Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Methylphenidat am Abend!? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Methylphenidat am Abend!?

    Sicherlich ist die gegeben sonst würde es ja nicht unter das Stg fallen.
    Eurer Meinung nach sollte Neuro-Enhancement auch legitmiert werden oder
    hab ich doch geschrieben daß die gegeben sein kann.
    das bedeutet aber noch nicht zwangsweise missbrauchspotential für den einzelnen, weil dieser zustand von sehr vielen eben als unagnehem empfunden wird.
    das meinte ich damit.
    mag natürlich auch leute geben, die das als angenehm empfinden und zum missbrauch neigen.was meinst du mit legitimiert?

    ein wegfallen des btm oder eine legalisierung von partydrogen?

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 246

    AW: Methylphenidat am Abend!?

    Eine legalisierung von Neuro-Enhancement MIttel...
    Da ja jeder durch solche MIttel belastbarer wird und sich länger konzentrieren kann!? ...

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Methylphenidat am Abend!?

    Chaot schreibt:
    Also auf Partys würde ich es eindeutig als missbrauch sehen!
    So ein Quatsch. Habe ich ploetzlich kein ADS / keine ADS Symptome mehr, wenn ich auf 'ne Party gehe? Ich bin unter Menschen, ich kommuniziere (oder habe es zumindest vor), und das geht privat wie beruflich bei den meisten von ADS Betroffenen mit MPH deutlich besser als ohne. Egal ob ich mich mit wenigen Menschen umgebe, oder mit vielen. Missbrauch waere es, wenn ich als nicht Betroffener MPH nehme, um gut drauf zu sein und die Nacht durchzutanzen. Denn dann wirkt MPH aufputschen und nicht regulierend, wie es bei ADS Betroffenen der Fall ist.

    Chaot schreibt:
    Eine legalisierung von Neuro-Enhancement MIttel...
    Da ja jeder durch solche MIttel belastbarer wird und sich länger konzentrieren kann!? ...
    Unsere Gesellschaft veraendert sich leider in diese Richtung. Mehr Leistung, noch mehr Leistung ohne Pausen zu benoetigen. Wozu brauchen wir Urlaub? Bissl Neurofeedback, und ich fuehle mich top.

    Immer nur hoeher, schneller und weiter geht aber auf Dauer nicht. Das was da zurzeit mit Bio- und Neurofeedback gemacht wird, um die geistige Leistung von eigentlich gesunden Menschen zu erhoehen, geht frueher oder spaeter nach hinten los. Mag sein, dass der Mensch nur einen Bruchteil seines Gehirns aktiv nutzt, aber es wird einen Grund geben, warum Mutter Natur das so fuer uns vorgesehen hat.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Methylphenidat am Abend!?

    Chaot schreibt:
    Eine legalisierung von Neuro-Enhancement MIttel...
    Da ja jeder durch solche MIttel belastbarer wird und sich länger konzentrieren kann!? ...
    nein, definitiv nicht. wenn du das auch so aus meinen beitägen heraus liest hast du die ziemlich missverstanden.
    oich spreche nicht von JEDEM sondern von leuten mit adhs.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Methylphenidat am Abend!?

    Ich bin auf jeden Fall dafür, die Leute sollten sowas selbst entscheiden und das Geld für den Drogenkrieg sollte man besser in Aufklärung und Hilfe stecken.

    Das Verbot und die Strafen bringen nichts als noch mehr Probleme für die Betroffenen. Finde es z.B. unglaublich, dass ein natürliches Kraut welches seit Jahrhunderten oder Jahrtausenden als Medizin und für andere "Zwecke" eingesetzt wird, einfach aufgrund von wirtschaftlichen Interessen weltweit verboten und ausgerottet wird. Und die Leute glauben der Propaganda und die Konsumenten werden kriminalisiert, verfolgt und bestraft. Obwohl viele davon profitieren.

    Ich würde nie z.B. Opiate "probieren", und das liegt nicht an dem Verbot sondern allein an meinem Wissen darüber.


    Die Jugend ist nicht mit Verboten von Drogen abzuhalten oder zu schützen. Die Kiffen und schmeißen ein wie die wollen. Da hilft eher Aufklärung wie in den NL. Die dort verbotenen Partydrogen dagegen werden auch in NL fleißig konsumiert.

    z.B. kenne ich einen Touretteler, welcher einzig mit Canabis sympthomfrei ist. Lange hatte er Probleme, keinen Führerschein, BTM Anzeigen usw, lange Abstinenz mit schwerer Krankheit usw. 8 Jahre hat er gekämpft und bekommt nun 5 g Gras täglich in einer deutschen Apotheke. Darf damit fahren und ist ein glücklicher, erfolgreicher und angenehmer Mensch. Wenn er 2 Stunden nicht raucht bekommt er sofort heftige Tourette Sympthome.

    Viel Kranke haben nicht die Kraft derart zu kämpfen und gehen unter.

    Jeder sollte wissen, was z.B. neuro-enhancer bewirken und selbst entscheiden und in der Lage sein zu merken was auf Dauer nicht gut für ihn ist. Das zu merken ist bei Opiaten sicher schwierig aber daher auch die Aufklärung und Hilfe, die Leute nehmen in der Regel nicht keine Opiate weil sie verboten sind, sondern weil sie aufgeklär sind und das nicht wollen.

  6. #16
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Methylphenidat am Abend!?

    Hallo!
    Um vorerst nur auf das Eingangsposting einzugehen:

    Gerade in Situationen wo ich mit anderen Menschen zusammentreffe bin ich automatisch gehemmt und introvertiert. Die Sozialen Ängste sind sehr ausgeprägt. Wenn ich es also schaffe mit MPH überhaupt den Mund aufzumachen und die Musik überhaupt erstmalig ertrage und die ganzen Gespräche, das Licht, die Gerüche, dann ist es doch absolut legitim auch am Abend bei Feiern MPH zu nehmen, oder?

    Bei Familien-besuchen/ Feiern merke ich extrem den Unterschied zwischen Mph und kein Mph.
    Ohne bin ich total überfordert von meinen Geschwistern, alle noch sehr klein, die mir alle gleichzeitig am Rockzipfel hängen und an mir rumziehen, mich stubsen, und anquatschen.
    Nach 2 Stunden bin ich so geschlaucht von allem und jedem, dass ich spätestens nach 3 stunden fahren muss, bzw mich hinlegen muss, weil ich dermaßen erschöpft bin.
    Aber das ist bei Besuchen bei nur Erwachsenen ganz das gleiche. Nach 3 Stunden kann man mich vergessen bei diesen Spektakeln.

    mit Mph bin ich einfach viel belastbarer, die Gespräche machen Spass, ich kann bei der Sache bleiben, die Nähe zur Familie wird einfach genossen, sie macht einen nicht fertig, so wie sonst immer.

    Grade wenn ich doch frei habe und alleine bin, vorm Fernseher auf der Couch vor mich hindöse, dann brauch ich es doch eher weniger, als wenn ich in "sozialer Interaktion" stehe, oder?

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Methylphenidat am Abend!? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum