Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Unsinnige Dosierung ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.727

    AW: Unsinnige Dosierung ?

    Kush schreibt:

    Also: Ich habe das Gefühl ich müsste meine Dosis in Eigenregie erhöhen. Ich habe ein wenig im Forum gelesen und auch an anderen Stellen gelesen, dass Dosierungen durchaus auch so laufen: Tag 1: 5mg Tag2: 10mg Tag3: 15mg Tag4: 20mg usw.
    In Eigenregie sollte man keine Dosis erhöhen. Ich rate dir dringend davon ab. Die Erhöhung der Dosis um 5 mg pro Tag ist äußerst ungewöhnlich. Normal erfolgt die Titration wie in deinem Fall, dass pro Woche um 5 - 10 mg erhöht wird.

  2. #12
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.789

    AW: Unsinnige Dosierung ?

    Was mich persönlich sehr verwundert ist, dass Du bis kurz vor Hosenknopf/Thesis ABSOLUT ohne die Medikamente zurechtgekommen bist und jetzt kann es auf einmal nicht schnell genug gehen...
    Sowas irritiert mich persönlich immer.

    Es ist doch nicht so, dass man Abgabetermine und Lösungen für Schwierigkeiten Einzelner im Universitätsbetrieb so GAR NICHT einrichten kann! Fast immer, wenn es hier im Forum um Uni-Probleme geht, stellt sich im Nachhinein heraus, „ruhig Blut, is alles nur halb so schlimm!“
    Dosier bitte ordentlich step by step auf, nachdem zuerst einmal eine ordentliche Diagnostik erfolgt ist!

    Deine Beschreibung klingt übrigensa selbst jetzt so ,als ob die völlig korrekte Wirkung DA IST!! Erlernte dysfunktionale Verhaltensmuster, die Dir Deiner Erzählung nach selbst jetzt noch im Wege stehen,korrigiert nämlich dummerweise keine Pille! Die ungebetenen Gäste müssen per Ergo-oder Verhaltenstherapie angegangen werden, anders geht's halt nicht.
    Geändert von luftkopf33 (14.09.2017 um 03:18 Uhr)

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Unsinnige Dosierung ?

    Luftkopf da schießt du jetzt etwas übers Ziel hinaus. Um dir Kommentare über die Herangehensweise an mein Studium etc. zu erlauben fehlen dir eindeutig die nötigen Informationen.
    Da die Kommunikation zu meinem Arzt sehr erschwerlich war, hatte ich einige Fragen zur Dosierung und die wurden mir hier beantwortet.

    Ich habe geschrieben, dass die Einnahme von Ritalin im Kindesalter sehr denkwürdig war. Diese Zeit ist für mich durchaus als traumatisch zu bezeichnen. Deshalb habe ich die erneute Konfrontation mit dem Thema sehr lange herausgezögert. Ich bin zwar ganz gut klar gekommen, dennoch habe ich mich dank der Symptomatik von ADS ziemlich durchs Studium gequält und musste 200% mehr ackern als die Normalos im Studiengang. Also nimm es mir nicht übel, wenn es mich ankotzt, dass du mir jetzt irgendwas von Abgabeterminen und Zeitmanagment erzählen willst.

  4. #14
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.789

    AW: Unsinnige Dosierung ?

    Weshalb sollte ich Dir das denn übel nehmen?
    Keine Sorge, das war ja bloß mein ganz subjektiver, sicher auch einseitiger, Eindruck.

    Ich wollte z.B. keinesfalls Deine Erfahrungen und Erlebnisse in der Kindheit und deren Auswirkungen auf die jetzige Situation verharmlosen oder Dir irgendwelche O815-Ratgeber-/Selbsthilfebücher-Tipps geben.
    Glaub mir, die HASSE ich selbst aus tiefster Seele!

    Wahrscheinlich hab ich das, was ich im Forum über den Uni-Betrieb gelesen habe, schlicht zu stark vereinfacht.

    Kurze Info dazu: Ich habe es nicht auf die Uni geschafft, daher bin ich auf second hand Informationen angewiesen und vergesse leider manchmal noch, das ich allein schon deswegen vorsichtiger sein sollte/muss!

    Ich wollte Dich nicht verletzen. Es tut mir wirklich leid.



    Versöhnliche Grüße vom Luftköpfchen!
    Geändert von luftkopf33 (16.09.2017 um 09:01 Uhr)

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Unsinnige Dosierung ?

    Alles klar, Luftkopf.
    Schwamm drüber!

    LG Kush

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Unsinnige Dosierung ?

    Hey, ich bin in einer ähnlichen Situation wie du. Als Kind mit Ritalin behandelt wurden und nun als erwachsener an der Uni hab ich mich dazu entschlossen erneut medikamentöse Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Ich hab meine BA Arbeit ohne Medikamente geschrieben und kann absolut nachvollziehen was für ein Leidensweg das ist! Den anderen brauch ich das ja hier nicht beschreiben aber es zerrt sehr an den Kräften im 10-20 Minuten abstand nur konzentriert zu sein und dabei gleichzeitig komplexe zusammenhänge zusammenzuführen. Ich kann nur sagen halte durch ich habs auch geschafft.

    Ansonsten habe ich auch gerade mit einer neuen medikamentösen Therapie begonnen und bin genau wie du sehr enttäuscht von der Wirkung. Habe Ritalin LA 10 mg einmal täglich verschrieben bekommen mit der option auf 20mg aufzustocken falls ich nichts merken sollte. 10mg haben am ersten Tag defacto gar keinen Effekt gehabt und auch 2 x 10mg morgens fast gar nichts spüre kaum einen nennenswerten unterschied ich frag mich jetzt schon ob das jemals was bewirken wird...aber irgendwie muss man dem ganzen wohl zeit geben bis ein Effekt eintritt. Habe so viele Erfahrungsberichte hier gelesen wo schnell von Wirkung und leidensentlastung gesprochen wurde

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Elvanse Dosierung
    Von flori140691 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.07.2016, 15:30
  2. Concerta Dosierung
    Von ADHSler84 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.06.2013, 18:12
Thema: Unsinnige Dosierung ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum