Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Alles doof trotz Methylphenidat!?? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 29

    Frage Alles doof trotz Methylphenidat!??

    Hallo Ihr!

    Ich hab da echt ein Problem. Ich nehme jetzt seid Anfang Februar MPH.
    Bis jetzt war alles soweit O.K.
    Aber nun hab ich da echt ein Problem.. Oder zwei ... oder drei???
    Also ... Meine Leute denen ich es nicht gesagt habe, sind alle voll komisch...
    Da kommen solch Aussagen wie:" Wie redest Du denn in letzter Zeit. " oder du bist voll komisch geworden. Ich will meinen Trotzkopf wieder! Und, und, und. Eine hat sich schon sehr zurückgezogen. Und ich habe festgestellt, dass ich Dinge die ich früher mochte, nun nicht mehr so toll finde, Z.B. bei der bösen Sache mit S (ich mein nicht Sport) was auch nicht sonderlich förderlich ist in zwischenmenschlichen Beziehungen
    Nun ja, dass waren Sachen wo ich gesagt hab ... dumm gelaufen halt...
    Zu dem Zeitpunkt überwogen die positiven Aspekte, die durch das MPH zum Vorschein kamen noch.
    Ich nehme jetzt alee drei Std. 10 mg fünf mal tägl.
    Letzte Woche war alles gut und wir haben es dabei belassen.
    Nu ist aber alles weg. Ich bin wieder lustlos, mürrisch, unfroh, fange bei Kleinigkeiten sofort an zu schreien und meine Bude sieht aus wie ein Saustall, weil ich keine Lust habe meinen Kids hinterher zu räumen.
    Denke den ganzen Tag über "irrelevante" Sachen nach und bringe nichts zu stande.

    Alles wieder wie zuvor... bis auf das, dass ich ohnehin schon wenig Freunde hab und die paar die ich hatte, jetzt nicht mehr so wirklich mit mir klar kommen... und die Konzentration ist auch gleich Null.

    Wie kann denn das sein? Es ging doch davor auch! Versteh ich nicht!!!!

    Hat einer eine Idee?

    L.G. Trotzkopf

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Alles doof trotz Methylphenidat!??

    Hallo!
    Ich habe mal gelesen, dass es vorkommen kann, dass man nach einigen Monaten die Dosis erhöhen muss.
    Das widerspricht zwar der gängigen Meinung, dass ein Gewöhnungseffekt eintritt, aber es soll vorkommen.
    Bei mir ist es eigentlich schon die ganze Zeit so.
    Bin mit der Dosis jetzt immer weiter hinauf gegangen und hoffe dass die Wirkung jetzt so anhält
    (nehme 45 mg) aber das ist eigentlich tagesabhängig und hängt auch von meinem Schlaf und meinem Essen ab, grundsätzlich kann ich dir aber bestätigen, dass es bei mir wirkungsmäßig auch immer weniger wird, und das ja eigentlich nicht sein darf.

    Deine Freunde würden dich eher verstehen wenn du ihnen sagen würdest was Sache ist!
    Natürlich fällt einem ein verändertes Verhalten negativ auf, wenn man die Gründe nicht weiß.
    Wissen sie Bescheid?

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Alles doof trotz Methylphenidat!??

    Hallo Noreia!

    Ich dank Dir für Deine Antwort.
    Habe heut mit meinem Doc gesprochen und der sagte mir, dass es ungewöhnlich sei.
    Jetzt haben wir auch wieder erhöht. Er meint nu müssen wir rumprobieren.
    Es ist aber gut zu wissen, dass es nicht nur mir so geht.

    Und zu meinen Freunden. Ich habe es einigen mit Absicht nicht gesagt. Denn ich kenne ihre Einstellung, da wir uns schon öfter über AD(H)S unterhalten haben.
    Das war nicht schön, was ich mir da anhören musste und im Moment hab ich auch keine Lust mich zu erklären. Darum habe ich die Klappe gehalten. Ist sicher nicht die beste Lösung aber zur Zeit die leichteste. Ich hätte auch nie gedacht, das es so sehr auffällt. Ich denk ich werd mit ihnen Reden, wenn ich den Rest der bei mir so unrund läuft auf Reihe hab.

    Also nochmal DANKE

    L.G. Trotzkopf

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Alles doof trotz Methylphenidat!??

    Trotzkopf schreibt:
    Hallo Noreia!

    Ich dank Dir für Deine Antwort.
    Habe heut mit meinem Doc gesprochen und der sagte mir, dass es ungewöhnlich sei.
    Jetzt haben wir auch wieder erhöht. Er meint nu müssen wir rumprobieren.
    Es ist aber gut zu wissen, dass es nicht nur mir so geht.

    Und zu meinen Freunden. Ich habe es einigen mit Absicht nicht gesagt. Denn ich kenne ihre Einstellung, da wir uns schon öfter über AD(H)S unterhalten haben.
    Das war nicht schön, was ich mir da anhören musste und im Moment hab ich auch keine Lust mich zu erklären. Darum habe ich die Klappe gehalten. Ist sicher nicht die beste Lösung aber zur Zeit die leichteste. Ich hätte auch nie gedacht, das es so sehr auffällt. Ich denk ich werd mit ihnen Reden, wenn ich den Rest der bei mir so unrund läuft auf Reihe hab.

    Also nochmal DANKE

    L.G. Trotzkopf

    Hallo du!

    Soviel ich bis jetzt gelesen habe, reduziert MPH ja nur die negativen Nebeneffekte von ADHS.
    Ich nehms seit einer Woche. Klar ist, dass zu Beginn eine riesen Euphorie dabei ist, weil man die Welt eigentlich plötzlich ganz klar und aus einer völlig neuen Sicht sieht.
    Aber ich denke, das pendelt sich halt je nach Persönlichkeit auch wieder ein.
    Ich bin mit MPH noch gleich kindisch, gleich blöd usw, aber ich bin bedachter, kommunikativer, kann zuhören.

    Aber meine Stimmung ist bis auf die Euphorie eigentlich gleich schlecht und gleich gut, je nach Wetter usw.

    Ich denke, es nehmen dich deine Bekannten einfach anders war, weil du sein willst wie früher und dich unbewusst anstrengst, und Freunde merken da sofort, dass da was nicht passt.

    Ich hatte auch bezgl meiner Angststörung immer Angst, es den Leuten zu sagen, und im Endeffekt hat sich dann nach mehr als 12 Jahren lügen herausgestellt, dass es eh jeder gewusst hat.

    Und wenn Leute sich von dir abwenden weil du ADHS hast, wie doof ist das denn? Dann isses Zeit, dir neue zu suchen. Sorry, aber ich hatte auch Leute in meinem Umfeld, die gemeint haben, so eine Angststörung bildet man sich nur ein, oder ich wär pötzlich voll der Psychopath, dabei war ich so wie immer.

    Aber die sind mir dann auch egal und ich hab andere Leute kennengelernt, bzw Leute schätzen gelernt, die ich schon kannte, die mich so akzeptiert haben, wie ich bin.

    Ich denke, verheimlichen bringt nix, die Leute in deinem Umfeld spüren das.

    Lg, Alex

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Alles doof trotz Methylphenidat!??

    Und zu meinen Freunden. Ich habe es einigen mit Absicht nicht gesagt. Denn ich kenne ihre Einstellung, da wir uns schon öfter über AD(H)S unterhalten haben.
    Das war nicht schön, was ich mir da anhören musste und im Moment hab ich auch keine Lust mich zu erklären
    hier fällt mir spontan ein:

    die wahrnehmung verändert sich auch unter mph im laufe der zeit etwas.
    vlt fängst du an, deine freunde auch mit anderen augen zu sehen und wahr nehmen, was einfluß auf dein verhalten ihnen gegenüber hat, und dies von ihnen zb als negativ interpretiert wird.

    passt auch zu diesem hier:

    Und ich habe festgestellt, dass ich Dinge die ich früher mochte, nun nicht mehr so toll finde,
    ich bemerke an mir solche tendenzen auch.

    ich fange an mein umfeld klarer wahr zu nehmen, mich selber klarer wahr zu nehmen, auch meine bedürfnisse. ich tue mich zb bedeutend leichter diese auch (angemessen) durch zu setzen, und mich besser abzugrenzen.

    ich hab jetzt keine solche leute bei mir im umfeld, aber sowas sind zb dinge, die nicht jedem als veränderung schmecken.

    in freundschaften entwickeln sich immer bestimmte strukturen. wenn diese verändert werden, sei es durch medis oder therapie besteht öfter das problem, daß nicht jeder im umfeld mit dieser veränderung klar kommt.

    so war auch meine erfahrung bisher bei therapien. die verändreungen, die damit verbunden waren, haben auch dazu geführt, daß bestimmte freundschaften zu bruch gegangen sind.

    das muß jetzt nicht bei dir so sein, aber sowas sind normale prozesse im sinne einer weiter entwicklung.
    versuche sie darüber aufzuklären, was momentan in dir und mir dir passiert, du wirst dann im laufe der zeit merken, in welche richtung sich das ganze entwickeln wird.

    ob es die freundschaften intensiviert und bereichert oder ob es dann eher zum bruch führt.
    Geändert von nachteule (15.03.2010 um 14:34 Uhr)

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Alles doof trotz Methylphenidat!??

    hallo
    ich nehme mph seit ca. einem viertel jahr, es hat bei mir viele positive effekte z.b komme ich auf der arbeit sehr viel besser klar allerdings mußte ich mich auch erstmal an die plötzliche ``ordnung`` in meinem kopf gewöhnen...

    ich bin ja schließlich 26 jahre mit diesem chaos rumgelaufen. hab letztens mal einen versuch mit nem ret. präparat gemacht und da war ich dann ganz komisch drauf ..sehr müde und traurig, irgendwie ruhiggestellt kam ich mir vor ...

    jetzt mit dem kurzwirksamen ist es wieder deutlich besser ich glaub man muß da einfach ein wenig rumprobieren natürlich immer in rücksprache mit seinem doc

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Alles doof trotz Methylphenidat!??

    Hi Trotzkopf,

    ich hatte die von dir beschriebenen Symptome weil ich einfach zu hoch dosiert war. Toll ist, dass dein Arzt sich die Zeit nimmt, nicht ungeduldig wird. Man muss da einfach ein bisschen ausprobieren, bis man die für sich geeignete Dosis gefunden hat.
    Ich will dir auf keinen Fall zu nahe treten, aber sch... auf die Freunde, die dich nicht so annehmen können, wie du bist, mit deinen sicherlich vorhandenen Fehler, aber doch ebenfalls vorhandenen Stärken. Wozu sind denn Freunde denn sonst da? Um auch mal bescheidene Zeiten mit dir durchzustehen.. Wenn ich mich meinen Freunden nicht anvertrauen kann, bin ich doch noch einsamer, als das bei ADHS ohnehin schon häufig der Fall ist. Gib nicht auf, du findest hier ja auf jeden Fall genug Gleichgesinnte.

    Liebe Grüße von Zauberfee

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Alles doof trotz Methylphenidat!??

    Ich kenne das auch!! der erste Monat ging super, dann ging ich in die ferien, fing zugleich mit concerta an und hatte auch nach einer pillenpause wieder einen zyklus...ich hab in den ferien die dosis reduziert und allgemein weniger genommen, bei der rückkehr hatte ich dann plötzlich grauenhafte müdigkeitserscheinungen...hab e dann das mph wieder drastisch reduziert und bin jetzt wieder am "aufarbeiten". ausserdem möchte ich die Pille wechseln, diese hier ist nichts für mich.

    aber ich habe auch irgendwie das gefühl der motivation verloren. die traurigkeit und die probleme und der abendliche heisshunger sind trotz mph wieder da...dabei war ich so erleichtert und so froh, dass ich nicht mehr dauernd angst vor den abenden alleine zu hause haben musste ... ich schau mal was passiert wenn ich die dosis langsam weiterhin steigere...

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Alles doof trotz Methylphenidat!??

    Hallo!

    Wie geht es euch nun mit dem MPH?

    Ich habe nun eine Woche, in der trotz 54mg Concerta meine Konzentration schlecht ist und ich eher wieder aufschiebe etc.
    Glaube, daß es mit dem " ich will endlich weiterkommen auf der Uni" zusammenhängt (Druck-Stress). Dadurch ist die Wirkung anscheinend nicht so optimal. Nur bin ich zu träge - und nicht lachen- schiebe die 5mg Ritalin zum Dazunehmen raus bzw. vergesse es trotz meiner Konzentrationsprobleme, die wieder verstärkt da sind. Ach ja, ich verhaschpel mich beim wieder sehr oft. Mein Chaos im Kopf ist aber dank MPH nicht mehr da und auch bin ich geordneter im Tagesablauf.


    Am Mi habe ich meinen Arzttermin und dann schau ma mal weiter. Sollte echt mal mutiger werden und die Dosis erhöhen. Laut Arzt darf ich ja.

    super, irgendwas wollte ich noch schreiben....grübel....

  10. #10
    GeneralChaos

    Gast

    AW: Alles doof trotz Methylphenidat!??

    Meine persönliche Meinung:

    Entgegen dem was viele Leute sagen, finde ich, oder vielmehr glaube ich, dass mph egal in welcher Form nicht unbedingt ein Medi ist das "sofort" wirkt. Mit der Zeit pendelt sich da schon einiges ein und verändert sich auch viel, von daher kann ich aus Erfahrung sagen, dass es oft ein hin und her gab, aber nach ner Zeit sich eine gewisse Kontinuität einstellt. Und das kann dauern.... locker mal ein halbes Jahr bis ein ganzes Jahr!
    Man macht da wahrsch. sehr viele Veränderungen durch, die einfach Zeit brauchen.
    Deswegen bin ich auch kritisch gegenüber so hohen Dosen, die zwar kurzfristig helfen, aber immer wieder zum selben Punkt führen.
    Also ein guter Test finde ich ist die Medis mal ein paar Tage wegzulassen und obwwohl man das Gefühl hatte die Medis wirken nicht mehr, kommt dann der große AHA-Effekt ala: Wow, ich wusste ja gar nicht mehr, wie heftig ich eig. abgeh!!!


    Zur Geschichte mit den Freunden:

    Ich halte das streng geheim, wissen tut das keiner, dass ich ADHS hab. Und das läuft eig. auch ganz gut so. Ich finde Freunde "müssen" einen so akzeptieren, wie man ist! Tun sie das nicht, dann sind sie bestenfalls eben nur noch Bekannte....
    Also ich würde da eher allgemein mit den Leuten drüber reden, nach dem Motto "Du findest also ich bin ruhiger geworden?........Findet Du das gut oder schlecht?....... Stört Dich das irgendwie?.......Was denkst Du darüber?" usw. usf.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. schwangerschaft trotz adhs ?
    Von delia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 11:28
  2. Alles auf sich beziehen, alles persönlich nehmen
    Von lola im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 8.07.2009, 00:57

Stichworte

Thema: Alles doof trotz Methylphenidat!?? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum