Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 11 von 11

Diskutiere im Thema Medikinet retard/Methylphenitad, wer hat Erfahrung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Medikinet retard/Methylphenitad, wer hat Erfahrung?

    Huhu liebe Erika und alle Anderen

    Den Test haben wir im Klinikum Nord Nürnberg machen lassen, Zentrum für Altersmedizin.

    Die Empfehlung von Klinikum Nord ist MPH und Gesprächstherapie.


    Meine Medikation hab ich mit meinen neuen Psychologen besprochen. Namen soll man ja hier glaube ich nicht sagen. Die Empfehlung kam auch der Selbsthilfegruppe für meinen neuen Doc.

    Nachdem mein Blutdruck 160/100 war, hatte ich die Dosierung selber gesenkt bevor ich bei den neuen Doc war.

    zur Zeit nehme ich

    Methylphenitad 10-10- 10- 0
    Medikinet retard 10-10- 0- 0

    Er wollte schon bissi was ändern, was für mich aber unlogisch war und zwar das ich vom Medikinet retard gleich 20 am Morgen nehme. Ich hab ihn das aber dann erklärt warum und weshalb und das hat er dann auch verstanden.

    Wegen den Depressionen hab ich ihn auch angesprochen. Da war er auch gleich bereit etwas aufzuschreiben. Ich wollte liebe was pflanzliches Johanniskraut, davon war der Doc nicht so begeistert, hat er dann aber doch verschrieben weil ich ihn erklärt habe das ich von den anderen Antidepressiva nur den ganzen Tag schlafen würde.

    Wie geht es mir?

    Ja gute Frage, bei uns hat sich vor 2 Wochen eine neue Situation eingestellt. Mein Freund drückt wieder die Schulbank vorher Arbeitslos. Was natürlich toll ist hab mich gefreut, das ich jetzt endlich mal alleine sein kann daheim wenn ich frei habe. Das ich mal tun und lassen kann was ich will, hatte gleich 4 Tage frei.

    Was ist passiert ca. 2 Stunden nachdem ich alleine war hab ich eine Depression bekommen, zu nix in der Lage tief traurig. Damit hab ich ja überhaupt nicht gerechnet.
    Um das schreckliche Gefühl weg zu bekommen bin ich erst einkaufen gegangen, ich hatte so ein seltsames Gefühl in mir hab mich garnicht gut gefühlt und bin dann wieder nach hause, hab dann geschlafen weil es wurde immer stärker. Wenn ich auf gewacht bin war es kurz weg und kam nach einer halben Stunde wieder. Als mein Freund nach hause kam war es auch noch da ist aber dann nach ca. 2 Stunden verschwunden und es ging mir wieder gut.

    Ist das nicht eine Frechheit, ich will das es mir gut geht, was soll das.

    In der Arbeit geht es mir nach wie vor immer etwas überfordert, mein neuer Doc meint aber das dies genau der richtige Beruf für mich ist.

    Für Tipp`s und Ratschläge bin ich wie immer sehr dankbar.
    Geändert von KaOsPrinzess (16.05.2010 um 09:20 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  2. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39
  3. Medikinet Retard
    Von goeppi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 18:09
  4. Medikinet Retard (40mg) - Dosierung?
    Von qlimaxboy92 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 15:31
  5. Alternativen zu Medikinet Retard
    Von manni55 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 17:09

Stichworte

Thema: Medikinet retard/Methylphenitad, wer hat Erfahrung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum