Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Jatrosom versuchen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    Jatrosom versuchen?

    Hallo, ich habe wegen meinen Depressionen schon sämtliche Medikamente durch. Clomipramin nehme ich gerade, es hilft mir aber nur bedingt. Besser wie nichts, sozusagen.
    Jetzt hat mir der Psychiater in der Uni Jatrosom vorgeschlagen.
    Nimmt das jmd von euch?
    Habe angst, dass ich wie bei der Einnahme von ssri, mirtra. Usw wieder als Nebenwirkung starke Depressionen und Unruhe bekomme...
    Danke für die Antworten!

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Jatrosom versuchen?

    Hallo. Ich will seit einiger Zeit hier antworten, aber komm geistig nicht dazu. Ich fange einmal kurz an. Damit ich überhaupt damit starte dir zu antworten...

    Erst einmal. Das Medikament habe ich fast nen Jahr mit 120mg p.d. genommen. (morgens, mittags, abends: 40mg). Dazu musste ich unterschreiben, dass ich vom Arzt bei so einer Dosis aufgeklärt wurde und ich selber die Verantwortung übernehme... Seit einiger Zeit Umstellung auf Medikinet.

    Eigene Beobachtung:

    Positiv: Wachheit, keine Depression bzw. Tiefs und Ängste mehr, kein Suchtdruck mehr. Kein Gedankenkreiseln und negatives rumoren im Kopf
    Neutral: Keine Wirkung (bei mir) auf Motivation, Konzentration, Antrieb
    negativ: zu schnelles Aufstehen führte zu starkem Schwindel und ab und zu dann umkippen, wie nen Sack. Extremes Schwitzen bei kleinsten Tätigkeiten (Die Kasse im Laden beim Bezahlen zum Beispiel volltropfen...). Generell täglich Durchfall (habe aber auch nicht so sehr auf ne Diät geachtet)

    Bei nicht genehmigten 180mg p.d (sprich 3x60mg) Verringerung bis Ausbleibung von Nebenwirkungen und dazu Besserung von Motivation und Antrieb. Aber durfte ich so nicht beibehalten und es blieb bei den 120mg p.d. ( Zumal eigentlich ambulant Höchstdosis 60mg p.d. ist).

    Entgegen Der Meinung meines damaligen Arzt ist "Amphetamin" kein Abbauprodukt beim Metabolisieren. Es sollte nur die Amphetamine als Wirkstoff erweitern... Das Medikament selber wirkt leicht noch als NRI...

    Frag was du wissen willst. Ich versuche zu antworten...

Ähnliche Themen

  1. Jatrosom (Tranylcypromin) Wirkung bei ADHS - ich bin am verzeifeln
    Von bricklayer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2015, 17:06
  2. unsicher Rivalin zu versuchen...
    Von chrigu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 20:03
  3. Es nochmal mit Ritalin versuchen?
    Von HyperHyper im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 18:48
  4. Entschluss steht: Ich will es versuchen.
    Von hypocampus im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 19:47
  5. Soll ich es nochmal versuchen?
    Von Johanna im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 13:38
Thema: Jatrosom versuchen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum