Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Ritalin Erfahrungen und Unklarheiten im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Ritalin Erfahrungen und Unklarheiten

    Hi Erika23,

    hier der link:

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erwachsene-medikamente/4155-frage-methylphenidat-verschiedene-darreichungsformen.html

    Das ist der Grund, warum manche ADHSler das teurere Ritalin einnehmen, weil die sogenannten Generika (Medikamente mit gleichem Wirkstoff von anderer Firma) bei ihnen nich so wirken, wie das Ritalin...

    Woher solltest Du das auch wissen?

    Gruß von pingpong




    Erika23 schreibt:
    Achso
    So genau wusst ich es nicht, dacht nur immer Ritalin besitzt den Wirkstoff MPH und gut is
    Aber danke für die ausführliche Erklärung Nun bin ich wieder ein wenig besser informiert drüber

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Ritalin Erfahrungen und Unklarheiten

    Der kombinierte Konsum von Methylphenidat und Alkohol führt zu einer Umesterung in der Leber und zur Bildung der Substanz Ethylphenidat im Körper. Ethylphenidat bewirkt nicht nur eine Wiederaufnahme-Hemmung von Dopamin sondern wirkt auch als starker Dopamin-Inhibitor, womit es zu einer starken Dopamin-Konzentration im präsynaptischem Spalt kommt. Während der Einnahme von Methylphenidat sollte auf Alkoholgenuss daher verzichtet werden.

    auszug wikipedia

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Ritalin Erfahrungen und Unklarheiten

    Wie vorher gesagt, würd ich das nie machen.

    Aber ich hab folgendes "Problem":

    Bin auf ne Geburtstagsfeier eingeladen, und will da auch gemütlich 2-3 Biere trinken, und mir keine Sorgen machen müssen.

    Wenn ich da am Vortag das Ritalin absetze, ist das früh genug, oder muss ich es schon viel früher absetzen?

    Die Wirkung vom nicht retardierten MPH hält ja "nur" 3-4 Stunden, aber wie lange sind noch Stoffe im Körper, bzw ab wann kann man sicher sein, dass man unbedenklich was trinken kann?

    Dass man auch am Tag danach ( Sprichwort Restalkohol ) nichts einnehmen soll, is sowieso klar.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Ritalin Erfahrungen und Unklarheiten

    pingpong schreibt:
    Ja.. das stimmt

    aber Methylphenidat kann - auch wenn Wirkstoff und Dosis dieselbe sind - je nach Präparat (Ritalin oder MPH von einer anderen Firma) unterschiedlich wirken.
    Das hängt mit der Zusammensetzung der Hilfsstoffe zusammen und kann die Galenik (wie schnell wird der Wirkstoff ins Blut aufgenommen, wie wird die Aufnahme beeinflusst, z.b. durch Nahrungsaufnahme, wie lange bleibt der Wirkstoff im Blut etc) des Wirkstoffes/Präparates beeinflussen.

    Dies wird von Pharmafirmen und Krankenkassen und auch von einigen Ärzten immer wieder abgestritten

    und wurde hier im Forum schon diskutiert ..
    Ich finde es nicht gut, wenn KKs und Ärzte sich auf einen solchen rigiden Standpunkt stellen. Unzweifelhaft spielt neben den Unterschieden in der Galenik und/oder Freisetzungskinetik auch der Placeboeffekt eine Rolle. Bei einigen Betroffenen, vor allem auch Kindern, kann es da schon einen Unterschied machen ob eine Pille rot oder grün ist. Anderseits werben die Kassen wiederum mit der Erstattung von Pseudomedizin wie Homöopathie, welche erwiesenermassen keinerlei spezifische Heilkraft hat.
    Das aber mal nur am Rande...

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Ritalin Erfahrungen und Unklarheiten

    @Psychonaut (cooler Nick!) zu deiner Signatur fällt mir grad ein: Wer weiß das er nix weiß, weiß mehr als der der nichts weiß und nicht weiß das er nix weiß...

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Ritalin Erfahrungen und Unklarheiten

    Hi, bin neu hier und schreibe mal meine Erfahrungen die ich mit Ritalin damals (2006) gemacht habe.

    Bei mir ist das auch so im etwa abgelaufen, dass ich kein Alkohol mehr getrunken habe, was nicht schlimm war, aber auch keine Lust mehr bekam zum feiern, da man sich irgendwie "überlegener / neuer" fühlte.

    Diese art beruhigung kenne ich auch, vorallem wenn es neu ist, sau angenehmes und geniales gefühl!

    Was aber bei mir das Problem mit ritalin/mph ist, dass es bei mir die sozialen fähigkeiten verschlechtert hatte, so dass ich ständig alleine sein wollte, was für mich nicht gut war.
    Aber das ist von Person zu Person unterschiedlich!!

    Ich habe jetzt vor einem halben jahr Amphentamin als medikation bekommen, und das hat zum glück meine sozialen fähigkeiten deutlich wieder nach oben gebracht, jetzt muss ich nur noch "recovern", also
    wieder irgendwie in ein neues soziales umfeld rein kommen.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Ritalin / Methylphenidat und 5-HTP?
    Von Feenkönigin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 19:18
  2. Ritalin La und Ritalin 10mg
    Von chaosmama im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 12:33
  3. PMS und Methylphenidat / Ritalin, Erfahrungen??
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 13:10
  4. Strattera (80mg) oder Methylphenidat / Ritalin - Erfahrungen?
    Von Cleve im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 1.07.2009, 10:21
  5. Mit Ritalin, ohne Ritalin ?????
    Von banditessa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 18:53

Stichworte

Thema: Ritalin Erfahrungen und Unklarheiten im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum