Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema ADHS Medikament tötet mich indirekt wegen Hep. C Erkrankung,.. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 37

    AW: ADHS Medikament tötet mich indirekt wegen Hep. C Erkrankung,..

    Hi Noid,

    ich hoffe es geht dir etwas besser! Zu deiner Aussage: kein Geld= keine gesunde Ernährung - das stimmt nicht so ganz....

    Ich muss sagen das ich auch immer so gedacht u gehandelt habe aber ich kann jetzt sagen das es nicht ganz so schlimm ist!

    Ich war selber mal arbeitslos und habe mich eher ungesund ernährt da ich auch immer dachte es ist billiger, jetzt habe ich zwar eine gute Arbeit und ein gutes Gehalt bin aber trotzdem eher "arm" ( fast die Hälfte des Lohnes geht für Benzin drauf, dann noch Miete, Medis etc - bleibt überhaubt nicht viel für mich )

    Habe mich daher viel mit Fast Fod u Kantinen essen gesättigt..... Und dann konnte ich es irgenwann nicht mehr sehen und den "Test" gemacht!

    Also im Netz nach Rezepten geschaut, Bekannte gefragt u mir ein Kochbuch geschenkt, dabei führe ich einen Haushaltsplan und mein Fazit: Wenn man weiß was man kochen kann und sich auch noch nach den Jahreszeiten richtet, kann man gut, gesund u günstig kochen! Man muss halt ein bisschen üben u probieren und man kann für 1,50 - 2,50 Euro am Tag eine leckere Mahlzeit zubereiten. U dazu macht es auch noch Spaß!

    Natürlich musst du noch auf mehrere Sachen achten wegen deiner Leber aber ich meine das man bei so einer Krankheit auch einen Zuschuss beim Amt beantragen kann! Einfach mal nachfragen oder mal an die Krankenkasse wenden. Ansonsten gibt es auch in jeder größeren Stadt div. Hilfsangebote - hab keine scheu diese zu nutzen, denn dafür sind sie da!

    Alles gute u Liebe Grüße Mascha

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 316

    AW: ADHS Medikament tötet mich indirekt wegen Hep. C Erkrankung,..

    Danke der NAchfage Mascha, endlich mal Menschen die auch an andere denken,.... habe in der vergangenheit leider immer die falschen Freunde angezogen,..

    Zum Thema: JA, DANKE!! es geht mir besser zumindest,... ich warte jetztz die genaue hepatologie und den rest vom blood ab wird scho....
    aber ich habe die entscheidung gefällt!! Wenn dann will ich so abtreten wie ich jetzt denke und vor allem LEBE, und ich lebe jetzt den Moment und der ist für mich nun entscheidend, auch wen es vielleicht ein paar Jahre weniger sind!! Den zurück zur Drogensucht, und dem umfeld, aber länger leben, NEIN DANKE!
    Passt da nicht dazu, aber von der Drogenerkrnkung bin ich geheilt! Ernsthaft... ich war jetzt fast 15 Jahre, drauf, seit der wirksmakeit der medis, verabscheue ich drogen und deren nutzer,.. warum immer zu machen, ich schlaf eh 10 stunden in der nacht....?
    Guut, mein Körper kämpft noch ein wenig mit 0.25 mb Bubrnopherin, aber es ist zum aushalten und in ein paar Tagen bin ich offiziell Drogenfrei, bis auf THC, Psychopax und Ritalin...

    LG NOID

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 37

    AW: ADHS Medikament tötet mich indirekt wegen Hep. C Erkrankung,..

    Na das hört sich doch gut an! Die positivere Einstellung bringt einen da schon mal weiter!

    Ich kann auch nicht mehr auf Drogen das habe ich echt durch!!! Bekomme zwar auch noch eine kleine Menge Sobu aber habe es auch bald komplett hinter mich gebracht, JUHU.

    Das Gefühl der Abhängigkeit möchte ich nicht mehr ertragen und schön das es dir auch so geht! Meine Arbeit hilft mir da auch enorm, bin so sehr ausgelastet das ich danach eher ein Ruhebedürfnis habe und dann noch nach Drogen "suchen" ? Ne viel zu lästig und einnehmend.

    Ps.: Wenn du echt gut zeichnen kannst dann schaffst du es schon Erfolg damit zu haben ist bestimmt eine sehr schöne Sache. Ich bin eher froh mal eine gerade Linie hinzubekommen......

    Ist bestimmt sehr entspannend also weiter so! Ich drück dir ganz fest die Daumen!!!! LG Mascha

  4. #14
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: ADHS Medikament tötet mich indirekt wegen Hep. C Erkrankung,..

    Ja, ich finde deine Entscheidung sehr gut. Und dass du dir dein Leben neu einrichtest, mit neuen Werten ist auch super.
    Ich bin mein Leben lang gegen den Strom geschwommen. Das braucht zwar momentan mehr Kraft, aber genau diese Kraft hat man später dann frei zur Verfügung.

    Zur Zukunft:
    Die Medikamente verändern sich, die Forschung geht weiter, besonders im Gebiet vom ADS und so denke ich, es lohnt sich auf die "Hoffnung" zu setzen.

    Viel Spass und viel Erfolg!!!

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Beleidigungen / Anfeindungen wegen ADHS
    Von Strup im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 17:46
  2. tötet bitte meinen inneren Schweinehund!
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 19:48
  3. Behindertenausweis wegen ADHS / ADS?
    Von IndianaJones im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 01:11
  4. 24 Stunden ADS/ADHS-Medikament?
    Von Malemaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 17:41

Stichworte

Thema: ADHS Medikament tötet mich indirekt wegen Hep. C Erkrankung,.. im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum