Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema Elvanse bei ADHS (und Depressionen)/Erfahrungenj im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Elvanse bei ADHS (und Depressionen)/Erfahrungenj

    Anders als bei langjähriger Drogenerfahrung habe ich nicht das Gefühl immer mehr zu brauchen sondern das jeder ein gewisses Level also mg Zahl hat die nötig ist um toleranzentwicklung zu verhindern und sehr gut leben zu können.
    Bei mir ist das Elvanse 50-70 + Attentin 10-30. ja das ist hoch aber nutzen > kosten. Ich bin dadurch weg von allem anderen und kann ein zufriedenes Leben führen. Mehr will ich nicht
    Freu mich wenn so viele hier positive Erfahrungen machen.

  2. #22
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Elvanse bei ADHS (und Depressionen)/Erfahrungenj

    keine ahnung wie man beiträge wieder löscht.......................
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Emoji-Easter-Eggs.jpg‎  
    Geändert von Merlinka (16.04.2017 um 10:02 Uhr) Grund: löschen

  3. #23
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Elvanse bei ADHS (und Depressionen)/Erfahrungenj

    Das freut mich zu hören. Toleranzentwicklung verhindern, ja, das wär gut. Wie lange nimmst Du das in dieser für dich optimalen Dosierung?

    Vielleicht muss man sich in amerikanischen Foren, wo Elvanse unter einem anderen Namen seit langer Zeit schon an Erwachsene verschrieben wird - weitererkundingen.
    Danke für die Antwort Felgirl, happy Easter
    ADS/HSP kid Merlinka (von ADHS Profi-Psychiater genauso diagnostiziert)
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Emoji-Easter-Eggs.jpg
Hits:	128
Größe:	50,4 KB
ID:	22995

  4. #24
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Elvanse bei ADHS (und Depressionen)/Erfahrungenj

    Danke ebenso
    Habe relativ lange rumprobieren müssen und tendierte dazu eher viel zu hpch zu sein als jetzt. teilweise auf 80-100mg/ Tag Dexamphetamin.... Jetzt so ist cool seit ca 1-2 Monaten.
    Elvanse heißt bei denen vyvanse und Attentin ist Dexedrine glaub ich. Sind ein zwei Foren die durchaus viele gute Beiträge haben
    Liebe Grüße!

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Elvanse bei ADHS (und Depressionen)/Erfahrungenj

    Hoi Sam

    habe soeben deinen Beitrag, Frage entdeckt . Ist zwar schon eine Weile her und doch nimmt es mich sehr Wunder wo du zur Zeit stehst.
    Also wie du es mit deiner Medikation hasst.
    Ich nehme seit einem Jahr Concerta und seit einer Woche Duloxetin 30mg.
    Da ich das Concerta gerade Neu am einstellen bin, und nun auch noch das Duloxetin habe, finde ich es ziemlich schwierig.

    Nimmst du noch Medis und wenn Ja welche?

    Bin sehr Froh dass es die CH Beiträge mit den Medikamenten hier gibt.

    wünsche dir einen Tag!
    Grüessli usem Rhyntal

  6. #26
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Elvanse bei ADHS (und Depressionen)/Erfahrungenj

    Hoi Lhasa

    Ich nehme immer noch Ritalin und Duloxetin, allerdings eine viel höhre Dosis als du (60 Ritalin/240 Duloxetin). Ich weiss jenseits hohe Dosis, doch alles andere liegt unter der wirksamen Plasmakonzentration Der Arzt will mich erst untersuchen lassen ob ein Herzfehler besteht (anscheinend ist Elvanse bei einem Herzfehler kontraindiziert). Von dem her also nichts neues.

    Die Untersuchung habe ich endlich nächste Woche, wenn alles glatt läuft fange ich mit Elvanse übernächste Woche an.

    Der Anfang ist immer schwierig, besonders mit Duloxetin. Mann muss mind. 2-4 Wochen warten bis es wirkt, zuvor hat man nur Nebenwirkungen Hat man sich erstmal daran gewöhnt gehts ganz gut. Vom Duloxetin habe ich keine Nebenwirkungen mehr (ausg. der verhasste Libidoverlust). Doch jeder reagiert ja anders auf jedes Antidepressiva.

    Ich kann gerne hier posten wie die Umstellung auf Elvanse funktioniert hat...

    Grüäss us Züri...

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Elvanse bei ADHS (und Depressionen)/Erfahrungenj

    Merci sam für deine schnelle Antwort:-)

    mir sagt das Elvanse überhaupt nichts, also ich kenne es nicht.
    Ich habe von Anfang an Concerta genommen. Auch mit Ritalin, habe ich selber keine Erfahrung.
    Concerta spüre ich selber erst bei einer hohen Dosierung 108mg auf den Tag verteilt. Seit ich jedoch Duloxetin nehme habe ich Concerta um die hälfte reduziert.
    Mal schauen, wie es sich die nächsten Wochen einpendelt.

    Es wäre toll von dir , deine Erfahrungen hier zu Posten!

  8. #28
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Elvanse bei ADHS (und Depressionen)/Erfahrungenj

    Hallo Leute

    Wollte euch noch kurz auf dem Laufenden halten. Ich habe seit einigen Tagen Ritalin abgesetzt und nehme neu Elvanse. Ich muss ehrlich sagen, ich hätte nicht gedacht, dass es so gut wirkt. Ich habe keinen Tunnelblick mehr und kann mich sehr gut konzentrieren. Die Wirkungsdauer ist mit 13h angegeben, dies kann ich leider nicht bestätigen. Nach ca. 10 Stunden ist Schluss. Es fühlt sich völlig anders an als Ritalin. Es fühlt sich eher "natürlich" an, wie wenn man kein Medi genommen hätte. Nebenwirkungen habe ich bis jetzt keine.

    Sonst hat es auch eine sehr positive Wirkung auf meine Depression. War gestern seit langem wieder einmal fähig mein Zimmer aufzuräumen und gut zu kochen.

    Also ziemlich empfehlenswert das Ganze.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Depressionen
    Von SaSu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.10.2016, 15:18
  2. Depressionen, ADHS MPH
    Von Blackpoison im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 19:19
  3. Depressionen und ADHS
    Von umarie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 21:42
  4. Depressionen / ADHS
    Von Christof im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 5.11.2009, 21:33

Stichworte

Thema: Elvanse bei ADHS (und Depressionen)/Erfahrungenj im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum