Möglichkeit Strattera und MPH zu kombinieren. Dann hättest du uU eine Grundversorgung und könntest MPH deutlich mehr nach Bedarf einsetzen.

    Wäre das vielleicht eine Möglichkeit, auch wenn das bedeuten würde, dass ggf eine neue Eindosierung mit Strattera erfolgen müsste?

    Ich frag nur, weil das als Möglichkeit eben neben dem MPH gerne mal vergessen oder auch ausgeklammert wird ...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ritalin und Haarausfall
    Von Elan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 4.05.2016, 22:14
  2. Haarausfall bei Methylphenidat (Medikinet, Ritalin)
    Von StefanE im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2015, 20:46
  3. Medikinet juckende Pickel
    Von gertsky im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 21:37
  4. Ritalin: Pickel
    Von Andrea6 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 6.04.2011, 18:21
  5. Trevilor und Methylphenidat: Hautunreinheiten, Pickel?
    Von Sally im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 15:26
Thema: Ritalin (Pickel, Haarausfall) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum