Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 37

Diskutiere im Thema Ich weiß nicht mehr weiter... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 20
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Okay danke für diese Auskunft. Darf mein Arzt mir dann Das unretadierte verschreiben ? Oder ist das nur für Kinder und Jugendliche gedacht?

    Ja ich werde wohl oder übel jetzt eine 25mg Seroquel nehmen müssen sodass ich runterkomme..

    Ja, das MPH hilft mir ungemein auch beim lernen. Man hat es ja gesehen. Letzte Woche zwei 1er bekommen und eine 2 und eine 3.

    Wobei ich nicht mal viel gerlernt habe, da ich im Unterricht mich gut konzentrieren konnte und somit zuhause es nur kurz angesehen habe und trotzdem nur gute Noten kassiert habe. Zeigt mir das es noch Hoffung gibt. Ja ich werde ab morgen dann den Druck mildern. Und doch das MPH übertrifft alle meine Erwartungen das ist mega heftig Das macht mich schon glücklich. Ich bin auch kurz davor in eine Beziehung zu gehen, da ich ein Mädchen gefunden habe, dass mich mit dem ADHS unterstützt. Hoffe nur das bleibt so und wir kommen jetzt letztendlich zusammen.

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.718

    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Hallo Denker,

    also ich nehme seit drei Jahren Medikinet Adult morgens und Ritalin Adult mittags, das ist durchaus nicht grundlos!

    Aber das heißt natürlich nicht, dass Arkido es auch so machen sollte, das ist schon richtig. Sein Arzt hat es ja nicht deswegen verschrieben, sondern damit Arkido vergleichen kann.

    Lieber Arkido,

    Rebounds gibt es mit beiden Sorten, das ist eher von der Dosis abhängig. Aber Manche vertragen dieses, manche jenes besser. Und mittags eine geringere Dosis nehmen als morgens ist auch vernünftig, du kannst dich ja langsam hochtasten.

    Welche Präparate sind denn dann unretadiert ? Etwa die Tabletten selbst also nicht diese Hartkapseln oder wie ? Und gibt es diese auch in Adult Form ?
    Die Kapseln hat man erfunden, um die Wirkung zu verlängern. Sie enthalten einzelne Kügelchen, und die Hälfte dieser Kügelchen ist mit einem Mantel umgeben, der sich erst später auflöst. Zuerst wirkt also der Wirkstoff in den nicht-ummantelten Kügelchen, später der aus den ummantelten. (Es gibt außerdem Kapseln, die anders funktionieren, aber das trifft jedenfalls nicht auf die beiden hier zu.)

    Adult ist nur eine krankenkassenpolitische Geschichte. Die beiden Kapseln, und nur diese, wurden für Über-18-jährige zugelassen und von der Krankenkasse bezahlt. In den Schachteln von Medikinet Retard oder Ritalin LA sind aber dieselben Kapseln drin, nur werden diese Schachteln eben für die Kinder und Jugendlichen abgegeben.

    Bei den Tabletten wirkt der gesamte Wirkstoff sofort. Und nein, die gibt es leider nicht mit Adult-Beschilderung. Aber verschreiben darf der Arzt es auch, eventuell auf Privatrezept. Aber 2,5 bis 5 mg unretardiert pro Tag kosten 8,5 bzw. 17 Cent, das macht niemand arm. Ich vermute allerdings, das verordnet der Arzt erst, wenn du ansonsten deine Dosierung herausgefunden hast.

    Eine kleine Dosis unretardiertes MPH am Abend ist jedenfalls deutlich harmloser als Seroquel! Da drüben gibt es ein Smiley mit einem Hammer, so stelle ich mir Seroquel vor:

  3. #13
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 594

    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Darf mein Arzt mir dann Das unretadierte verschreiben ? Oder ist das nur für Kinder und Jugendliche gedacht?
    Ja und Ja.
    Darüber würde ich mir im Moment keine Gedanken machen solange es der Arzt Dir verschreibt.
    Eigentlich wird bei Erwachsenen von den Krankenkassen nur das retadierte MPH bezahlt. Aber wenn Du ein Rezept bekommen hast, dann könnte die KK den Arzt (und nicht Dich) in Regress nehmen.

    Ich freue mich für Dich das das MPH bei Dir wirkt. Das ist doch schon ein riesiger Fortschritt. Und wenn Du mit retadierte MPH klar kommst, dann nimmst du das einfach weiter.
    Also erst mal ganz ruhig bleiben und schauen ob es Nebenwirkungen gibt.
    Du und Dein Körper brauchen auch Zeit sich an die Veränderungen durch die Medikamente zu gewöhnen. Die Veränderungen durch MPH betreffen ja auch deine Eigenwahrnehmung, daher ist Ruhe, Zeit und etwas Gelassenheit wirklich hilfreich...
    Daher macht es auch viel Sinn die Dosierung nicht zu schnell zu verändern.

    Und wichtig ist auch im Hinterkopf zu behalten das eine höhere Dosis nicht mehr Wirkung bedeutet. Jeder hat da SEINE optimale Dosis. Es gibt hier Betroffene die 2,5 mg nehmen und es gibt auch welche die die Tageshöchstdosis von 80 mg nehmen. Wichtig ist eben was DU brauchst. Vielleicht genügen bei Dir ja auch 10 mg? Das kannst nur Du selbst feststellen. Es ist aber auch sehr hilfreich auf die Meinung von anderen zu hören. Es ist oft so das andere die Wirkung besser beurteilen können als wie Betroffenen selbst.

    Bei mir war es so das ich bei höherer Dosis unruhig und aggressiv geworden bin. Das wurde mir von anderen gesagt.

  4. #14
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 594

    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    also ich nehme seit drei Jahren Medikinet Adult morgens und Ritalin Adult mittags, das ist durchaus nicht grundlos!
    Okay, aber das verstehe ich wirklich nicht, magst du schreiben warum Du das so machst? Ich habe gelernt das die Trägerstoffe unterschiedliche vertragen werden, aber das dürfte doch nicht von der Tageszeit abhängig sein, oder? Vermutlich verträgst du beide und benutzt die etwas unterschiedliche zweite Freigabe, oder?


    (Ich gehe aber davon aus das Du schon sehr genau weisst warum du das machst. Aber ich glaube (nicht wissen) das das wohl auch eher ein Einzelfall ist, oder)


    Sorry für die vielen "oder". Damit will ich nicht deine Erfahrungen infrage stellen oder abwerten...

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 20
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Hahaha da hast du recht mit dem Seroquel Das hat meine Psychologin wo ich meine Verhaltenstherapie mache und mein Psychiater der letztendlich für die Medikation zuständig ist nie verstanden. Die meinen das Seroquel zum schlafen geeignet ist, aber für ADHsler ist das die dümmste Kombi die es gibt.. Hab ja auch schon MPH mit Cannabis kombiniert und selbst das war vernünftiger als das mit Seroquel auszugleichen. Ma gucken wie das jetzt weitergeht zum Thema ADHS und Cannabis als Medizin, da Cannabis schon eine postive Wirkung auf mich hat eben auch wegen meiner impulse und halt zum entspannen und lösen der inneren Unruhe. Ein Upper und Downer zu verwenden halte ich für durchaus sinnvoll, aber nicht mit Seroquel oder anderen Schlafmitteln die Chemisch erzeugt sind.. Ich mochte das chemie zeug noch nie zum schlafen. Da waren mir pflanzliche Sachen lieber.

    Was haltet ihr eigentlich von Neurexan ? Ist ja auch ein pflanzliches Mittel gegen Schlafstörungen und innerer Unruhe.

    Und ja ich werde mir definitiv unretadiertes auf privat rezept verschreiben lassen. Das bespreche ich dann mit ihm.

    Und an Denker23. Danke für deine tolle Auskunft du bist mir mal sowas von sympatisch Und deine ganzen Aussagen sind bei mir angekommen und im Hinterkopf parat Mir geht es dank dir jetzt schon viel besser und das lässt mich auch wieder bisschen runterkommen

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.718

    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Denker23 schreibt:
    Okay, aber das verstehe ich wirklich nicht, magst du schreiben warum Du das so machst? Ich habe gelernt das die Trägerstoffe unterschiedliche vertragen werden, aber das dürfte doch nicht von der Tageszeit abhängig sein, oder?
    Das ist nicht so geheimnisvoll, es hatte sich einfach so entwickelt. Zuerst war, seit 2011, nur das Medikinet Adult zugelassen (unretardiertes Methylphenidat nehme ich seit 2003). Ich habe damit meine ersten beiden Tabletteneinnahmen (morgens und am späten Vormittag) ersetzt. Ich kam aber nicht mit Medikinet Adult mittags zurecht. Hängt vielleicht auch damit zusammen, dass ich regelmäßig gut frühstücke, aber unregelmäßig Mittag esse, manchmal 11:30, manchmal 16:00, und ohne Essen funktioniert Medikinet Adult bekanntermaßen nicht zuverlässig.

    Als Ritalin Adult 2014 herauskam, habe ich auch mittags eine Kapsel genommen. Die Morgendosis mit Medikinet Adult behielt ich aber bei, weil ich die relativ schnelle und deutliche Wirkung morgens besser finde als die eher allmähliche des Ritalin Adult.

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 20
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Guten morgen liebe ADHSler

    Ich habe jetzt um 8.35 Uhr 20mg Ritalin Adult genommen und spüre schon wie die Stimmung ausgeglichen ist und die Konzentration auch supi ist Bin nur gespannt wie lange das Ritalin Adult wirkt

    Ansonsten nehme ich halt spätestens 14 Uhr die letzte Dosis von 20mg und dann ist Schluss für heute!

    Liebe Grüße

    Arkido

  8. #18
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 306

    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Arkido schreibt:
    Nur was meinst du mit Gewöhnungseffekt ? Das ich jetzt schon abhängig bin von MPH allgemein oder wie ??
    Nein, aber wenn der Stoff Methylphenidat rund um die Uhr in deinem Körper ist, kann er sich daran gewöhnen und es wirkt nicht mehr.

    Wenn du schläfst, sollte die Wirkung aufgehört haben. Sagen wir, du nimmst um 7 Uhr die erste Medikinet Retard-Kapsel, um 14 Uhr die zweite und um 20 Uhr eine Tablette unretardiertes MPH, dann solltest du nachts ca. 8 Stunden ohne Wirkung haben.

  9. #19
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 20
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Addy Haller schreibt:
    Nein, aber wenn der Stoff Methylphenidat rund um die Uhr in deinem Körper ist, kann er sich daran gewöhnen und es wirkt nicht mehr.

    Wenn du schläfst, sollte die Wirkung aufgehört haben. Sagen wir, du nimmst um 7 Uhr die erste Medikinet Retard-Kapsel, um 14 Uhr die zweite und um 20 Uhr eine Tablette unretardiertes MPH, dann solltest du nachts ca. 8 Stunden ohne Wirkung haben.
    Erstmal Guten Morgen lieber Addy Haller

    Vielen Lieben dank für diese Auskunft!

    Ja ich konnte gestern schlafen und hab heute wie bereits oben erwähnt 20mg Ritalin Adult genommen und bis jetzt ist die Wirkung auf jeden Fall Top.

    Ja ich werde die zweite Dosis von 20mg Ritalin Adult um 14 Uhr nehmen und gucken, wie sich das nun über den Tag auswirken wird. Wenn ich merke ich kann Abends nicht schlafen, dann lasse ich mir wie gestern erwähnt unretadierte verschreiben auf Privatrezept und gut ist. Davon werden sicherlich 5mg ausreichen.

    Bloß was mache ich denn wenn der rebound zu heftig ist sodass Abends innere Unruhe eingekehrt und eine beschissene Stimmung ? Gleicht da das unretadierte das somit aus ?

    Oh noch ganz kurz etwas : Ich habe die ersten 20mg Ritalin Adult um 8.35 Uhr genommen. Wann wäre die nächste
    Einnahme dann sinnvoll ? Etwa um 15 Uhr anstatt 14 Uhr ?

    Viele liebe Grüße

    Arkido

  10. #20
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 594

    AW: Ich weiß nicht mehr weiter...

    Bloß was mache ich denn wenn der rebound zu heftig ist sodass Abends innere Unruhe eingekehrt und eine beschissene Stimmung ?
    Erst mal abwarten ob das immer passiert. Es macht schon Sinn sich vielleicht abends dann einfach ruhe zu gönnen. Auch eine schlechte Stimmung kann man aushalten wenn man weiss das das der Rebound ist, zumindest teilweise.

    Du bist noch ganz am Anfang der Medikamentierung, es braucht halt Zeit. Ich weiss das das bei uns Betroffenen nicht leicht ist, aber manchmal ist abwarten wirklich besser.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ich weiß nicht mehr weiter
    Von Steamhammer im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.08.2016, 22:28
  2. Ich weiß nicht mehr weiter...
    Von buick88 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 15:27
  3. Ich weis nicht mehr weiter
    Von Aurisd4d im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 3.08.2010, 20:23
  4. Ich weiß nicht mehr weiter.
    Von Turisas im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 21:16
Thema: Ich weiß nicht mehr weiter... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum