Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diskutiere im Thema Kennt das jemand?? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Kreativer Chaot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    Kennt das jemand??

    Moin Moin liebe Gemeinde,

    nun bin ich hier seit ein paar Wochen angemeldet und erstelle jetzt mal mein erstes Thema.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen, bzw. Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht.

    Wie ich schon in meiner Vorstellung geschrieben habe, ist meine ADS Diagnose noch sehr frisch.

    Das ich es seit meiner Kindheit habe, und dies auch gut anhand von Zeugnissen und Aussagen belegen kann, bin auch ich mir sicher, mit der ADS Diagnose.

    Komme ich mal zum Thema!

    Ich bin nun in der 5ten Woche mit dem Ritalin Adult.

    Ab heute kommen noch jeweils 2 Gaben normales Ritalin dazu, da ich leider Gottes nicht richtig, auf diese retard-Version anspreche

    Nach ca. 3 bis 3 1/2 Stunden bin ich voll im rebound! Und dieser rebound ist alles andere als schön, komme mit diesen Gefühl garnicht klar.
    Depressiv/Stimmungswandel/starke Überempfindlichkeit/etc.!

    Aktuell nehme ich noch ein SSRI morgens, welches ich zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht absetzen werde.

    Da es mir bei meiner Angst/panikstörung hilft.
    Und ich nicht will, dass mich dieser Rebound komplett aus der Bahn wirft.

    Da ich nun auch schon einige Medikamenten-Einstellung, dank sehr vieler psychischen Probleme hinter mir habe, weiß ich das es nicht leicht ist die richtige Dosierung zu finden und man Zeit braucht.

    Nun ist die Funktionsweise des MPH anders als ein antidepressivum. Und man merkt schnell, das es hilft!
    Bei der Dosierungsfindung ist es aber deutlich schwerer.

    Meine optimale Dosierung liegt bei ca. 30mg pro Gabe(retard).

    Diese Dosierung habe ich jetzt auch seit 1 1/2 Wochen.

    Es lief auch alles super bis...die ersten Probleme mit den NEBENWIRKUNGEN kam.

    Letzten Freitag war ich beim Zahnarzt und bekam eine örtliche Betäubung mit Adrenalin Zusatz.
    Als ich nun ne Stunde nach dem Zahnarzt Termin das ritalin nahm, habe ich Tierische Kopfschmerzen bekommen.

    Mir ging es 3-4 Stunden richtig scheiße, hatte auch immer das Gefühl, das ich jeden Moment umfalle.

    Ich hab es dennoch überlebt
    Aber seit diesen Moment, kontrolliere ich mich leider noch mehr, was die Wirkung und Nebenwirkung angeht.

    Dadurch ist meiner Meinung nach, der positive Effekt des MPH ein bisschen flöten gegangen

    Und jetzt kommt mein aktuelles größtes Problem.

    Ich habe seit einigen Tagen, vermerkt schmerzen an der linken Schläfe.
    Erst dachte ich das es Kopfschmerzen sind, aber nach mein gestrigen Arztbesuch, sieht es so aus das meine Arterie an der Schläfe entzündet ist!

    Mein Hausarzt hat in den Nebenwirkungen vom Ritalin nach geguckt und es steht dort in sehr sehr selten fällen ,Entzündungen von Arterien'.

    Das kann doch nicht angehen😡.
    Ich bin so und so schon ein wandelndes Krankheiten Buch.

    Und jetzt wo ich das richtige Medikament (MPH) gefunden habe, soll ich dieses nicht vertragen?!?

    Bin echt verzweifelt, bekomme jetzt ein Schmerzmittel welches entzündungshemmend ist und Dienstag wird denn mein Blut untersucht.


    Hat irgendjemand ähnliche Beschwerden gehabt??
    Ein punktuellen Schmerz am Kopf??


    Viele Grüße

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.485

    AW: Kennt das jemand??

    Nein, eine Entzündung der Arterien hatte ich nicht. Tut mir leid.

    Du hast immerhin Chancen dass sich das nicht wiederholt, denn viele Nebenwirkungen gibt es nur in der Anfangszeit.

    Die andere Sache muss dich nicht übermäßig stören, eine Betäubung beim Zahnarzt hat man ja nicht so häufig.

    Das mit dem Rebound nach 3 Stunden- das ist dann das Zwischentief, oder? D. h. danach fängt die zweite Wirkungsphase an?

    Das habe ich jedenfalls auch bei Ritalin Adult. Medikinet Adult wirkt da gleichmäßiger, es gibt keine Wirkdelle zwischen den beiden Phasen, aber dafür hört es auch insgesamt etwas früher auf als Ritalin Adult. Und auf das vorher essen muss man achten, bei Ritalin Adult nicht.

    Aber wenn das Zwischentief bei dir so ausgeprägt ist, versuch doch Medikinet Adult. In Foren wird zwar immer gesagt, Ritalin Adult ist auf jeden Fall besser, aber das stimmt so nicht, beides hat Vor- und Nachteile.

    Oder eben nur unretardierte Tabletten. Falls du die selbst bezahlen musst, schau mal nach den Nachahmerprodukten (Tad oder 1a). Kostet Geld, aber wenn es mit den Kapseln nicht klappt geht es eben nicht anders.

  3. #3
    Kreativer Chaot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Kennt das jemand??

    Danke für deine Antwort😊

    Habe mich jetzt den ganzen Tag, mit dieser Nebenwirkung beschäftigt und die Forumen durch gestöbert.

    Es gibt einige Beiträge, wo Konsumenten genau das gleiche haben😳
    Also den pochenden Schmerz an der Schläfe.
    Und es kann sehr sehr viele Gründe haben!

    Bei den einem, war es ein psychosomatischer Grund. Hervor schieben einer wichtigen Sache/Termin.

    Bei anderen gab es Gründe, die mit dem Blutzucker Abfall zutun hatten.
    Oder aber der Rebound.

    Das positive ist, das es alle wieder unter Kontrolle bekommen haben.
    Bei mir, kann es sehr gut einer dieser Gründe sein.

    Ich vor einigen Tage, mich in einer Situation, so dermaßen aufgeregt, das ich garnicht mehr normal den Tag rum bekommen konnte.
    Vom Gefühl her, ist es danach auch schlimmer geworden.
    Außerdem habe ich mehr Probleme zum wirkungsende.
    Und habe ich bemerkt, das ich schneller Wadenkrämpfe bekomme.
    Kann also genau so gut ein Mangel an Spurenelementen sein.

    Ich werde mich jetzt erstmal mehr auf die richtige Ernährung konzentrieren und gegebenenfalls mit Zusatz Präparaten Arbeiten, um ein Mangel auszuschließen!




    Zu dein 2ten Punkt mit den Rebound:

    Bei mir funktioniert diese Retard Version so gut wie garnicht!
    30mg Ritalin Adult, wirkt bei mir insgesamt nur ca. 3 1/2 Stunden.
    Es gibt keinen zweiten Wirkstoff Ausstoß, oder dieser wird bei mir schon nach 1 1/2 Stunden freigesetzt.

    Eventuell liegt es an meiner Gelegentlichen Magen-Darm Probleme oder etwa an meiner Eisenspeicherkrankheit!

    Mein Darm kann das vorhandene Eisen im Körper nicht ablassen und somit steigt es kontinuierlich nach oben, bis zum nächsten Aderlass.(1xmonat)


    Bekomme aber es mit Ergänzung des unretardierten MPH ganz gut hin, den Wirkstoffgehalt einiger Maßen zuhalten.


    Viele Grüße

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.485

    AW: Kennt das jemand??

    Wenn die Retardierung gar nicht funktioniert, stelle ich aber in Frage ob du Ritalin Adult überhaupt weiter nehmen solltest! Dann doch lieber nur unretardiert oder Medikinet Adult. Oder?

    Nur unretardiert hatte ich 8 Jahre gemacht, geht auch. Und es traf vor 2011 (Zulassung von Medikinet Adult- Ritalin Adult wurde dann erst 2014 zugelassen) auf viele Andere auch zu. Ist eben etwas lästiger, weil man öfter nehmen muss. Aber diesen Vorteil der Kapsel hast du ja nicht einmal!

  5. #5
    Kreativer Chaot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Kennt das jemand??

    Da hast du recht!

    Es heißt jetzt für mich probieren geht über studieren.
    Seit heute habe ich zusätzlich zur Adult Version, noch kurzwirkendes genommen.

    Komme bei dem unretadierten auf ca. Knapp 2 Stunden Wirkung. Nun müsste ich 20min abziehen (Dauer bis zum Wirkungseinteitt).

    Denke pro Grabe sind 10-15mg ok, abhängig der Tagesform und der Tageszeit.

    Blöd nur das ich ein wirklichen langen Tag habe, in der ich die Wirkung auch brauche😒.
    Von ca. 7:30-22:30 Uhr, da ich immer von 14-22uhr arbeite.

    Da kommt ne beachtliche Dosierung zusammen😳
    Und ein ständig klingender Wecker😂

    Ich werde aber,
    bevor ich nur noch kurzwirkendes MPH nehme,die anderen retard Varienten probieren.

    Es gibt ja noch einige Produkte, die andere Arten der Retard/Wirkstoff-Freisetzung anbieten.
    Medikinet Adult kommt leider nicht in frage, wegen der Abhängigkeit der Nahrungsaufnahme!

    Probiere als nächstes das Concetra,
    Vielleicht klappt es da besser mit der Freisetzung.

    Viele Grüße

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.485

    AW: Kennt das jemand??

    3 1/2 für Retard und unter 2 Stunden unretardiert ist wirklich eine kurze Wirkungszeit. Bei mir ist es schon kurz- 2 3/4 für unretardiert, 5 Medikinet Adult, 5 3/4 Ritalin Adult- aber noch kürzer ist bestimmt selten.

    Ich hatte damals 5x täglich unretardierte Tabletten genommen.

    Andere Retardprodukte? Gibt es, aber bezahlt die deine Krankenkasse?

  7. #7
    Kreativer Chaot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Kennt das jemand??

    Ja es ist irgendwie schade, mit dieser kurzen wirkungszeit!

    Mein Psychiater, hat zum Glück auch Patienten, bei denen es auch so ist.
    Muss mich nicht rechtfertigen und er glaubt mir👍🏼.

    Kurzwirkendes MPH wird mit 1-4 Stunden angegeben, gehöre somit leider zum unteren Teil der Wirkzeit 😒.

    Nun bin ich aber erst in der Anfangsphase.
    Vor dem MPH Beginn, war ich ein hoffnungsloser Chaot,
    was sich extrem auf mein Private Leben ausgewirkt hat.

    Somit habe ich auch keine regelmäßig Ernährung gehabt und sehr sehr viel geraucht und Kaffee getrunken.

    Vitamine und sonstige wichtigen Spurenelemente sind wohl total im Keller.
    Diese ganzen Sachen,
    können sich auch auf die gefühlte Wirkung auswirken.

    Die Organisation meines Lebens,
    muss ich von der Picke auf lernen!
    Und dazu gehört natürlich auch, auf sich selbst zuhören und sich selbst gut zutun!
    Damit habe ich trotz 3jähriger Gesprächstherapie, große Probleme!

    Hochsensibelkeit kommt noch dazu,
    nehme jede Kleinigkeit an Gefühlen in mir und anderen war,
    was oft sehr anstrebend ist und mich dazu bringt, in vielen Gefühlen sich rein zusteigern.

    Nun könnte es sein, das die Wirkung vom MPH noch da ist, aber leicht am abfluten ist und ich mich gleich in den rebound reinsteiger.

    Im Umkehrschluss heißt es für mich, umso besser ich organisiert bin, umso besser und länger habe ich die MPH Wirkung.

    Auch habe ich das Gefühl, wenn ich nicht die ganze Zeit geistige Arbeit leiste und ich körperlich viel um die Ohren hab, ich auch länger die MPH-Wirkung habe.

    Also nicht immer auf die Uhr gucken und sich selbst beobachten.

    Viele Grüße

  8. #8
    Kreativer Chaot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Kennt das jemand??

    Achso meine Krankenkasse wird wohl so wie bei jeden anderen nur Ritalin Adult und medikinet Adult übernehmen!

    Bin zur Zeit noch bei einem Psychiater, der nur für selbstzahler ist.
    Heißt, das ich zur Zeit, so und so alle medis selbst bezahle.

    Ist halt nicht einfach ein guten Arzt zu finden, und diese Kosten gehe ich gerne ein, denn es geht um meine Gesundheit und idioten haben wir genug in unserer Gesellschaft 😁

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Kennt das jemand??

    Ich kann leider nur für Medikinet Adult sprechen, da ich andere Sachen noch nicht ausprobiert habe. Bei mir wirkt es nach so 45-60 min und hält dann gute 3 h, danach merke ich wie es richtig runter geht und nach spätestens 6h bin ich Rebound, null Antrieb, laut den Menschen um mich herum depressiv und ich will nur noch heim. Letzten Freitag hatte ich früher Schluss und war um 16 uhr daheim (Einnahme um 10). Ich bin ins bett gefallen und hab ne Stunde durchgeschlafen.

    Aber sonst wirkt Medikinet Adult recht gleichmässig bei mir. Kennt jemand diese Müdigkeit im Rebound?

  10. #10
    Kreativer Chaot

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 68

    AW: Kennt das jemand??

    Hey missingOn,

    ja diese Müdigkeit kenne ich nur zu gut!

    Sie tritt auch bei mir während des Rebounds auf!
    Wenn ich gegen 8uhr morgens mein ritalin Adult nehme,
    liege ich um 11:30uhr ziemlich müde und erschöpft im Bett und schlafe ca. 1 Stunde.

    Danach muss ich meine nächste Dosis nehmen, damit ich fit, für die Spätschicht bin.

    Aktuelle überbrücke ich diese Phase, mit kurzzeitwirkendes Ritalin (MPH).
    Klappt soweit auch ganz gut!

    Morgen werde ich die concerta retard testen. Habe zum Glück die Möglichkeit ein paar Tabletten, von dem Sohn meines Bruders zunehmen.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bizarre Ängste kennt das jemand??
    Von zWo3 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.04.2016, 19:57
  2. Help! Kennt jemand die i.f.a.s Göttingen?!?!
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.04.2012, 20:25
Thema: Kennt das jemand?? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum