Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 54

Diskutiere im Thema Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Methylphenidat

    Huhu Nadine

    erstmal ein von mir, du bist ja noch ganz neu.

    Ich bin auch noch nicht so lange hier und über mein ADS weiß ich erst seit Dezember.

    Die Wirkung von MPH kann ganz unterschiedlich sein, es kommt darauf an was du für ein Typ bist.

    Bist du eher ruhiger wie ich, bekommst du evtl. mehr Antrieb. Das merke ich allerdings nur wenn ich gerade keine Depressionen habe.

    Mein Tochter hingegen ist eher eine überdrehte kleine Person, sie wird ruhiger und geordneter.

    Was mir bei der Wirkung von Mph als erstes aufgefallen ist war, das die starke Wut in der Brust wie weggezaubert war.

    Bei mir hat es auch drei Monate gedauert bis ich die für mich richtige Dosierung gefunden hatte und ich dann genau sagen konnte was sich positiv verändert hat.

    Zur Zeit geht es mir richtig gut was leider nicht immer der Fall war.

    Ich wünsche dir das es dir auch ganz schnell sehr gut geht.

    Liebe Grüße aus Franken

    KaOsPrinzessin

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Methylphenidat

    HI,

    @ KaOsprinzessin

    Heute ist der 4.Tag und hatte keine Nebenwirkungen. Mal sehen ob ich es mal bemerke ob es wirkt.

    Woher genau kommst du aus Mittelfranken?

    Liebe grüße

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Methylphenidat

    Huhu Nadine,

    schön das du keine Nebenwirkungen hast, ich hatte leider schon einige Zeit mit Nebenwirkungen gekämpft, bin echt froh das es jetzt vorbei ist.

    Ich komme aus Roth, das sagt dir sicher was und woher kommst du, sind ja nur 19 km, habe ich gestern schon gesehen.

    Evtl. hast du auch Inderesse an der Selbsthilfegruppe die unsere Fam. besucht.

    ADS ADHS bei Erwachsenen Forum - Ereignis ansehen

    LG KaOsPrinzess

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Methylphenidat

    Hallo ihr lieben!

    Ich hab da noch eine Frage!

    Nehm ja jetzt seit 8 Tagen mph und hatte heute nach der zweiten Dosis komische Erscheinungen.
    Man muß dazu sagen das ich sie mit Pepsi genommen hab. Hab Herzrasen und mega Schwindel gehabt , so das ich dachte ich fall jeden Moment um.
    Hatte 10 mg genommen wie die letzten Tage zuvor auch.
    Ok, vielleicht liegt es auch daran das ich momentan recht wenig esse und erst um ca. 16 Uhr dazu komme!

    Was meint ihr??

  5. #15
    evi


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Methylphenidat

    Hallo NadinH.

    Ganz wichtig wäre, dass Du viel zu dem Medikament trinkst. Am Besten Wasser mit wenig oder gar keiner Kohlenäure.

    Ich hatte am Anfang auch massive Probleme, mit dem trinken wurde es dann besser.

    Alles Gute, Evi

  6. #16
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Methylphenidat

    AAAAAAAAlso:

    MPH ist ein Stimulanz, es entwässert deinen Körper, bringt dein Kreislauf in Schwung bis hin zum Herzrasen, vermindert den Appetit.

    Pepsi ist auch ein Stimulanz. Da ist Koffein drin! Und MPH kombiniert mit Koffein gehen ziemlich aufs Herz. Ich trinke kein Kaffee mehr seit ich MPH nehme. Davor zwischen 5 und 15 Tassen am Tag.

    Wenn du Mph nimmst werden – um es einfach auszudrücken – im Gehirn bestimmte Bereiche geboostet. Da das Medi den Körper entwässert solltest du viel trinken und vor der einnahme auch etwas essen. Du brauchst Glukose. Früchte oder so... Vieles hat Zucker... Es gibt ja auch verschiedene Zuckerarten. Dein Gehirn braucht zum Denken Zucker (Glukose). Wenn dein Gehirn kein Zucker (Glukose) mehr als "Brennstoff" hat, bekommt es "Muskelkater". Es entsteht Milchsäure, welche sich dazu führt dass sich im Gehirn Flüssigkeit ansammelt (Gehirnödem) die auf dann aufs Gehirn drückt und Kopfschmerzen verursacht.

    Ich empfehle es eigentlich jedem, dass er Reduktion von Nebenwirkungen mal durchliest.

    Also vorher essen und während dessen viel trinken. Ich kann mittlerweile auch nach der Uinnahme essen.

    Ich habe das Medikament vom ersten Tag an gespürt. Aber ich hab auch erfahrung mit Dingen die einen verändern... Aber einen richtigen Wandel hab ich erst nach 1 oder 2 Monaten rückblickend bemerkt. Jetz nach knapp 4 Monaten merke ich deutlich was sich verbessert hat durch die Einnahme.

    Ich mach an manchen Tagen auch ne Pause. Dann gehts wieder ab, ich merk wie "verplant", unorganisiert, Hyper, nervig... bin. Eigentlich bin ich ohne Medi lustiger drauf. Ich werd Ernst durch MPH. Aber das ist gut so! Dann geh ich nicht allen auf den Geist mit meiner Action. Und mir selbst auch nicht! Das ist krass... Das nervt mich dann nach ner Zeit wenn ich mich beobachte (rückblickend) wieviel Müll ich von mir gebe. Für mich ists echt witzig, ich lach die ganze Zeit und dreh halt am Rädchen... Bis es mich ankotzt dass ich damit kaum aufhören kann.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Methylphenidat

    Hi,möchte mich vorstellen und mich an das thema anklinken!
    nehme seit 2 monaten das medikinet,anfangs erste nacht wachgelegen.
    bin tagsüber deutlich ruhiger und besser bei der sache.
    keine stimmungsschwankungen ,kann mich auf gespräche besser einlassen und bin nicht agressiv.
    antriebslosigkeit hällt sich in grenzen,bin lange genug auf 180 gelaufen,gönne mir jetzt etwas ruhe und versuche mein leben etwas besser auf die kette zu bekommen.
    keine nebenwirkungen bzw.anfangs etwas krämpfe.
    alles ist gut!!! willkommen im club!!!lg

  8. #18
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Methylphenidat

    Hi! Willkommen bei den Chaoten SchwarzWeiss

    Schreib doch mal eine kleine Vorstellung in dem dazugehörigen Bereich, dann wirds auch vom Admin anerkannt und andere User sehen auch dass jemand neues da ist.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Methylphenidat

    Hi, hab mich heute bei Euch angemeldet und steig gleich voll ein (anstelle mich um so unwichtige Sachen wie Rechnungen, Studium, Steuererklärung zu kümmern).

    Bin seit zwei Wochen auf Concerta (18mg). Merke leider noch recht wenig, habe aber zum Glück auch keine schwerwiegenden Nebenwirkungen. Ich kann mich immer noch nicht dazu aufraffen, das Nötigste zu tun. Nachmittags bekomme ich häufig Kopfschmerzen (Danke für den Hinweis GoodN. Vertrage auch Kaffee nicht mehr so gut und nicke tagsüber schon mal ein (ungewöhnlich für mich). Bin eher noch zerstreuter als sonst, aber eher als wenn gerade im Kopf renoviert wird.

    Habe allerdings letzte Woche beim Psychiater meines Sohnes bei einem harmlosen Thema plötzlich einen Zitteranfall bekommen und konnte kaum noch sprechen. Er hat sich lange mit mir unterhalten und meinte, es sei möglich, dass mein Unterbewusstsein mit Hilfe des Medikamentes schon mit der Aufarbeitung meiner biographischen Müllhalden begonnen habe. Das hat mich schon verunsichert, da mir äußerliche Selbstkontrolle sehr wichtig ist...

    Ich hoffe, das passiert nicht so oft. Wie soll man den sonst sein letztes bisschen Würde bewahren...

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Methylphenidat

    Hallo Marta, willkommen!

    ist da wirklich was dran, dass man unter mph anfaengt sein bisheriges leben revue passieren zu lassen? ich hoffe nicht! das macht mir ja gleich angst andererseits ist es sicher nicht schlecht um bestimmte dinge, die man immer verdraengt hat, zu verarbeiten.

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Stichworte

Thema: Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum