Seite 22 von 24 Erste ... 1718192021222324 Letzte
Zeige Ergebnis 211 bis 220 von 234

Diskutiere im Thema Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #211
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.935

    AW: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH

    Ja, wenn dir übel wird, dann bitte unbedingt etwas Essen ... davor oder dabei kann Übelkeit verringern oder gar vermeiden.

    Es gibt Betroffene, bei denen es auch einen Unterschied machen soll, je nachdem was sie essen. Ich selbst habe dabei aber nicht solche Feststellungen machen können.

    Eine blöde Frage an dieser Stelle: Deine Blutwerte sind aber in Ordnung? - Wobei ich keinesfalls deine Depression klein reden mag. Aber uU wirkt ein Mangel noch zusätzlich mit und das muss man sich nicht auch noch geben, wenn es einem eh nicht besonders gut geht.

    Und wenn du einen Therapeuten suchst, dann bitte jemanden der sich mit AD(H)S wirklich auskennt oder dem zumindest offen gegenüber steht. Weil wenn dir zB gesagt wird, dass du etwas tun sollst, was du aufgrund deines AD(H)S gar nicht oder zumindest nicht so kannst, dann wirkt sich dieses ständige an die Grenzen kommen nicht gerade positiv auf dich aus ... Und das ist nur ein Beispiel, bei dem ein unkundiger oder gar "AD(H)S nicht anerkennender Therapeut" genau das Gegenteil bewirken kann - vielleicht auch aus gutem Glauben.

    Ich weiss aber auch, dass das die Suche noch schwieriger macht.

    Evtl kann man - ggf nach der Einstellung oder auch bereits jetzt - da dich auch erst einmal zusätzlich medikamentös etwas stabilisieren. Wenn du darüber noch nicht mit deiner behandelnden Ärztin gesprochen hast, dann versuche ggf das auch noch einmal.

    Ich drücke dir fest die Daumen, dass du etwas findest, was dich zumindest erst einmal stabilisiert oder dir gar hilft deine Depression zu überwinden.

  2. #212
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH

    @ChaosQueeny

    vielen lieben Dank.
    sorry, ich glaube das wird etwas länger
    ich habe tatsächlich schon mal eine Verhaltenstherapie versucht und bin schnell an meine und die Grenze des Therapeuten gekommen. Der hatte leider gar keine Ahnung von ADHS und hat mich viel zu stark versucht zu Dingen zu bewegen. Ich war da leider sehr schnell überfordert, und hab ständig dicht gemacht. Es gab tatsächlich eine Sitzung in der wir beide ziemlich laut wurden. (Wofür er sich später entschuldigte). Aber diese Therapie hat mir wirklich nicht sehr geholfen. Was eben auch daran lag, dass er das Gefühl hatte, ich würde nicht mitarbeiten wollen. (Klassiker)

    Heute war ich beim Ergotherapeuten. Dort hatte ich ein gutes Einstiegsgespräch, auch weil der Mensch selbst spät diagnostizierter ADHSler ist und ich ihn als sehr einfühlsam, was meine Problematiken angeht, empfunden habe. Ab nächster Woche starte ich dort mit Neurofeedback. Das wird auf lange Zeit vielleicht keine Therapie ersetzen. Aber vielleicht hilft es ja erst mal mich langsam wieder auf Spur zu bringen. Er kennt auch meine Psychiaterin sehr gut. In der Praxis wird außerdem auch ein Coaching für AD(H)Sler angeboten. Das könnte ich ggf. auch noch ein paar Sitzungen in Anspruch nehmen.

    Die Einnahme der MPH haben sich auch positiv ausgewirkt. Ich hatte vergessen, wie gut es sich anfühlt, wenn die Gedanken plötzlich geordneter sind und wenn ich tatsächlich mal bei einer Sache bleiben kann. Ich denke ich werde auch das bei der Ärztin ansprechen und ggf. wieder auf Medikinet umsteigen. Mit 1 x 10mg komme ich leider nicht über den Tag. Aber das wird man hoffentlich auch anpassen können. Würde ggf. auch wieder auf Medikinet Retard Adult umsteigen wollen. Allerdings habe ich heute glaube ich auch die (Aus)Wirkung des Strattera bemerkt. Als ich heite eine Freundin beim Shoppen begleitete habe ich geschafft einfach mal NICHTS selber zu kaufen. Ich bin eigentlich ein totaler Impulsivkäufer. Generell neige ich weniger zu solchem Verhalten, als füher. (Klingt vll doof, aber ich hab mir oft Dinge geholt, weil ich mich damit kurzfristig besser gefühlt habe und immer der Meinung war, dass ich das dann auch unbedingt brauchte.)

    LG
    Felicia

  3. #213
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.935

    AW: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH

    Bei Strattera ging und geht es mir auch öfter so, dass ich eine Wirkung erst merke, wenn ich ggf auch später feststelle, dass es einen Unterschied zu früher gibt, bzw wenn ich es weglasse und dann merke, was so gar nicht funktioniert oder wo ich überall doch ... äh ... eingeschränkt bin.

    Bei MPH ist das Wirken und Nichtwirken eben viel mehr spürbar, weil die Zeiten dort viel kürzer sind - während es beim Strattera schleichender ist.

    Allerdings ist dieses Auf&Ab, was man als AD(H)Sler uU schon vom Flow her kennt, bei MPH halt weiter da (wenn auch gesteuert), während man beim Strattera im besten Fall (bei durchgängiger Einnahme und guter Einstellung) eben eine wesentlichere gleichmässigere Wirkung hat.

    Ich persönlich empfand mein Auf&Ab immer als sehr anstrengend und bin froh, dass ich jetzt in gleichmässigeren Gewässern bin. Klar hab ich noch immer Leistungshochs und -tiefs und Stimmungen, aber eher in einem normaleren Rahmen und nicht mehr so ... exorbitant. Ich gestehe, ich mag mein zumeist deutlich ruhigeres Leben.

    Der Nachteil ist halt, dass man die möglichst ideale Wirkung bei Strattera zumeist erst merkt ... wenn man das Medikament nicht mehr nimmt.

    Ich hoffe, du erzählst dann mal vom Neurofeedback.

    Und - wie gesagt - es gibt auch die Möglichkeit Strattera und MPH zu kombinieren. Für manchen Mitstreiter eine Chance von beiden Wirkstoffen das das bestmögliche zu bekommen.

  4. #214
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH

    Also ich finde der für mich wesentliche unterschied liegt darin, dass MPH mir hilft mich komplett auf eine Sache zu fokussieren wie z.B einen Film schauen, etwas lesen etc.
    MPH macht mich aber zu ruhig im Gespräch mit anderen, widerrum muss ich sagen das ich auch überlegte Antworten konnte und nicht auf Teufel komm raus
    Strattera hingegen hilft mir zwar auch mich zu Fokussieren doch auf eine andere Art und weise. Schwer zu erklären ist ja auch bei jedem etwas anders.
    Ich nehme zurzeit Strattera in Verbindung mit Tianeurax und da ich es etwas mühsäliger mit dem Antrieb habe etwas anzupacken hilft es mir unheimlich eine gewisse sache anzufangen ich verspüre eine Gewisse angenehme Energie. Ich könnte auch noch viele weitere Details sagen doch im grossen und ganzen ist das für mich persöhnlich der unterschied.

  5. #215
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH

    Das finde ich sehr interessant. Bevor ich das MPH zu Strattera dazuverschrieben bekommen habe, hatte ich leider überhaupt keinen Antrieb.

    Seit heute nehme ich auch weniger Strattera (40mg statt 60mg Mittags) und soll 10mg MPH Morgens und Nachmittags nehmen. Mit MPH bin ich gerade wie ausgewechselt. Ich muss zum ersten mal seit langer Zeit nicht um 12 Uhr schon wieder 2 Stunden schlafen, sonder kann Dinge leichter (immer noch mit Mühe) anpacken.

    Bin gespannt wie sich das entwickelt. Meine Ärztin will das mit dem MPH auch eher langsam angehen und möchte nicht, dass ich Strattera absetze. Ich hoffe nur auf nicht zu heftige Nebenwirkungen.

    Habt einen schönen Tag!

    LG

  6. #216
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.392

    AW: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH

    Interessant, ich nehme ja gerade nur Strattera (50 mg) und habe aber genau in dem Bereich - Dinge anpacken - Schwierigkeiten... bin sonst aber zufrieden...

    Ich habe noch MPH unretardiert 10 mg und vielleicht nehme ich das dann noch bedarfsweise, ich muss nur schauen wegen schlafen und Rebound, das macht dann eben auch wieder unruhig nach Wirkungsende...

    Vorher habe ich länger Ritalin Adult genommen (20-20) und da war das Gute dieser "Hallo wach und da und bereit für die Welt"-Effekt, war dann sozusagen meist startklar...
    Nachteile aber Schlaflosigkeit, Rebound, innere Anspannung und noch paar andere Sachen nach einer Weile (empfindliche Zähne z.B.), die dann irgendwann nach Absprache zum Wechsel geführt haben. Aber das vermisse ich eben. Ich trödele oft ewig rum und bekomme das nicht richtig in den Griff bisher...

    Dafür schlafe ich allerdings nachts wie ein Baby und bin tagsüber wach, entspannt und aufmerksam... aber ich hab starke "Umsetzungs- und Anfangsschwierigkeiten".
    Geändert von Wühlmaus ( 1.09.2017 um 15:28 Uhr)

  7. #217
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH

    Ich bekomme auch MPH unredadiert, zuerst auch nur 1x, aber damit komme ich am Tag nicht hin. Die Uhrzeit ist bei mir auch ein Problem, die zweite Dosis MPH kann ich ja erst weit nach dem Strattera nehmen. Versuche mind. 2 Stunden Abstand dazwischen zu haben. Allerdings kann ich das MPH nicht zu spät nehmen, weil ich sonst nicht gut schlafe. Hoffe da bekomme ich noch eine gute Lösung hin. Merke aber auch, sobald die Tabletten aufhören zu wirken, dass ich mich kaum auf etwas konzentrieren kann oder mich nicht motiviert bekomme.

    Allein mit Strattera habe ich auch sehr gut geschlafen. Leider so gut, dass ich auch wenn der Wecker morgens ging, ich oft einfach nicht aufgestanden bin und Mittags auch schon wieder schlafen musste. 12-16 Stunden habe ich an manchen Tagen geschlafen oder gedöst. (Auch weil ich mich dann nicht mit den ganzen liegengebliebenen Dingen befassen konnte.)

  8. #218
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH

    Ich nehme seit 1,5 monaten Strattera, zuerst 10 tage 40 mg , dann auf 80 mg. seit gestern nehme ich 100mg
    Wirkung , viel mir nicht so auf,
    Meine Ärtzin meinte ,die wirkung tritt nach ca 5 wochen auf, was auch passierte. ich war focussierter,kann Bücher bzw Comics länger als ein paar seiten lesen,

    Die ersten Tage war ich total gewillt Ordnung zu halten. . Das man etwas benutzt und danach auch wieder auf seinen Platz zurückstellt..Ich bin zufrieden ,hab aber auf meinen Wunsch die Dosis erhöht, da ich nebenbei auch anti depressiva nehme, die wegen den Strattera niedriger dosiert wurden.

    Da ich dadurch , erfolgserlebnisse verbuchen kann, macht mich glücklich und zufrieden .Das gefühl möchte ich nicht mehr missen.

    Sind meine ersten Adhs Tabletten ,da erst vor 3 Monaten festgestellt.

  9. #219
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH

    Kann man eigentlich von der Ritalin-Dosierung auf die zu erwartende Strattera-Dosierung schliessen? Wenn ich jetzt 60mg Ritalin Adult nehme, kann ich das bei geplantem Wechsel irgendwie "umrechnen" auf eine Strattera-Dosis?

  10. #220
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH

    Timbookedtwo schreibt:
    Kann man eigentlich von der Ritalin-Dosierung auf die zu erwartende Strattera-Dosierung schliessen? Wenn ich jetzt 60mg Ritalin Adult nehme, kann ich das bei geplantem Wechsel irgendwie "umrechnen" auf eine Strattera-Dosis?
    Ich glaube eher nicht. Als ich das erste Mal Medikinet Adult Redard bekam, hab ich lediglich 25-30mg über den Tag genommen (15/15/0) oder (15/10/0). Strattera wär von 60mg noch erhöht worden, wenn ich nicht stattdessen jetzt unredardiertes MPH dazu bekommen hätte. (Und Strattera jetzt wieder auf 40mg reduziert)

Ähnliche Themen

  1. Atomoxetin und Strattera
    Von laurasstern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 22:47
  2. Atomoxetin / Strattera
    Von ianna im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 18:11
  3. Angst vor Atomoxetin (Strattera) ?!
    Von Jimbalta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.05.2011, 12:36
  4. Atomoxetin (Strattera) Erfahrungen
    Von rita im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 17:57
  5. Strattera (Atomoxetin) Generika
    Von jan-eric im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 18:41
Thema: Strattera bzw. Atomoxetin vs. MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum