Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Eure Erfahrungswerte "Medikation" bezogen auf meine Tagesstruktur im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 129

    Eure Erfahrungswerte "Medikation" bezogen auf meine Tagesstruktur

    Hallo Leute!


    ! DIES FRAGE ZIELT NUR AUF EIN MEINUNGSBILD. ICH WERDE NICHTS ALLEINE EXPERIMENTIEREN UND ALLES IN RUHE MIT DEM THERAPEUTEN DURCHSPRECHEN UND MICH AN SEINE MEDIKATIONSVORGABE HALTEN !


    Ich habe nun zwei Wochen Medikation mit Medikinet Adult hinter mir


    5mg-5mg-0mg
    10mg-0mg-0mg


    Am Freitag habe ich Therapie, mein Therapeut war bisher im Urlaub werden dann auswerten und schauen wie es weitergeht.
    (Wirkung und Nebenwirkung denke ich ist alles im normalen Rahmen)

    Die Ferien gehen hier zu Ende und nächste Woche fangen auch die Hobbys wieder an. Damit habe ich noch keine Erfahrung unter Medikation.


    Zusatzbelastung ist, dass ich 9 Monate aus dem Job raus war, in der dritten Woche nun voll wieder drin bin. Dementsprechend ist es zusätzlich sehr anstrengend für mich. Am liebsten will ich nach der Arbeit nichts und niemanden mehr sehen und nichts zu tun haben. (aber ich denke das legt sich )
    Eingewöhnugsphase Medikation kommt auch noch dazu.


    Ich weiß jetzt gar nicht ob ihr mir hier Meinungen und Ideen zur Dosierung geben dürft? sonst bitte den Thread sperren

    Endziel (vom Therapeut) in der Eingewöhnungsphase soll erstmal höchstens 30mg Tagesdosis sein.
    Ich hätte nur gerne ein paar Meinungen oder Tipps aufgrund eurer Erfahrungen wie ich evtl. weitermachen kann.

    Ich hab mal meinen Arbeitstag mit den Sollbruchstellen / bald wieder Hobby in eine Tabelle gefasst.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Titel.jpg
Hits:	64
Größe:	98,1 KB
ID:	23305


    Ohne Ahnung, aber von dem was ich bisher so hier gelesen habe, würde ich aus dem Bauch heraus sagen.


    Morgens 5mg Medikinet, +/- 11:00 je nach Wirkdauer (hab es natürlich noch nicht getestet)
    dann Medikinet Adult 10mg um bis ca. 15:00 Uhr zu kommen

    was danach Sinn macht kann ich nicht einschätzen??? oder ich steige grundlegend auf Ritalin Adult um, da ich da nicht so sehr passend auf’s Essen achten muss und die noch schnell einwerfen kann.
    Aber auch das kann auch mal schwierig werden. Ich möchte nicht das die Einnahme mich irgendwie unter Druck setzt, weil ich gerade eingebunden bin.

    Bitte meldet mir zurück (meldet mich) , wenn meine Fragestellung nicht den Forumsregeln entspricht.

    LG
    Elisa.beth


  2. #2
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Eure Erfahrungswerte "Medikation" bezogen auf meine Tagesstruktur

    Ich würde hier als erstes versuchen, auf Ritalin Adult umzusteigen, weil das weniger problematisch mit dem Essen ist. Die gibt es nur leider nicht in der 5mg Version, aber die 5mg sind meist eh zu wenig.

    5mg-10mg-0mg macht für mich keinen Sinn. Es ist eher üblich, daß man zunächst die höhere Einstiegsdosis braucht, und dann später die niedrigere Dosis als Auffrischung nimmt.

    Wenn das Medikinet Adult nur bis um ca. 11:00 reicht, dann könnte das ein Hinweis auf eine zu geringe Dosis sein.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Eure Erfahrungswerte "Medikation" bezogen auf meine Tagesstruktur

    Elisa.beth schreibt:
    Endziel (vom Therapeut) in der Eingewöhnungsphase soll erstmal höchstens 30mg Tagesdosis sein.
    Warum das denn?

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Eure Erfahrungswerte "Medikation" bezogen auf meine Tagesstruktur

    Hallo Elisa.beth!

    Ich nehme das Medikinet adult inzwischen seit einem Jahr und will dir gerne schreiben, wie ich eingestiegen bin.

    Wir haben mit 10-0-0-0 angefangen. Die Wirkung war spürbar, aber nicht ausreichend.

    Dann 10-10-0-0. Das bedeutete dass ich morgens 10 mg Medikinet adult genommen habe und dann am frühen Nachmittag die 2. Dosis, kurz bevor die Wirkung der ersten Einnahme endete.
    Dann ging ich auf 20-10-0-0
    Auch die zweite Dosis am frühen Nachmittag.

    Es kristalisierte sich heraus, dass für mich eine Dosierung bis 40 mg am Tag sinnvoll sein kann, das sieht dann so aus, dass ich 30-10-0-0 einnehme, möglich wäre auch 20-20-0-0, bringt mir persönlich aber nichts.
    Aber ich komme an vielen Tagen auch mit 30 mg aus und je nach Tagesplanung entweder 20-10-0-0 oder auch 30-0-0-0. Das entscheide ich für mich, und kann ja auch jederzeit bis zum frühen Nachmittag die 10 mg nachnehmen.

    Die 10 mg am Nachmittag sind bei mir manchmal sehr wichtig, weil ich sonst leicht in einen fiesen Rebound falle und um das zu verhindern, die kleinere Dosis am Nachmittag, Damit fällt das Wirkungsende der ersten Dosis nicht so abrupt und ich federe das damit ab.

    Warum dein Arzt von höchstens 30 mg spricht, frage ich mich auch? Das ist doch sehr individuell und wie du bei mir siehst, sogar tagesabhängig. Macher kommt mit 10 mg prima aus, mancher braucht weitaus mehr, dass ist erprobungssache.

    Schlafen kann ich, seit ich Medikinet adult nehme, weitaus besser als zuvor. Träume aber manchmal intensiver und mehr als sonst.

    LG lillith

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.627

    AW: Eure Erfahrungswerte "Medikation" bezogen auf meine Tagesstruktur

    Verstehe ich auch nicht so richtig mit der "Enddosis".Für mich z.b.ist das 10 mg..Besprich vllt. mit dem Arzt mal ob du 10 mg Ritalin Adult morgens u.je nach Wirkdauer evtl.am frühen Nachmittag nehmen kannst.Das muss nicht kompliziert sein.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Eure Erfahrungswerte "Medikation" bezogen auf meine Tagesstruktur

    HuHu!

    Schon mal Danke für Eure Rückmeldungen, kann damit was anfangen.

    Die 30mg Enddosis war/ist nur für die Einstiegsphase gedacht, dass ich beim "Austesten" und erhöhen nicht eigenständig die 30mg als Tagesdosis überschreite, sondern dies in Absprache geschieht.

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Eure Erfahrungswerte "Medikation" bezogen auf meine Tagesstruktur

    @lillith Was für eine Uhrzeit ist für dich der frühe Nachmittag ?

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Eure Erfahrungswerte "Medikation" bezogen auf meine Tagesstruktur

    Vielleicht kurz das Ergebniss aus der Sitzung

    Erstmal weitermachen mit 10mg 5mg 5mg Medikinet Adult und jetzt am WE noch einmal 15mg testen,wie das wirkt.

    Er sieht den Wirkfaktor das Medikinet Adult unbedingt mit Essen einzunehmen dann noch ehr als zweitrangig und die zweite Einnahme würde dann auch mit Getränk reichen.
    oder halt etwas verfrüht einnehmen da wo es sicher geht . (Da mach es dann ja auch Sinn noch mal 15mg zu testen)

    Ritalin adult hätte zwar den Essenvorteil aber es bleibt immer noch bei einer zweiten Einnahme, die mich unter Stress bringen könnte, weil ja das dann immer im Kopf rumschwirrt wenn ich gerade z.B in einer Krise eingebunden bin.

    ......also diese Woche mit der neuon Dosis testen und das mit den Zeiten beobachten

    Ansonsten hat er mir vorgeschlagen wenn ich es finanzieren möchte, meinem Psychiater beim nächsten Termin Concerta vorzuschlagen.

    Abgesehen von der Finanzierung scheint ja Concerta für meinen Arbeitstag im Verlauf wie gemacht.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Methylphenidat-Spiegelverlauf.jpg
Hits:	15
Größe:	113,0 KB
ID:	23312Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2017-08-23 um 17.58.24.png
Hits:	15
Größe:	94,5 KB
ID:	23313

    Gibt es eigentlich Leute bei denen Concerta von der Krankenkasse übernommen wird und wenn was müsste man dann tun?

Ähnliche Themen

  1. "Erstverschlimmerung" nach Diagnose und vor Medikation?
    Von klingeldraht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 16:37
  2. Brauche mal Eure Erfahrungswerte
    Von liss1122 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 20:14
  3. Wurden eure (ADHS)-Symptome schon mal als "Psychose" missinterpretiert?
    Von Aleã im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 08:30
Thema: Eure Erfahrungswerte "Medikation" bezogen auf meine Tagesstruktur im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum