Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.867

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    conny1993 schreibt:
    Hi,

    Sofern man z.B. frühstückt und dann das retardierte MPH- Präparat einnimmt, kann das je nach Grad der Magenfüllung zu einer erheblichen Wirkungsverzögerung führen. Daher sollten Retardpräparate immer vor dem Essen eingenommen werden, da sich sonst schon Wirkstoff im Magen freisetzt und die Wirkung so einsetzt, als würde man schnellfreisetztendes MPH einnehmen.
    Das stimmt so nicht. Der Mechanismus, mit dem in Ritalin Adult, Medikinet Adult und Concerta die Reatrdierung bewirkt wird ist jeweils unterschiedlich. Bei Ritalin Adult und Concerta ist es für die Reatrdierung egal, ob man vor der Einnahme etwas isst oder nicht. Bei Medikinet Adult muss man vorher etwas essen, damit die Retardierung richtig einsetzen kann. Wenn man nichts isst, dann gelangt das retardierte MPH vom Magen zu schnell in den Dünndarm und wird dort freigesetzt. Bei Medikinet Adult muss man vorher daher etwas essen, damit das retardierte MPH ausreichend lange im Magen bleibt.

  2. #22
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.813

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Jawohl.
    (Sehr unangenehmes! ) Ergebnis des...vorletzten Satzes?
    Exakt das, was Du, lieber conny1993, eigentlich vermeiden wolltest! Zu früh, zu schnell freigesetztes Methylphenidat. Was äußerst ...bäh! sein kann!

    Daher konnte es bei mir nicht bei Medikinet Adult bleiben. Ich bin schlicht “mahlzeitenblöd“ und das konnte der Doc bei aller Liebe nicht mehr verantworten.

    Zur eigentlichen Frage: jain.

    Es kommt vor, dass die Dosis nach Abschluss der “Eingewöhnungsphase“ nochmal erhöht werden muss. Ansonsten gewöhnt sich eher Mensch an Medikament, bzw. dessen Wirkung samt deren Auswirkungen auf die individuelle Wahrnehmung.

    Was allerdings tragischerweise noch immer häufig verwechselt wird! Und das führt dann- im Forum leider schon öfter beobachtet- in eine veritable Abwärtsspirale inklusive beständiger Erhöhung der Dosis wider alle Vernunft UND ärztliche Anweisungen, die schlicht FALSCH seien.

    Wahlweise und irgendwann fast obligatorisch sind dann halt alle Menschen, ob ärztlich oder nicht- die sich erdreisten, etwas anderes als pure BEGEISTERUNG ob dieser Entwicklung zu äußern, einfach verblödet bis böswillig antisozial.

    Hach ja. Ich kann da wirklich nur zur Vorsicht und zu den verhassten (jaha, auch ICH hasse das!!! )Minischritten unter ärztlicher Aufsicht raten. Bitte!
    Geändert von luftkopf33 (11.02.2017 um 10:49 Uhr) Grund: Smartphone essen Sinn auf...und Syntax...hm

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.841

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    An die Wahrnehmung bezügl der Gewöhnung der Auswirkungen des MPHs dachte ich auch erst ... Dennoch belehrten mich die nachweisbaren Leistungen eines besseren.

    Jetzt denke ich jedoch noch einmal dran, auch wegen der nachweislich besseren Leistungen ... aber wirklich sicher bin ich mir nicht - gerade auch in der Länge der Wirkung. Wahrnehmung oder Realität?

    Wen das alles nur nicht so schwierig wäre ...

  4. #24
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Nabend

    Jetzt bin ich ja hoch dosiert worden bin jetzt bei 40mg morgens und 20 mittags.
    Anfangs hatte ich wieder Kopfschmerzen aber mittlerweile geht es wieder besser.
    Ich kann jetzt auch wieder länger am Ball bleiben und mich besser konzentrieren.
    Aber mir ist aufgefallen das ich vor der Medikamenten einnahme eher der Hypoaktive war und seit dem ich die nehme eher der Hyperaktive bin .. Das ist jetzt nicht nur so wenn ich die einnehme sondern auch wenn ich die nicht genommen habe.
    Ich muss ständig etwas machen und kann meist nicht ruhig sitzen.

    Kann das möglich sein oder bilde ich mir das nur ein ?

    Ich selber weiß das ich probleme habe meist ruhig sitzen zu bleiben. Bei mir spiegelt sich das so wie dass ich ständig Sachen in der Hand haben muss. Zumbeispiel mein Handy oder ich beim essen unbewusst Servierten in kleine stücke zerreise.. Ich wurde auch schonmal drauf angesprochen. Da fragte man mich warum ich das mache und ob ich aufgehört habe zu rauchen . Da sagte ich dan einfach ja und ich musste mir keine andere ausrede aussuchen warum ich das tuhe

    Kennt ihr das auch ?

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.841

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Ich hab oder hatte das unter Strattera, als meine innere Anspannung weniger wurde. Plötzlich wurde ich hibbelig und redete ohne Punkt und Komma. Das wurde aber wieder besser.

    Ich vermute einfach, dass ich vermutlich viel mehr hyper war, als ich dachte und dies unterdrückt und in mir eingesperrt hatte, dass ich mich manchmal vor Anspannung nicht mehr bewegen konnte.

    So gesehen war das wie ein Befreiungsschlag.
    Mittlerweile bin ich dann doch ausgeglichener.

  6. #26
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ?

    Fliegenpilz schreibt:
    Das stimmt so nicht. Der Mechanismus, mit dem in Ritalin Adult, Medikinet Adult und Concerta die Reatrdierung bewirkt wird ist jeweils unterschiedlich. Bei Ritalin Adult und Concerta ist es für die Reatrdierung egal, ob man vor der Einnahme etwas isst oder nicht. Bei Medikinet Adult muss man vorher etwas essen, damit die Retardierung richtig einsetzen kann. Wenn man nichts isst, dann gelangt das retardierte MPH vom Magen zu schnell in den Dünndarm und wird dort freigesetzt. Bei Medikinet Adult muss man vorher daher etwas essen, damit das retardierte MPH ausreichend lange im Magen bleibt.
    Aha, das ist doch mal ein guter Hinweis. Kann man das irgendwo nachvollziehen? Also, hast du einen Link zu Wirkungsweisen der unterschiedlichen Medikamente und eventuelle Erfahrungsberichte?

    Ich bin schon so weit das man für Medikinet Adult nicht nur essen, sondern ganz bestimmte Makros essen soll(Fett). Ausserdem hab ich den Verdacht, dass eine eventuelle Ausschüttung, durch z.B. Verstopfungen verzögert, oder im falschen Darmabschnitt geschieht, was wiederrum zu einem zu heftigen "Kick" (Anfluten) führt, der bei mir Palpitationen auslöst.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Kopfschmerzen/schlechte Stimmung bei nachlassen der Wirkung
    Von Dee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 20:53
  2. kann das "h" (Hyperaktivität) einfach so nachlassen ?
    Von QUER-LD im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 08:13

Stichworte

Thema: Kann die Wirkung von MPH nach Zeit nachlassen ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum