Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge

    Hallo liebe Chaoten,

    Nun habe ich tatsächlich die Diagnose ADHS.Ich dachte immer ADS ohne H , aber anscheind bin ich doch "etwas" hibbelig.Nun hab ich Ritalin -Adult mit verzögerter Wirkstofffreisetzung 10mg - ( ist das retardiert ??).

    Ich merke nicht viel, aber das wenige ist positiv: ich bin nicht mehr so extrem unruhig und nicht mehr so aufbrausend meinem Freund gegenüber- d.h , ich habe das Gefühl besser rational Dinge anzugehen ( ohne jetzt gefühlsreduziert zu sein ) und sogar mehr Verständnis für eine andere Position aufzubringen .

    Ich bin nicht wacher und konzentrierter, Lust die Dinge anzugehen hab ich auch nicht unbedingt ...aber ich merke das ich ein wenig weniger schusseliger bin. na ja so wenig ist das auch nicht oder? Sagen wir statt 100 Prozent Orientierungslosigkeit und Ausgeliefertsein sind es nur noch 90 Prozent ?

    Ich nehme nun 10mg, dann steigern nächste Woche . Ich hab aber Angst das wenn ich mehr nehme aggressiv oder unkontrolliert werde oder sowas.

    Und ich hab Angst das ich jetzt doch kein ADHS hab ( jetzt wo die Diagnose steht ) und so weiter. Und was ändert sich denn noch wenn ich die Dosis steigere ( nach Plan natürlich ) Wie war das bei euch?


    Liebe Grüße

  2. #2
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge

    Hi Esther - ich nehme derzeit Medikinet (gleicher Wirkstoff), auch wenn ich gern auf Ritalin umsteigen würde. Angefangen habe ich auch mit 10mg. Wie du war ich auch der Meinung, eigentlich nicht wirklich etwas zu spüren. Dass es aber doch so war, haben mir ein paar Schlüsselsituationen gezeigt, in denen ich früher innerlich immer ausgerastet bin - sich unter Zeitdruck in Menschenmassen bewegen z.B.

    Ich bin nach einer Woche auf 20mg hochgegangen. Hier habe ich anfänglich ca. 30 Minuten nach der Einnahme ein leichtes Euphoriegefühl bemerkt. Habe mich einfach rundrum wohl in meiner Haut gefühlt und konnte richtig wahrnehmen, wie der ganze Tumult in mir langsam runterfährt und es irgendwie ruhig wurde.
    Es war jetzt nicht die Wahnsinnsverbesserung, die man sich vielleicht erhofft, aber auf jeden Fall war eine Veränderung spürbar ... und damit auch eine neue Grundlage, Dinge anzupacken.

    Da die Wirkdauer nur ca. 4 Stunden beträgt, nehme ich mittags noch einmal 10mg zu mir. Spüren tu' ich davon eigentlich nichts, vielleicht aber auch, weil der Unterschied hier nicht mehr so arg sein kann.

    Manchmal denke ich, der Körper gewöhnt sich zu schnell an die Medis, sodass man deren Wirkung subjektiv überhaupt nicht mehr wahrnehmen kann. Aber wie gesagt: Man braucht die bekannten Stress-Situationen, um das wirklich zu spüren :-)
    Heute morgen z.B. musste ich in die Innenstadt ein paar Besorgungen machen. Ich stand unter Zeitdruck, war sowieso schon schlecht gelaunt und dann all die Menschen. An EINEM FREITAG MORGEN!!!! Haben die nichts besseres zu tun - arbeiten z.B.? (Ja, leider ist das mein ADS-Ich, wenn ich unter Druck gerate - bin nicht stolz drauf).

    Ich kam nach Hause, fühlte mich total ausgelaugt und mir war zum Weinen zumute. Habe dann erstmal was gegessen und meine Medis genommen ... und dann 30 Minuten später: Ich war ruhig, in mir Frieden, fühlte mich geordnet und wohl und konnte mit einem Lächeln aufstehen und zur Tagesordnung übergehen als wäre nichts gewesen.

    Um auf deine Fragen zurückzukommen: Ja, es wird sich bei Dosissteigerung etwas ändern. Ob sich das für dich positiv anfühlt - gerade im Hinblick, weil du jetzt noch nicht so viel merkst - oder es zu leichten Symptomen der Überdosierung kommt (bei langsamer Steigerung sollte sich das aber in Grenzen halten), wird man dann sehen.
    Du brauchst aber keine Angst zu haben. Dass man bei 10mg kaum etwas wahrnimmt - und dann bei leichter Steigerung eine krass negative Veränderung (Kontrollverlust, Aggressivität) wahrnimmt, klingt doch sehr unwahrscheinlich. Und du hast natürlich immer die Möglichkeit, dann die nächste Gabe auszusetzen und vorher deinen Arzt zu kontaktieren.

    Warum glaubst du, doch doch kein ADHS zu haben, obwohl es diagnostiziert wurde?

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.005

    AW: Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge

    Ich nehme nun 10mg, dann steigern nächste Woche . Ich hab aber Angst das wenn ich mehr nehme aggressiv oder unkontrolliert werde oder sowas.

    Und ich hab Angst das ich jetzt doch kein ADHS hab ( jetzt wo die Diagnose steht ) und so weiter. Und was ändert sich denn noch wenn ich die Dosis steigere ( nach Plan natürlich ) Wie war das bei euch?
    Hallo Esther,

    du musst keine Angst haben. Solange du auf dem Weg zu deiner richtigen Dosis bist, wirst du garantiert nicht aggressiver oder unkontrolliert, sondern eher ruhiger und gesammelter.

    Und wenn du Ähnliches dennoch merken solltest, dann siehst du ja dass die Dosis zu hoch ist und gehst wieder zur nächstniedrigen Dosierung zurück. Das Schöne an ADHS ist ja, dass man jede Dosis gleich bemerkt, d. h. das eventuell unangenehme Gefühl hast du dann nur an dem Vor- bzw. Nachmittag wenn du diese Dosis nimmst. Ein wichtiger Grund, mindestens bei jeder Dosissteigerung nicht Auto zu fahren, ein wichtiges berufliches Gespräch zu führen, eine Bohrmaschine oder sonst ein gefährliches Gerät zu bedienen.

    Aggressivität ist auch nicht unbedingt das was du dann spürst, eher ein unangenehm aufgezogenes Gefühl wie nach zu viel Kaffee. Aggressiv fühlt man sich eher manchmal nach der Hauptwirkung, beim Abklingen, das nennt man Rebound. Deswegen ist es immer besser, eine hohe Dosis abzufedern mit einer geringeren am Nachmittag bzw. Abend (dann natürlich unretardiert).

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge

    Hey Rain,

    Danke für deine Nachricht. Das Miissvergnügtsein der explosiven Art kenne ich absolut - insbesondere bei Ungerechtigkeiten usw. "Hüstel" . Zweifel hab ich weil mir alle außer mir und behandelnder Arzt sagen - ist ja alles nicht so schlimm du kannst das ja alles...du bist nur im Stress und deshalb so / du bist halt speziell/ vergesslich/ärgerlich/sensibel/Zuviel quatscher / du hast doch gute Noten/Einfälle/Ideen die anders sind, ist doch gut.

    Dann denk ich halt - ja die haben recht. Aber ich weiß es geht mir nicht gut- ständig überreizt von außen , sich nicht abgrenzen können von den Gemütszuszänden anderer, alles gut finden und vergessen, Feuer und Flamme sein, dann plötzlich wie ausgebrannt, nicht schlafen können, schlafen und müde sein . Auf nichts konzentrieren können. Wahnsinnig werden bei Ungerechtigkeiten usw. Ellenlang .

    Am meisten leide ich unter dem nichts schaffen oder nur schaffen mit massiver Energie und Kraftmobilisation, und dann Kleinigkeiten nicht können weil fertig und dauermüde. Das sich ärgern darüber das ich etwas mag und am nächsten Tag /Woche alles Feuer erloschen. Und eben -das nie Nie-Fertigbringen von etwas. Ich dachte immer ich habe Depressionen, aber die hatte ich eben verursacht durch das oben erwähnte. Ich fand mich einfach so zum kotzen weil ich nichts so schaffen konnte wie ich wollte. Das Gefühl ja, ich hab es doch verstanden- warum Merk' ich mir nichts! Warum muss ich immer eine andere Meinung haben und andere immer nerven?

    Wegen dieser extremen Müdigkeit nach dem Versuch geistiger Anstrengung nach kurzer Zeit dachte ich- ich hab das chronische Müdigkeitssybdrom

    Ich fühl mich so erkannt hier und vom
    Arzt, aber mein Umfeld denkt halt: jaja ist halt nicht so schlimm. Und dann denk ich : vielleicht sollte ich mich einfach mal anstrengen? ( haha )

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge

    Hallo,

    na, die anderen wissen ja nicht wie es in deinem Kopf aussieht, die reden sich da leicht.
    Leider wissen wir ja nicht wie es in einem "normalen" Hirn aussieht, das war mein Problem, drum hats bei mir mit der Diagnose seeeehr lande gedauert: Ich dachte, das ist normal (bei mir)!
    Dann hab ich aber doch Zweifel bekommen und mic mehr und mehr damit auseinandergesetztund bin bei ADS gelandet. Dann hatd mir der Doc bestätigt und so ging los...

    Müdigkeit nach geistiger Anstrengung kenne ich schon aus der Schule...

    Und übrigens, es gibt Situationen, da ist eine Explosion gut, so wie ein reinigendes Gewitter...
    Sonst muß michmeine Umwelt halt so nehmen wie ich bin, entweder sie schaffen es oder sie müssen sich halt ändern, ich kann mich nicht stark verändern.
    Mit meiner Medikation (MPH) ist die Impulskontrolle besser geworden, ich hab da meine Ausbrüche besser im Griff, sie kommen nicht mehr so oft...

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge

    Hallo wirrimkopf,

    ohja... Müdigkeit in der Schule...ging es dir da auch so, bei Hausaufgaben oder Textlesen das du da nach 10 Minuten so müde warst, dass du schlafen musstest? Oder so ähnlich? In der Schule war ich zwischendurch dann total .. Ja.. Ich musste zu allem was sagen usw.. Aber so wirklich zugehört...Naja.. Eher Zusammenreimen aus einzelnen Wörtern oder so. Ja besser im Griff wäre schon nicht schlecht, zwischendurch Tacheles reden, stimmte ich zu. Aber ich neige zu ausschweifenden, sehr emotionalem Mitschwingen bei Diskussionen. Und das tut mir einfach nicht gut, da ich wirklich, wirklich sehr unter Stress stehe. Aber ich bin froh zu wissen, dass man das gut behandeln kann bzw. mildern. Uff. Hoffe das das auch bei mir klappt.

    viele Grüße

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge

    Hallo 4.Klasse Konzert,

    danke dir auch für deine Nachricht. Da ich jetzt wohl nur retardiertes habe, bekommt man da bei höherer Dosis automatisch ein unretardiertes Med. zur Abfederung? Oder muss man das extra anbringen beim Arzt?

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge

    Esther_86 schreibt:
    Hey Rain,
    Am meisten leide ich unter dem nichts schaffen oder nur schaffen mit massiver Energie und Kraftmobilisation, und dann Kleinigkeiten nicht können weil fertig und dauermüde. Das sich ärgern darüber das ich etwas mag und am nächsten Tag /Woche alles Feuer erloschen. Und eben -das nie Nie-Fertigbringen von etwas. Ich dachte immer ich habe Depressionen, aber die hatte ich eben verursacht durch das oben erwähnte. Ich fand mich einfach so zum kotzen weil ich nichts so schaffen konnte wie ich wollte. Das Gefühl ja, ich hab es doch verstanden- warum Merk' ich mir nichts! Warum muss ich immer eine andere Meinung haben und andere immer nerven?
    Haha ... ich kann mich gerade sooo in dich reinfühlen! Das hätte 1:1 ich schreiben können.
    Tausend Sachen anfangen, nichts zuende bringen ... vor Eifrigkeit glühen, manchmal aber schon nur ein paar Stunden später davon genervt sein. Sich selbst nie organisieren können - bzw. vielleicht nur auf Papier, dann aber nicht in der Lage zu sein, es auch umsetzen.
    Sich in Diskussionen reinsteigern, schnell wütend werden, Sachen sagen, die man später bereut...

    Das Gerechtigkeitsgefühl ist bei mir auch stark ausgeprägt. Da habe ich mir in der Schule nicht nur Freunde gemacht. Und jetzt auf Arbeit, wo ich viel mit reklamierenden Kunden zu tun habe, schaffe ich es auch nicht immer, sachlich und professionell zu bleiben.

    Und ich habe das auch ganz extrem, dass mich die Stimmungen anderer Menschen manchmal erschlagen. Deswegen bin ich auch sehr gern allein. Wenn ich einen ganzen Tag mit Menschen verbringen muss, dann ist es eine richtige Wohltat, wenn ich mal 5 Minuten allein in einem Raum sein kann. Da merke ich richtig, wie die Anspannung von mir abfällt und ich erst richtig zu mir kommen kann.

    Also ich denke, Sorgen darum, ob du nun wirklich ADS hast, musst du dir bestimmt nicht machen

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge

    und das was du schreibst könnte ich auch eins zu eins übernehmen Rain 😂 . Und noch dazu - eine Sorge weniger 😁

  10. #10
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge

    Liebe rain, liebe Esther,

    was ihr geschrieben habt, kann ich nur unterschreiben und finde mich zu 100% darin wieder!!

    Esther, lass dich durch dein Umfeld nicht verunsichern. Niemand, der nicht auch betroffen ist, kann sich in deine Probleme einfühlen. Aus diesem Grund habe ich es z.B. nur einer sehr guten Freundin und meinem Freund erzählt... Nach außen hin, "funktioniere" ich perfekt, bin sogar z.T. als Streberin und Powerfrau angesehen... Dass mich das alles aber eine immense Kraft kostet, merkt niemand, der mir nicht völlig nahesteht... Probleme wie Burnout und Schlafstörungen begleiteten mich mein halbes Leben lang... Ich dachte auch immer, ich sei depressiv, obwohl ich eigentlich immer ein sehr lebensbejahender Mensch war. Daher war die Diagnose ADHS wie eine Befreiung für mich!
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das bei dir ähnlich sein wird. Daher vertrau auf dein Gefühl und die Kompetenz deines Arztes.

    LG Hanna

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Von Medikinet Adult zu Ritalin Adult - selbe Dosis, unterschiedliche Wirkung
    Von Mörtel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.08.2016, 22:33
  2. Ritalin adult, Neueinstellung und Fragen dazu
    Von Magnet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2016, 22:44
  3. Richtige Dosis Ritalin adult finden
    Von Oberchaotin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 6.03.2016, 01:59
  4. Ritalin Adult - 10mg, 20mg, ideale Dosis
    Von mannaman im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 10:24
  5. Finden der individuellen Dosis - Ritalin adult
    Von Skorbut im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2014, 10:45
Thema: Richtige Dosis Neueinstellung Ritalin Adult+ Sorge im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum