Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 55

Diskutiere im Thema Melatonin - Erfahrungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 509

    Melatonin - Erfahrungen?

    Hallo an alle!

    Einer meiner Probleme ist dass ich schlecht einschlafen kann, mich dann im Zuge dessen beim Lesen / Video schauen / grübeln verliere und morgens um 2 Uhr endlich einschlafe nachdem ich stundenlang herumgegurkt bin oder wach lag. Morgens bin ich bleiern müde, selbst wenn ich lange genug geschlafen habe und ich komme kaum aus dem Bett.
    Und Nachts ist mein Hirn wieder hellwach ... ein bisschen kann man es sich so vorstellen: http://cdn.webfail.com/upl/img/847bd714c31/post2.jpg

    Nun hat mich eine Freundin auf Kapseln bei dm aufmerksam gemacht die Melatonin enthalten - sie sind als Nahrungsergänzungsmittel deklariert. Sie hatte sie eigentlich als Negativbeispiel genannt, weil sie bei ihr so extrem wirken, dass sie sie eher als unangenehm empfand ... ich habe sie dennoch versucht und werde davon derart hundemüde, dass ich direkt einschlafe (ein herumgurken vor dem Rechner oder grübeln bis 2 h morgens ist also nicht möglich, selbst wenn ich es wollte) und ich wache morgens um spätestens 8 h auf und bin fit. Das kenne ich so gar nicht von mir.
    Die Wirkung der Kapseln ist Abends wie eine ganz starke Schlaftablette.

    Nun könnte man sagen: Freu Dich doch, ist doch super!

    Aber auf der Packung steht dass es eigentlich nur für Fälle von Jet-lag gedacht ist und nicht zur dauernden Einnahme. Melatonin ist ja eine Art Hormon, so richtig wohl fühle ich mich nicht dabei das jetzt jeden Abend zu nehmen ... hat jemand Erfahrungen mit Melatonin?

    Natürlich werde ich auch einen Arzt darauf ansprechen, aber ich dachte ich frag auch mal hier nach, welche Erfahrungen es gibt.

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Melatonin - Erfahrungen?

    Kann man machen. Das Problem ist aber, dass die Einnahme von Melatonin auf Dauer wohl zu Depressionen führen kann. Sagen die Ärzte in meiner Familie.

  3. #3
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 155

    AW: Melatonin - Erfahrungen?

    benutze Melatonin schon seit jahren mindestens 2 mal die Woche .Jeder Körper hat Melatonin,blos bei jedem wird verschieden viel ausgeschüttet,das kann verschiedene Ursachen haben,zb.langes Handyschauen abends,denn dann wird den Körper vorgekaukelt das es noch Tag ist und er weniger Melatonin ausschütet.Ebenso bei Pc oder Laptop,haben alle das Blaulicht.Beim Laptop pder Pc kann ich dir Flux Programm emphehlen.Damit fährt der Laptop das lich zb.an 20 Uhr automatsch runter das es nicht mehr soviel Blautöne hat.
    Melantonin kannt du beruhigt einnehmen.Nach einer halben stunde wirst du müde,es verkürtzt praktisch die Einschlafzeit

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Melatonin - Erfahrungen?

    ich bekomme Melatonin ärztlich verschrieben, weil ich seit sehr langer Zeit an Schlafstörungen leide. Habe schon vieles probiert und kann sagen: Melatonin ist das beste was mir zum schlafen hilft. Sehr wichtig ist aber die Einhaltung der Schlafhygiene. Insbesondere wie andi70 schon beschrieben hat, ist das Blaulicht, was abends unbedingt vermieden werden sollte. Genauso wie actionreiche Filme zur Nacht, weil sie das Gehirn mit so vielen Bildern überfordern. Ich hoffe, dass dann irgendwann der Schlaf-Wach-Rythmus sich von alleine wieder einpendelt und Melatonin in Tablettenform nicht mehr benötigt wird. Niedrig dosierte AD habe ich auch schon ausprobiert. Der Nachteil bei mir: Müdigkeit am Tag bei längerer Einnahme, da ja Metylphenidat den Abbau von AD verzögert bzw. dafür sorgt, dass der AD Spiegel höher ist. Damit kam ich nicht klar.

    In den Präparaten von dm sind aber nur 0,5 mg Melatonin enthalten. Ziemlich wenig, aber wenn es hilft ist es doch gut.

    Da viele AD(H)sler an Schlafstörungen leiden vermutet man auch, dass die Melatoninausschüttung gestört ist bzw. das Signal zum schlafen verspätet kommt.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Melatonin - Erfahrungen?

    Ich dachte immer Melatonin wäre in Deutschland nicht zugelassen. Ich kann mich erinnern das mein Ex es damals im Ausland bestellt hat. Ich meine mich erinnern zu können das es hieß, wenn man melatonin zu häufig oder zu lange einnimmt der Körper es irgendwann nicht mehr selbst Produziert.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Melatonin - Erfahrungen?

    Melatonin ist retardiert als Circadin 2mg in Deutschland zugelassen, wird jedoch erst ab 55 Jahren empfohlen, weil es die natürliche Melatononumwandlung vermindern kann. In der Regel wird einmalig eine Packung für einen Monat verschrieben, damit der Patient in der Zeit mit Hilfe des Melatonins und sehr guter Schalfhygiene wieder zurück in den Circadianen Rythmus findet. Ich hatte es im Winter verschrieben bekommen, die Ersteinnahme war ein Kissen kuschelnder Aha-Effekt mit Einschlafen nach 2 Minuten. Nach paar Tabletten/Tagen, war der Effekt nicht mehr so ausgeprägt und nach mittlerweile (7 Monate) mit 15 Tabletten, hat es mehr Nebeneffekte als einschlaffördernde Wirkung. Dagegen wirkt die Einnahme von 5-HTP auf mich knallhart circadian müde machend, so dass ich kurz nach Dämmerung müde werde und mit dem Morgenlicht aufwache.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 509

    AW: Melatonin - Erfahrungen?

    Danke Euch vielmals für die sehr aufschlussreichen Antworten. Ich dachte eigentlich auch dass Melatonin nicht zugelassen ist, aber es ist (in Mini-Dosierung) ja bei dm zu haben.

    Mir ist das Ganze doch etwas zu riskant und ich möchte erst einen Arzt um Rat fragen. Deshalb habe ich sie nicht weitergenommen. Mir gefiel vor allem der (für mich) einzigartig tolle Effekt, dass ich morgens frisch und fit und auch relativ früh aufgewacht bin. Das kenne ich wirklich überhaupt nicht.
    Aber gerade was VapoPapo zuletzt schrieb gibt mir doch sehr zu denken.

    Ich werde jetzt alternativ CBD Hanföl versuchen (das hat die Wirkung von Hanf ohne die psychoaktive Wirkung ist vollkommen legal frei verkäuflich erhältlich) und melde mich dann wieder, auch sobald ich von ärztlicher Seite mehr weiß. Das soll sehr ruhig machen (man soll aber damit kein Auto fahren, also nur zum Einschlafen zu verwenden.)

    Danke für die Beiträge und sorry für meine späte Antwort. Bin momentan ganz besonders, extra verplant.

  8. #8
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Melatonin - Erfahrungen?

    sehr widersprüchlich das alles, ich hab auch schon davon gelesen, dass das Zeug nicht ganz harmlos ist und andererseits bekommt man es bei dm ?

    vielleicht auch nur eine Frage der Dosierung.
    hm

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 509

    AW: Melatonin - Erfahrungen?

    Die empfohlene Dosis bei dm ist 1mg (zwei Kapseln), die verschreibungspflichtige Dosis 2 mg. Es hält einen aber ja niemand davon ab 4 Kapseln zu nehmen und das finde ich irgendwie ziemlich erschreckend, jetzt wo ich die möglichen Konsequenzen lese.

    Ach so: also auf der Packung wird schon sehr deutlich vor Dauereinnahme gewarnt (allerdings ohne Begründung)

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Melatonin - Erfahrungen?

    Auf Dauer ist sicher kaum etwas gut, aber an meinem Arbeitsplatz wird Circadin nicht selten jüngeren Kindern verschrieben.

    Vor Jahren hat Martin Winkler einen sehr informativen Vortrag über ADHS gehalten u Melatonin für unsereins empfohlen, um wieder besser in den Tag-Nachtrhytmus zu finden.

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. citalopram und Melatonin?
    Von TobiasKK im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 20:20
  2. melatonin
    Von zeta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 22:36
  3. Floating und Melatonin
    Von lost im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.09.2013, 19:17
  4. Wirkt Melatonin wenn Valdoxan nicht wirkt? Wer hat Erfahrungen?
    Von Artischocke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 10:01
  5. Melatonin vs Dopamin
    Von Estorik im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 20:40
Thema: Melatonin - Erfahrungen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum