Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Ritalin - wirkungslos? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Ritalin - wirkungslos?

    4.Kl.konzert schreibt:
    Manche bemerken gleich bei der ersten Einnahme eine beeindruckende Wirkung, Manche nicht. Aber zu sagen das Medikament sei bei dir wirkungslos, weil du bei einer 10-mg-Tablette nichts gemerkt hast, ist, ich wollte gerade ein anderes Wort schreiben, aber dich nicht verletzen, also sagen wir mal naiv.

    Fang lieber mal mit 5 mg an und bleib ein paar Tage dabei, dann geh auf 10 und so weiter (in dem Rahmen den dein Arzt erlaubt natürlich!). Und werte eine subtile Wirkung nicht ab, ist vielleicht genau das was du brauchst, aber erst auf den zweiten Blick bemerkst.
    Ich finds nicht naiv zu erwarten, dass man gleich bei der ersten Einnahme eine Wirkung spürt. Ritalin gehört nunmal zu einer Wirkstoffgruppe, wo das tatsächlich möglich ist




    4.Kl.konzert schreibt:
    Ja, das ist ein Vorteil, aber besser ist schon ganz "langweilig" täglich dieselbe Dosis einzunehmen und sich damit eben "normal" zu fühlen und nicht einen bestimmten Effekt erzielen zu wollen. Aber ein besseres "normal" als vorher, das sollte es natürlich sein.
    Mir geht es auch darum meine Kreativität zu behalten. Diese brauche ich gegebenenfalls auch beruflich.
    Zudem habe ich leider schon soviele Medikamenten-Einschleich- und Ausschleichphasen hinter mir, dass ich darauf kaum noch Lust habe. Bringt mich seelisch und körperlich komplett aus dem Gleichgewicht und gefährdet letztlich auch meine Existenz.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Ritalin - wirkungslos?

    Dalek schreibt:
    Servus hasi,




    • …eventuell eine "Non-Responderin" bist, also Methylphenidat bei Dir keine therapeutische Wirkung hat (das ist gar nicht so selten)
    • …eine schrittweise Dosis-Anpassung brauchst; hat Dir das Dein Arzt nicht gesagt?
    • …auf andere Medikamente besser reagierst; auch hier würde ich mit dem Doc sprechen
    • …möglicherweise kein ADHS hast.

    Ich werde Montag nochmal die Ärztin anrufen und fragen, wies aussieht, wenn ich mal 20mg probiere.
    Ansonsten bin ich eventuell Non-Responderin.
    Leider bin ich was Medikation anbelangt generell etwas speziell. Medikamente haben in weiten Teilen bei mir paradoxe Wirkung oder oftmals gar keine. Sedierende wirken aufputschend, von antriebssteibgernden schlafe ich ein. Irgendwas ist in meinem Neurotransmitterhaushalt offenbar anders. Allerdings hab ich das auch schon von einigen ADHSlern gehört.
    danke für die antwort

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Wildfang schreibt:
    Ich hab die Wirkung sofort bei 5mg bemerkt und zwar als Ruhe. Aber ich weiß dass es viele garnicht merken, es dennoch wirkt (dann merkt es die Umgebung) und einige wenige garnicht ansprechen.
    ich habs heut nochmal probiert mit 10mg, vielleicht merk ich ja diesmal was ;-)

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Ritalin - wirkungslos?

    ich hab noch eine andere Frage - ich habe morgens Probleme etwas zu essen; eigentlich esse ich immer erst am nachmittag um 14 Uhr das erste mal etwas;
    habt ihr Probleme, Ritalin auf leeren Magen zu nehmen? In der packungsbeilage steht da dezidiert nichts dazu, nur dass man es "zwischen den Mahlzeiten oder zur Mahlzeit" nehmen soll, was ich so interpretiere, dass man es nicht auf leeren magen nehmen soll...

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Ritalin - wirkungslos?

    hasi schreibt:
    Ich finds nicht naiv zu erwarten, dass man gleich bei der ersten Einnahme eine Wirkung spürt. Ritalin gehört nunmal zu einer Wirkstoffgruppe, wo das tatsächlich möglich ist.
    Aber das heißt nicht, dass es zwingend so sein wird bei einer einmaligen Einnahme in einer beliebigen Dosis.

    Ich werde Montag nochmal die Ärztin anrufen und fragen, wies aussieht, wenn ich mal 20mg probiere.
    Mit 5 mg anfangen und dann mindestens 3 Tage oder sogar länger dabei bleiben und dann in kleinen Schritten steigern wird aber nicht ohne Grund empfohlen. Von 10 auf 20 unretardiert ist ein zu großer Schritt.

    ich hab noch eine andere Frage - ich habe morgens Probleme etwas zu essen; eigentlich esse ich immer erst am nachmittag um 14 Uhr das erste mal etwas;
    habt ihr Probleme, Ritalin auf leeren Magen zu nehmen?
    Nichts zu essen ändert die Wirkung nicht (bei unretardiertem MPH), aber dein Magen beschwert sich eventuell. Iss besser wenigstens einen Keks oder eine halbe Brotscheibe dazu.

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 213

    AW: Ritalin - wirkungslos?

    Also ich hab von Medikinet überhaupt kein Ruhegefühl. Die Innere Unruhe ist leider nur bei Einnahme von Vanaflaxin vorhanden. Was gerade mein Problem ist, weil ich es einfach abgesetzt habe und jetzt in ner riesen Depression sitze.

    Aber evtl bist du auch noch nicht bei deiner richtigen individuellen Dosierung und du benötigst einfach mehr.

    Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Ritalin - wirkungslos?

    Ich nehme die Wirkung von Medikament wesentlich stärker war als von Ritalin->aber Ritalin fühlt sich besser/natürlicher an, eben weil es "bei mir"nicht so stark rein haut!

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Ritalin - wirkungslos?

    @DerPeti: Der Threadersteller spricht aber von unretardiertem MPH, du beschreibst vermutlich den Unterschied zwischen Ritalin- und Medikinet-Retardkapseln?

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADS / ADHS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Ritalin - wirkungslos?

    die Threaderstellerin hat jetzt schon 3 Tage Ritalin genommen.. Tag 1 10mg, Tag 2 20mg, Tag 3 10mg und irgendwie keine Wirkung verspürt

    sehr seltsam

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Ritalin - wirkungslos?

    Ich wollt'e damit nur sagen das ich die Wirkung vom Ritalin auch kaum bis gar gar nicht wahrnehme,also nicht so stark wie die gleiche Dosis Medikinet->obwohl Ritalin(nicht retardiert) doch eigentlich wesentlich schneller anfluten müsste als retardiertes MPH in Medikinet...

    Paradoxerweise merke ich die Wirkung von retardierten MPH mehr als von unretardierten...

    4.Kl.konzert schreibt:
    @DerPeti: Der Threadersteller spricht aber von unretardiertem MPH, du beschreibst vermutlich den Unterschied zwischen Ritalin- und Medikinet-Retardkapseln?

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  10. #20
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Ritalin - wirkungslos?

    DerPeti schreibt:
    Ich wollt'e damit nur sagen das ich die Wirkung vom Ritalin auch kaum bis gar gar nicht wahrnehme,also nicht so stark wie die gleiche Dosis Medikinet->obwohl Ritalin(nicht retardiert) doch eigentlich wesentlich schneller anfluten müsste als retardiertes MPH in Medikinet...

    Paradoxerweise merke ich die Wirkung von retardierten MPH mehr als von unretardierten...




    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    ich blick da gerade auch nicht durch.. Bekommst du jetzt Adult Preparate und retadierte oder wie ist das jetzt gemeint . Ritalin Adult hat ja auch eine veränderte Wirkstofffreisetzung die ähnlich ist mit den retard produkten

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet wirkungslos?
    Von Elu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 4.08.2013, 09:47
  2. heise online: ADHS-Medikamente wirkungslos ?
    Von Anni im Forum ADS ADHS: Nonsens aus Presse und Medien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 9.03.2013, 19:24
  3. Methylpenidat wirkungslos/Amphetamine besser/andere Wirkweise?
    Von lullaby85 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 11:57
  4. Rebound Laune / MPH / Methylphenidat teilw. Wirkungslos ?
    Von Adhsmama im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 01:05
  5. Antidepressiva und Methylphenidat Wirkungslos
    Von sadangel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 03:36

Stichworte

Thema: Ritalin - wirkungslos? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum