Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Titel sollte heißen" Kann die Wirkung von MPH nach einer Zeit nachlassen?"
    Schon geht es los mit Wörter vergessen beim schreiben

    Hallo zusammen,

    ich nehme jetzt seit ca. einen halben Jahr Ritalin Adult.

    Kann es sein das die Wirkung nach einer Zeit nicht mehr so intensiv ist wie Anfangs?

    In letzter Zeit merke ich das ich wieder öfters ins Tagträumen verfalle oder ich öfters ihrgendwo hingehe ohne zu wissen was ich wollte, genauso lässt meine Konzentration schneller nach.

    Ich weiß also selber nicht genau woran das liegen kann.
    Entweder reicht die Dosierung nicht mehr aus oder sie lässt zu schnell nach.

    Gibt es den auch Situatiuonen wo man die gleiche Dosierung hat aber öfter die Einnahme wiederholen muss, das dass dann mehr bringt als einfach die normale Dosierung vom Arzt erhöhen lassen?

    Kann ja auch sein das das gerade nur so eine Phase ist.

    Hatte jemand schonmal das gleiche Gefühl ?
    Geändert von 90marci90 (25.01.2017 um 18:38 Uhr)

  2. #2
    Nyx


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Ja, die Wirkung kann natürlich nachlassen.

    Manchmal helfen Dosisanpassungen, sprich Dosiserhöhungen.

    Manchmal hilft es die Ernährung zu modifizieren, z.B. mehr langkettige Kohlenhydrate vor der Medikamenteneinnahme essen.

    Ansonsten ist immer auch die Frage, ob wirklich ein Wirkungsverlust besteht. Wie beurteilt denn das dein Umfeld?

    Außerdem gibt es viele andere Faktoren die die Wirkung von Methylphenidat beeinflussen können.

    Ich würde dir raten das Gespräch mit deinem Arzt zu suchen. Wenn deine Dosis noch im Rahmen ist wäre es vermutlich das einfachste es erstmal mit einer Erhöhung der Dosis zu probieren.

    Meine Erfahrung ist auch, dass man gar nicht immer die volle Wirkung braucht um zu funktionieren. Die Wirkung von Methylphenidat sollte man vor allem dazu nutzen neue, produktiv-konstruktive Automatismen zu lernen, bei mir z.B. wenn ich nach Hause komme nicht gleich auf's Bett schmeißen und mit dem Laptop im Internet verschwinden sondern erst mal alles ordentlich abstellen, 5 Minuten aufräumen, dann an den Schreibtisch setzen, durchatmen und überlegen, welche wichtigen Termine in den nächsten Tagen anstehen, nachschauen ob irgendwas wichtiges für die Uni erledigt werden muss usw. ... und wenn ich das alles abgearbeitet habe, dann darf ich mich auf's Bett schmeißen.

    Leider tue ich mir unheimlich schwer so was zu ändern. Tagträumen gehört ja auch zu meiner Persönlichkeit. Wenn das durch die Medikamentenwirkung überhaupt gar nicht mehr statt findet, dann ist das zumindest für mich auch wieder nicht gut. Man sollte nicht erwarten durch die Medikation wie eine Maschine zu funktionieren. Durch die Medikamente werden halt einfach nur die schlimmsten Ausfälle und Aussetzer eingefangen.

  3. #3
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Hey

    Bei mir sind das so ne Art schübe die ich aber damals nicht hatte.
    Ich bin jetzt bei 30mg Ritalin Adult morgens und 20mg Ritalin Mittags.

    Ich werde öfters angesprochen was den mit mir los sei, weil ich so ruhig und abwesend wirke, denn sonst bin ich eher der verträumte und meist auch ein bisschen aufgedreht und kindisch und will mit allen kontakt haben . Ich bin ja immer eine std eher da als ich sollte und begrüße erstmal jeden und dan kommt die große Umarmung weil wir uns alle schon etwas länger kennen und schon geht dan das gequassel los.. (Keiner weiß das ich AD(H)S habe..)
    Viele Unterhalten sich oft auf der Arbeit mit mir. Reden was ihnen fehlt oder quasseln einfach so mit mir.
    Was meine Kollegen aber sehr schätzen weil ich eigendlich immer ein Ohr für sie offen habe.
    Ich weiß nicht warum das so ist aber anscheind habe ich ihrgendwas an mir das leute auffordert über ihre Probleme zu reden. Vieleicht weil ich der jüngste bei uns bin ?? Wer weiß ??
    Zurzeit denke ich aber auch über vieles nach. Vieleicht liegt es auch daran?!

    Eigendlich habe ich genug eigende Probleme aber ich höre den immer zu wenn sie zu mir kommen. So auf der Arbeit geht das ja auch aber Privat bin ich dan eher der verschlossene Typ und will da eher meine ruhe haben und geh auch nicht an Telefon wenn es klingelt. So nach dem Motto können ja auf den AB sprechen und wenn es wichtig ist rufe ich zurück

    Naja jetzt bin ich vieleicht wieder ein bisschen vom Thema abgedriftet. Aber macht ja nichts..

    Hoffentlich versteht ihr mich.. Musste den text ein paar mal durchlesen und korrigieren aber ganz zufrieden bin ich imer nich nicht.

  4. #4
    Nyx


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Was meinst du denn mit "Schübe"?

    Dass du dich auf der einen Seite so verhältst, relativ konzentriert und fokussiert und dann kommt plötzlich, trotz Medikation so richtig dein ADS raus, auf die Art und Weise wie du es beschrieben hast?

    Mit einer Tagesdosis von 50 mg hast du auf jeden Fall noch Spielraum nach oben.

    Persönlich habe ich Morgens initial immer erstmal unretardiertes Methylphenidat genommen, einfach weil es besser wirkt und anschließend das Ritalin Adult viel besser wirkt als ohne die Einnahme von Methylphenidat zuvor.

    Ich würde einfach mal das Gespräch mit deinem Arzt suchen.

    Natürlich kann es auch sein, dass du von einer Dosiserhöhung gar nicht profitierst und dich z.B. einfach nur nervös und unruhig fühlst.

  5. #5
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Nyx schreibt:
    Was meinst du denn mit "Schübe"?

    Dass du dich auf der einen Seite so verhältst, relativ konzentriert und fokussiert und dann kommt plötzlich, trotz Medikation so richtig dein ADS raus, auf die Art und Weise wie du es beschrieben hast?
    Hey danke für die schnelle Antwort.

    Ja genau so meine ich das. Damals hatte ich das nicht so. Ich weiß aber nicht woran das liegt.

    Ist beides den nicht Methylphenidat ?

    Wenn ich durch eine Dosiserhöhong noch unruhiger und nervöser werde dan habe ich echt nichts davon.

  6. #6
    Nyx


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Doch, ist natürlich beides Methylphenidat.

    Wenn du durch Methylphenidat so Quasselschübe hast, dann bist du evtl. überdosiert.

    Ich kenne das von mir selber, dass mich Methylphenidat bzw. Ritalin auch pushen kann und plötzlich habe ich viel mehr Interesse an Unterhaltungen und weniger am studieren in der Bibliothek.

    Ob du jetzt unter- oder überdosiert bist kann ich wirklich nicht beurteilen. Du solltest deinem Arzt deine Beobachtungen schildern und dann wäre es wohl ratsam auszuprobieren wie es dir mit mehr und mit weniger Ritalin geht. Ich kenne es z.B. auch, dass wenn ich unterdosiert bin dann einfach total quasselig und kindisch bin aber so bald ich richtig dosiert bin konzentriert arbeiten kann.

    Also in meinem Fall können diese "Schübe" sowohl auf eine Unter- als auch auf eine Überdosierung hinweisen.

  7. #7
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Hey

    Diese quasselschübe habe ich eigendlich schon immer gehabt (zumindest wenn mich das Thema interessiert) und die Dosierung habe ich ja jetzt auch schon länger da denke ich dan nicht das es eine überdosierung sein kann. aber danke für den tipp
    Aber eine Überdosierung hatte ich Anfangs bei der Einstellung auch mal.. vieleicht weil mein Arzt zu schnell hoch dosiert hatte.
    Da hat dan alles fast zum Geganteil gewirkt.. Da war ich voll aufgedreht und konnte mich garnicht konzentrieren .. ich lief rum wie eine Rakete und habe meine Umgebung schon fast garnicht mehr wahrgenommen..
    Da habe ich die 2 dosierung garnicht genommen aber das hat mich dan voll in ein Loch gezogen und ich fühlte mich dan voll schlecht..

    Ganz schlimm bin ich wenn ich die garnicht nehme zumbeispiel weil ich feiern geh und dan was trinke, dann kommt es mir vor das ich schlimmer bin als ich vorher ohne medikamente bin also wo ich die noch garnicht hatte .. ich mach da dann extrem viel quatsch und wenn ich am nächsten tag höre was ich so gemacht habe. erkenne ich mich garnicht wieder.. Ist das normal? oder war ich schon immer so und es fällt mir nur auf weil ich jetzt weiß wie ich mit und ohne medis bin vieleicht habe ich das vorher nicht so wahrgenommen..
    Mich hatte das schon sehr erschrocken und hatte ein schlechtes Gewissen.

    Aber danke für die Antwort
    Geändert von 90marci90 (25.01.2017 um 22:28 Uhr)

  8. #8
    Nyx


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    oder war ich schon immer so und es fällt mir nur auf weil ich jetzt weiß wie ich mit und ohne medis bin vieleicht habe ich das vorher nicht so wahrgenommen..
    Das spielt sicher eine große Rolle ...

    aber

    (das ist meine persönliche Meinung)

    treten ADS-Symptome wenn man Ritalin abrupt absetzt in den ersten Tagen deutlich stärker zu Tage als in der Zeit vor der Einnahme. Das normalisiert sich aber wieder wenn man 1-2 Wochen kein Methylphenidat mehr genommen hat.

    So ist zumindest meine eigene Erfahrung und das, was mir 2 Freunde mit ADS geschildert haben.

    Natürlich ist das immer auch ein subjektiver Eindruck und generell geht es beim Erleben der Wirkung von Methylphenidat viel um das subjektive Erleben & Empfinden.

    Nach bald 16 Jahren Erfahrung mit Ritalin und Co. ist meine Meinung das es nicht so viel nützt das alles bis ins kleinste Detail zu analysieren. Entweder man funktioniert im Alltag und fühlt sich halbwegs wohl oder eben nicht. Sehr viel komplizierter ist es eigentlich gar nicht, sofern nicht irgendwelche Nebenwirkungen oder sonstige Komplikationen auftreten.

  9. #9
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    hey

    danke für deine Antworten. Deine Ansicht hört sich nicht schlecht an . Danke

  10. #10
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Hallo zusammen,

    das wollte ich meinen Arzt schreiben ...

    Guten Tag Herr .....

    Mir ist aufgefallen das dass Ritalin nicht mehr so wirkt wie zu Anfang.
    Eigendlich komme ich damit gut zurecht und es hat mir anfangs gut geholfen.
    Vieleicht sollten wir was an der Dosis verändern ?

    Zurzeit sind wir ja bei 30mg Morgens und 20 mg Mittags

    Dies wollte ich letztes mal auch schon sagen aber da habe ich es wider vergessen oder habe mich nicht getraut es zu sagen.

    Zurzeit kommt es wieder oft vor das ich mich schlecht konzentrieren kann. Ich habe oft meine Gedanken wo anders was dazu führt, dass ich mich im dem Moment nicht darauf konzentrieren kann was eigendlich wichtiger ist.
    Zum Beispiel dass ich auf dem Weg war was zu holen ich aber dan nicht mehr wusste was ich eigendlich wollte, weil ich nebenbei schon wieder an was anderes gedacht habe.
    Seit längerem habe ich auch oft Tage das ich von jetzt auf gleich schlecht gelauint bin.
    Vorher ist mir das so nicht bewusst gewesen.
    Habe das jetzt nur erfahren, weil ich mich viel mit anderen unterhalte und dann an manchen Tagen garnichts sage und die dan wissen möchten was mit mir los ist.
    Meist variiert das aber auch von Stunde zu Stunde so dass ich morgens so ne Phase habe und es am Laufe des Tages sich verbessert.
    Genau so habe ich es ab und an mal abends vor dem schlafen gehen das mir so viele sachen durch den Kopf gehen und ich dan nicht zum einschlafen komme ind stunden dan im bett liege .

    Mit freundlichen Grüssen Marcel ....

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Kennt ihr das auch.. Ist der Text gut so oder soll ich was ändern .. Schau jetzt seit Tagen über den Text und jeden Tag verändere ich was aber ich bin nie zufreiden damit und trau mich den dann nicht zu schicken ..
    Mein erstes schreiben war einiges mehr gewesen aber ihrgendwie zu kindisch gewesen und vieleicht auf zu viele gefühle.
    Dan kam ich mir am nächsten Tag ihrgend wie doof vor und habe den Text jetzt so wie er oben steht geändert.

    MfG Marci

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kopfschmerzen/schlechte Stimmung bei nachlassen der Wirkung
    Von Dee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 20:53
  2. kann das "h" (Hyperaktivität) einfach so nachlassen ?
    Von QUER-LD im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 08:13

Stichworte

Thema: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum