Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Problem!!!MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Kreativer Chaot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    Problem!!!MPH

    Hey meine Lieben,

    wie ihr in der Überschrift schon sehen könnt,
    habe ich ein Problem mit meiner aktuellen Lage.


    Einmal kurz zusammen gefasst...
    Ich bin in der 6 Woche meiner Ritalin Behandlung.
    Die ersten 3 Wochen liefen sehr gut,
    das MPH hat meine ADS Symptome sehr gelindert!


    Soweit so gut, nun musste ich leider feststellen,
    dass bei mir die Wirkdauer sehr Kurz ist.
    Die Retard Version ca. 3 Stunden und das Kurzwirkende MPH ca. 1:45 Stunde!
    Ich habe auch Concerta getestet,
    dort ist die Wirkdauer gefühlt Länger,
    aber selbst eine Dosierung von 54mg morgens bringen nicht den gewünschten Effekt


    Nun sieht meine jetzige Dosirung folgender Maßen aus:
    30A-10K-30A-10K-30A (A=Adult / K=KurzWirkendes)
    Das ist ne staatliche Dosierung, nur komme ich anders nicht über den Tag
    Wäre alles kein Problem, WENN nicht diese Stimmungsschwankungen wären!!
    Diese sind teilweise einfach nicht vertretbar,
    da sie mittlerweile auch während der vorhanden Wirkung auftreten!!
    Das ganze war am Anfang NICHT so.
    Zum Teil habe ich üble depressive Verstimmung und auch ein anfluten von Angst.
    Diese beiden Punkte kann ich überhaupt nicht gebrauchen!

    Habe schon seit 3 1/2 Jahren eine Erschöpfungs-Depression und eine Angst-und Panikstörung!
    Diese waren eigentlich auch bis zur MPH gut unter Kontrolle durch ein SSRI-Antidepressivum ,
    welches ich auch immer noch nehme!

    Meine Frage an euch ist,
    wie könnte man aktuell weiter verfahren?

    Möglichkeit 1.
    -ich erhöhe mein Antidepressiva, in der Hoffnung das die Symptome abgefangen werden!
    (Problem ist natürlich das es seine Zeit dauert, bis die Erhöhung greift und -bis dahin eventuell schlimmer wird)

    Möglichkeit 2.
    -ich beende die MPH Einnahme und wechsel auf ein anderen Wirkstoff.


    Beide Möglichkeiten werden natürlich mit mein Psychiater nächsten Freitag besprochen!!
    Mir geht es auch nicht darum das ich jetzt eine Anleitung von euch haben möchte.
    Ich weiß auch das es von Person zu Person individuell ist,
    aber vielleicht hat der ein oder andere die selben Erfahrungen gemacht
    und könnte mir ein Tipp geben.

    Das schlimme für mich ist,
    dass am Anfang alles gut war und nun schlechter wird.

    Da ich ein super Arzt habe,
    würden auch beide Möglichkeiten infrage kommen!
    Das ich die Medikamente selber zahlen müsste ist zweitrangig.




    ich danke jetzt schonmal für eure Hilfe!


    Viele Grüße

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.579

    AW: Problem!!!MPH

    Ggf.macht eine Umstellung auf Strattera oder Elvanse Sinn.Falls du das noch nicht getestet hast?

  3. #3
    Kreativer Chaot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Problem!!!MPH

    Werde mich mal über die beiden Mittel schlau machen!

  4. #4
    Kreativer Chaot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Problem!!!MPH

    So hab mich mal ein bisschen eingelesen,
    in allen Alternativen zu MPH.


    Bin zwar jetzt schlauer,
    aber stehe immer noch im Zwiespalt
    Das ADS Problem kommt durch,
    ich kann für mich keine Lösung finden
    und will alles sofort! schrecklich sowas(


    Werde denn jetzt bis zum nächsten Arzt Termin (in einer Woche)
    Alle 3 Stunden 30mg Ritalin Adult nehmen
    und nächste Woche über Alternativen mit mein Psychiater sprechen.
    Entweder komplett auf kurzwirkendes MPH umsteigen
    oder aber Attentin/Elvanse/ Amphetamin-Saft probieren.



    Hoffentlich habe ich bis dahin kein Gedanken-Chaos


    viele grüße

Ähnliche Themen

  1. Wer hat ein Problem mit MPH und Co. wegen BTM
    Von ADD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 4.02.2014, 09:59
Thema: Problem!!!MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum