Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Modafinil im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 157

    Modafinil

    Hi!

    ADS hat ja auch durchaus seine Vorteile. Einer ist, dass - wenn mich was interessiert - ich mich dann auch da so richtig reinsteigern kann. Ich habe - wie alle von Euch - schon alle möglichen Medis durch. Lassen wir mal die ganzen Antidepressiva weg, weil die bei mir als Hypo nicht geholfen haben.

    Vor vielen Jahren bekam ich Captagon verschrieben. Das hatte mir wirklich geholfen. Dann wurde es verboten und es ging mit MPH weiter. Der ganze Retardkram war nicht ideal, weshalb ich unretardiertes MPH aus der eigenen Tasche bezahlt habe. Nach einigen Wochen merkte ich aber ein Nachlassen der Wirkung und ich stand dann eher neben mir. Ich musste dann immer eine Pause einlegen, dann war die Wirkung wieder wie am Anfang. Es war aber nie wirklich optimal, ich war nicht mehr richtig ich selbst.

    Dann ein Versuch mit dem von vielen als Wundermittel eingestuften Elvanse. Für mich war das nichts, es drehte anfangs etwas auf, was schnell nachließ und ich schneller neben mir stand, als mit MPH nach ein paar Wochen.

    Nun bin ich bei Modafinil. Das ähnelt in der Wirkung ja ein wenig dem Captagon. Ich bin jetzt bei den ersten Tagen der Einnahme und finde es absolut toll, weil ich nicht mehr neben mir stehe und endlich wieder Motivation verspüre. Nachts schlafe ich wieder durch und träume "süß". Ich traue "dem Braten" aber noch nicht so richtig, weil ich mir die gute Wirkung vielleicht auch nur einbilde oder was auch immer. Ich nehme derzeit nur 100mg morgens und komme damit durch den Tag, was ein riesiger Vorteil ist, bei MPH musste ich immer nachlegen.

    Wer hat noch Erfahrungen mit Modafinil gemacht und was passiert bei längerer Einnahme?

    Übrigens kann man dem Preis legal entgehen, wenn man an der Grenze zu NL wohnt. Die dortigen zugelassenen vor-Ort-Apotheken (!) akzeptieren Rezepte aus D und verkaufen z.B. Modafinil 100mg 90 Tabletten für rund € 50,-, dafür zahlt man in D locker über € 200,-. Der Vorgang ist m.E. vollkommen legal, die Medis dürfen nur nicht per Post geschickt werden.

    LG

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: Modafinil

    Hi,

    ich habe 100mg Modafinil mit 18mg Concerta in Kombi genommen. Es hat die konzentrationssteigernde Wirkung nochmal potenziert. Für mich war es zu viel des Guten. Ich habe es daher wieder abgesetzt. Außerdem hat Modafinil meine Ängste gesteigert. Ich nehme noch Duloxetin. Aber was man sagen kann, Modafinil und Mph in Kombi steigern ihr Potenzial gegenseitig.

  3. #3
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Modafinil

    Hey crazyrunner,

    habe mal eine Weile Modafinil verschrieben bekommen und muss sagen, dass es bisher die beste Wirkung erzielte.
    Leider konnte ich meine zwei letzten Ärzte nicht davon überzeugen, auch nicht über ein Privatrezept.
    Ich finde das sehr schade, denn nach 18 Jahren weiß ich ja was mir hilft und was nicht. Naja.
    Wie bist du denn an ein Rezept gekommen?

    Gruß,
    Plänzje

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Modafinil

    Hallo in die Runde,

    Ich würde Modafinil auch gerne ausprobieren. Ich hoffe mein Arzt spielt da mit.

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Modafinil

    Unterschied zur Wirkung ? Also wie entscheidet es sich von MPH , Dexamfetamin? ist es speedähnlich , MDMA ähnlich. Wie lange ist die HWZ? Wie genau wirkt es bei euch? Kenne fgast alle Substanzen aber Modafinil hatte ich noch nie. Danke für die Antworten

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Modafinil

    Naja. So fragen ob des MDMA-ähnlich wirkt, etc. finde ich etwas daneben. Auch wenn ich dem aufgeschlossen bin.

    (Zwischenlink: Psychedelische Drogen in der Psychotherapie - Spektrum der Wissenschaft )

    Zur Zeit wirkt es aber (für mich) eher so ob des gut zum Druffen wäre, was je nach Sichtweise oder gewollter Nutzung (wie im Link) anders wäre. Bitte um Aufklärung

    Auf jeden Fall ist Modafinil nicht so, wie ich weiß.

    Ich werde meinen Psycho (ich verwechsel immer den "Ologen" mit dem "Iater") darauf morgen ansprechen wollen, da Medikinet zwar hilft. Wirklich hilft, aber nicht im erlaubten Dosisbereich. Deswegen heißt es für mich erstmal: "Geht nicht. Egal ob es hilft oder so, aber das ist zulassungsmäßig nicht in Ordnung und gibt am Ende nur mehr Probleme"...

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Modafinil

    hi, ja das mag komisch klingen weil mdma eine ruf als partydroge hat aber schau dir die chemische zusammensetzung an. Da leigen jetzt keine welten zwischen Adderall und MD und ich mein wir bekommen hier reines dexamfetamin.... das das alles suchtmittel sind sollte klar sein. ich will mich ja auch nicht zuballern mit den medis sondern einfach nur mein leben niormal führen. Da ich mit Attentin sehr gut klar komme werde ich modafinil nie probieren denk ich , deswegen die Frage
    ich bin polytox und habe in zeiten in denen ich kein Attentin hatte einige Tage mit MDMA überbrückt. Die Substanz ist wie immer nicht das Problem, sondern die Dosis und die beigefügten Stoffe und weil die meisten nicht auf dehydration mischkonsum etc achten.... also so schlimm finde ich die Frage nun echt nicht,,,
    Danke für deine Antwort!

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Modafinil

    Tut mir leid. Ich war schlecht gelaunt und wollte da nichts ankreiden. War die Frust, die aus mir sprach, weil zur Zeit nichts wirklich funktioniert, so viel auf einmal stresst und dazu meine "Hasszeit" Weihnachten vor der Tür steht ^^'

    Ich selber will nen Break in der momentanen, unzufriedenen Behandlung machen, da ich bei mir nur die Bewegung zum Big Bang sehe und gegensteuern will...

    Polytoxikomanie... Auch ein mir gut bekanntes Thema...

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 207

    AW: Modafinil

    Hatte Modafinil mal eine Zeit genommen, als ich noch kein Methylphenidat verschrieben bekam.
    Wie es mit anderen Stimulanzien zusammen wirkt, kann ich deshalb nicht beurteilen.

    Ich habe die Wirkung insbesondere zu Beginn ebenfalls schon bei sehr niedrigen Dosen als recht angenehm empfunden. Auch hatte ich das Gefühl das meine Emotionen echter bzw. gute Laune zB eher verstärkt wurde oder so.
    Irgendwann wurde es dann uniteresannter, da die Wirkung dann von mir letztendlich nicht ganz so gut empfunden wurde,wie bei Methylphenidat - auch benötigte ich nachher Dosen von 500mg amTag, was ganz schön teuer wurde...

    Interessante Idee allerdings das mal als add on zu benutzen - wäre mal interesant, was in englischsprachiger Literatur dazu gesagt wird.
    Achja positiv wirkte es sich bei mir als Hypo auf die Wachheit aus - so gesehen, wäre es zu überlegen, ob einzelne, möglicherweise gerade Hypoaktive hier eine Alternative zu einigen anderen Medikamenten sehen würden.

    Obwohl ich für mich letztendlich sagen kann, dass mir doch strattera (mal abgesehen von dessen Nebenwirkungen) wohl besser hilft, als modafinil, da strattera bei mir doch eine leicht emotionsstabilisierende Komponente zeigt.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Modafinil

    Ich habe mittlerweile Modafinil ausprobiert und wie es aussieht bringt es bei mir gar nichts.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. MPH Kombination mit Modafinil?
    Von Alan87 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2017, 00:01
  2. Modafinil?
    Von Nyx im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.11.2014, 11:46
  3. Modafinil + MPH
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 00:16
  4. Vigil-Modafinil
    Von nic0802 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 2.12.2012, 12:17
  5. Modafinil
    Von bricklayer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 05:05
Thema: Modafinil im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum