Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Methylphenidat/Ritalin auch nachts? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    Methylphenidat/Ritalin auch nachts?

    Hallo an alle!
    Hat jemand von Euch jemand Methylphenidat/Ritalin schon einmal nachts eingenommen und wenn ja, welche Erfahrung habt Ihr damit gemacht?

    Würde mich mal interessieren.



    Liebe Grüße Flori1

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Methylphenidat/Ritalin auch nachts?

    Ich nehm die letzte immer um 18-19 Uhr, also Abends. Nachts, um 22 Uhr hab ich erst einmal, habs aber gut vertragen.
    Liegt wahrscheinlich bei jedem anders, kommt drauf an, wie man den Rebound erlebt.

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylphenidat/Ritalin auch nachts?

    Hallo

    In aller Regel führt Methylphendiat zu spät am Abend genommen zu Schlafstörungen, entweder zu glatter Insomnie (Schlaflosigkeit) oder zu verschiedenen Störungen z.B. des Ablaufs oder der Intensität/Dauer der einzelnen Schlafphasen (REM, Tiefschlaf, andere) mit entsprechenden Auswirkungen.

    Aus diesem Grund wird es auch (egal, ob retardiert, nicht-retardiert der eine Kombination der beiden Formen) spät abends nicht angesetzt, sondern so abgestimmt, dass die Wirkdauer auf jeden Fall vor dem Schlafen gehen endet.

    Nicht umsonst hat Metyhlphenidat als weitere Indikation die Verhinderung oder Verminderung von Tagesschläfrigkeit bzw. entsprechender Anfälle bei Narkolepsie.




    Liebe Grüße,
    Alex

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Methylphenidat/Ritalin auch nachts?

    Alex hat recht, Die Wirkung ist ja keine andere, nur weil es 0.00 oder 2.00 ist. Irgendwann holt sich der Körper aber den Schlaf.

    Was willst du mit der Einnahme nachts erreichen?

    Therapeutisch eingesetzt, ist es so, wie Alex es beschreibt. Zum Wachbleiben über die abendliche Dosis hinaus wird es wohl eine Zeit lang wirken, ist aber schnell auch der Anfang von mißbräuchlicher Benutzung.
    In jedem Fall ist mit Med dieser Stoffgruppe ein verantwortungbewußter Umgang obsolet.

    Wenn du Nachtarbeiter bist, liegt das Problem ganz woanders. Hier würde ich genaue Absprachen mit deinem Arzt treffen.

    chaotische Grüße, olchi

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Methylphenidat/Ritalin auch nachts?

    olchipapa schreibt:
    Alex hat recht, Die Wirkung ist ja keine andere, nur weil es 0.00 oder 2.00 ist. Irgendwann holt sich der Körper aber den Schlaf.

    Was willst du mit der Einnahme nachts erreichen?

    Therapeutisch eingesetzt, ist es so, wie Alex es beschreibt. Zum Wachbleiben über die abendliche Dosis hinaus wird es wohl eine Zeit lang wirken, ist aber schnell auch der Anfang von mißbräuchlicher Benutzung.
    In jedem Fall ist mit Med dieser Stoffgruppe ein verantwortungbewußter Umgang obsolet.

    Wenn du Nachtarbeiter bist, liegt das Problem ganz woanders. Hier würde ich genaue Absprachen mit deinem Arzt treffen.

    chaotische Grüße, olchi
    Ersteinmal Danke für Euere Antworten.
    olchipapa, es wirkt nachts eben doch anderst.
    Ich habe das Gefühl das ich bei der Einnahme nachts vermehrt Stimmen höre(habe weder Psychose noch sonst was).
    Zurzeit nehme ich 65mg Concerta und dann so zwischen 23 Uhr und 0.00 Uhr sobald die Wirkung vom Concera zu Ende ist , lege ich nochmal 2,5-5 mg Medikinet nach.
    Meine Augen brennen mich dann stärker und sind auch oft gerötet.

    Außerdem habe ich auch stärkere Muskelzuckungen.
    Medikinet nehme ich erst neuerdings wieder.
    Habt Ihr brennende Augen durch Methylphenidat auch schon mal gehabt?
    Ist das nur am Anfang so oder kommt es eher durch den Inhaltsstoff vom Medikinet?

    Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylphenidat/Ritalin auch nachts?

    Hmm,

    bis jetzt ist mir noch nicht ganz klar, was du eigentlich mit der Einnahme von unretardiertem MPH zwischen 23 und 0 Uhr bezwecken willst. Jedenfalls scheinst du das Concerta relativ spät am Tag zu nehmen, wenn die Wirkung erst um diese Zeit nachlässt.

    Wenn du Stimmen hörst, dann ist das jedenfalls nicht das, was man als "gesund" bezeichnen würde und auch nichts, das eine erwünschte oder tolerierbare Wirkung bzw. Nebenwirkung von MPH wäre.

    Tritt das an der Schwelle zum Einschlafen (quasi im halb/dreiviertel-Schlaf) auf, dann sind es möglicherweise Pseudo-Halluzinationen, tritt das aber zu anderen Zeiten auf, dann sind das Halluzinationen und damit ein astreines Psychose-Kriterium (erstrangiges Symptom).

    Mit Halluzinationen dürftest du in jedem Fall überhaupt kein Methylphenidat nehmen und bräuchtest im Gegenteil (und das am besten gestern) eine antipsychotische Medikation.

    Bitte das alles mal schleunigst mit deinem Arzt abklären.

    P.S. 65mg-Concerta gibt es in Deutschland eigentlich nicht, wie bist denn da ran gekommen?

    Zudem, wenn du scheinbar nicht mal diagnostiziert bist?


    Liebe Grüße,
    Alex

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    Ausrufezeichen AW: Methylphenidat/Ritalin auch nachts?

    kann nur beipflichten

    Nimm nichts ohne Diagnose und Verordnung!

    Das, was du schreibst, klingt nicht so, als wäre es (Fach-) ärztlich begleitet.

    Dem Mph ist ja immanent, das es das Schlafbedürfnis herabsetzt (deshalb meine Frage nach dem Warum der nächtlichen Einnahme, welchem Zweck es dient).

    Gut, dass du dir hier im Forum Rat holst, das ist hilfreich und in sehr vielen Fällen auch durchaus ausreichend.

    In deinem Fall solltest du Alex' Rat folgen.

    Spätestens wenn du Probleme bekommst, ist der Gang zum Arzt unerlässlich!!! IMMER

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 332

    AW: Methylphenidat/Ritalin auch nachts?

    Dadurch das ich in 3 Schichten arbeite nehme ich es auch Nachts. Da gibt es keine Verenderung für mir gegen über dem Tag, es sind immer 4 Pillen und nicht mehr. Ich habe das mit meinem Arzt so abgesprochen, habe meine festen Einnahmezeiten. Habe es auch schon mal nach dem Nachtdienst übertrieben. Wollte unbedingt den Tag über wach bleiben und habe die Einnahme dann auf den Tag weiter geführt. Ich war zwar wach aber zu sonst nicht mehr in der Lage. Mache ich nie wieder und wenn ich nur 4 Stunden schlafe.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Methylphenidat/Ritalin auch nachts?

    Das wäre ein möglicher Grund für Ritalin auf die Nacht:

    Wegen der Schlafstörungen und dem Grübelübel das ich habe, hätte ich Ritalin versuchsweise auch bis in die Nacht ausdehnen sollen. Die Idee: Es hilft, dass ich strukturierter hirne in dieser Zeit und damit die Nächte nicht so zu Chaoszeit werden. Damals war ich zur Ritalineinstellung stationär, wir kamen aber nicht zum geplanten Ziel. Die Zeit war vorher um - wird bei einem zweiten Aufenthalt noch nachgeholt. Aber unter recht engmaschiger Kontrolle.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Methylphenidat/Ritalin auch nachts?

    vor der mph einnahme hatte ich wirklich richtig heftige schlafstörungen.
    mph hat bei mir bewirkt, daß sich mein tages/nachtrhytmus verhältnismäßig angleicht. heißt, ich werde wirklich müde und kann auch einschlafen, und ich wache morgens auf und bin wach.

    beides hat bei mir davor gar nicht funktioniert. von alleine aufwachen, joa, das wär dann vlt so 4 nachmittags gewesen, müde abends, was ist das.

    ich nehme die letzte meist so um 8 rum, hab aber auch schon um 10 eine genommen und hatte nie probleme mit dem schlafen.

    ich kann auch unter mph tags mal n nickerchen machen, wenn ich zb krank bin.
    ich fühle mich damit zwar generell wacher und fitter, aber es wirkt bei mir nicht so daß ich künstlich im wachzustand gehalten werde.

    bei überdosierung schlägts ins gegenteil um, ich werde so bleiernd müde, fühle mich sowas von erschlagen und erschöpft daß ich nur noch schlafen will und auch kann.

    es ist sicher mit vorsicht zu genießen abends oder auf die nacht noch mph zu nehmen, muß aber nicht bei jedem schlafprobleme geben.
    viele macht es ja auch ruhiger und nimmt den gedankensalat, was wirklich eine einschlafhilfe sein kann.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat/Ritalin und Alkohol
    Von Irmel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 21:13
  2. Methylphenidat / Ritalin und Kopfschmerzen
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 09:01
  3. Erfahrungen mit Ritalin / Methylphenidat und 5-HTP?
    Von Feenkönigin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 19:18
  4. Methylphenidat / Ritalin und Koffein ?
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 16:34
  5. PMS und Methylphenidat / Ritalin, Erfahrungen??
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 13:10

Stichworte

Thema: Methylphenidat/Ritalin auch nachts? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum