Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 120

    AW: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderu

    Micha1971 schreibt:
    Es wird immer von Nebenwirkungen gesprochen...
    Sind das denn alles Nebenwirkungen?
    Ich stelle an mir auch eine Menge Veränderungen fest, aber die alle eine chemische Wirkung schieben?
    Was wäre, wenn das was ich als meinen "Normalzustand" betrachte, eigentliche nur eine eingschränkte Sicht darstellt?

    Ich habe den Eindruck, als würde ich meine innerer Signale viel deutlicher seit der Einnahme wahrnehemen. Einige sogar zumerstenmal bewusst. Dadurch hat sich meine Stimmung natürlich verändert, aber das ist keine chemische Wirkung, sondern eher eine psychologische....

    Erst jetzt nehme ich eigentlich wahr, wie müde und unkonzentriert ich oft bin...
    Ja bei mir ja auch das Problem ist das ich einige blöde Nebenwirkungen mir mein Leben schwer machen. Das ist das ich was ich in Wirklichkeit bin die Medikamente (Medikinet Adult) helfen mir es auch zum Vorschein zu bringen oder zumindest mir die Möglichkeit geben mich geistig weiter zu entwickeln. Jedoch stören mich die Nebenwirkungen sehr da es manche ernste Sachen sind aber..... Wenn es der einziege weg ist, und dieser durch die Hölle führt, dann bin ich bereit diesen zu gehen.

  2. #12
    Gesperrt (Mehrfachaccount)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderu

    Micha1971 schreibt:
    Es wird immer von Nebenwirkungen gesprochen...
    Sind das denn alles Nebenwirkungen?
    Ich stelle an mir auch eine Menge Veränderungen fest, aber die alle eine chemische Wirkung schieben?
    Was wäre, wenn das was ich als meinen "Normalzustand" betrachte, eigentliche nur eine eingschränkte Sicht darstellt?

    Ich habe den Eindruck, als würde ich meine innerer Signale viel deutlicher seit der Einnahme wahrnehemen. Einige sogar zumerstenmal bewusst. Dadurch hat sich meine Stimmung natürlich verändert, aber das ist keine chemische Wirkung, sondern eher eine psychologische....

    Erst jetzt nehme ich eigentlich wahr, wie müde und unkonzentriert ich oft bin...
    Ja ich weiß was du meinst! Aber ich meine, ich hatte eine depressive Verstimmung als Nebenwirkung des Ritalin. Ich merkte es erst, nachdem ich es mal für eine Woche absetzte. Nach 3 Tagen verschwanden die Symptome. Als ich dann wieder begann, kamen sie nach kurzer Zeit wieder. Dann habe ich ein paar Wochen pausiert und beginne nun wieder. Jetzt wirkt es wieder wie am Anfang mit allen positiven Effekten. Die fiesen Deprigedanken sind weg. Ich hoffe das bleibt jetzt erstmal so. Ansonsten werde ich meine Ärztin mal auf eine Alternative ansprechen müssen...

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderu

    Im Moment habe ich es sehr reduziert (fast völlig abgesetzt), eben wegen der depressiven Verstärkung. (Hab dann direkt autoaggresive Gedanken bekommen ). Schade eig., da ich fast ein Jahr lang davon profitiert habe.
    Genau deshalb habe ich Ritalin Adult auch momentan abgesetzt. Scheiß-Stimmung, Schuld- und Schamgefühle und Todesgedanken sind nicht angenehm. Durch die Medikamente wurde das nicht besser, sondern eher schlimmer.

  4. #14
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderu

    CaptainChaos schreibt:
    J Aber ich meine, ich hatte eine depressive Verstimmung als Nebenwirkung des Ritalin.
    Genau das ist der Punkt, wo ich unsicher bin... Keiner mag das Gefühl. Und es fühlt sich viel besser an, wenn das von "außen" kommt (Nebenwirkung), als von innen.
    Woran macht man das fest?

    Besonders bei hyperaktiven Kinder beobachte ich, wie fremd sich der fokussierte Zustand anfühlt. WIe schwer es ist die aufkommenden Gefühle zu ertragen, die sonst einfach "weggerappelt" wurden.

    Aber das sind meine persönlichen Erfahrungen, sicherlich gibt es genug Fälle von Stimmungsveränderungen als echte Nebenwirkungen.

    Ich weiß nur nicht wie man das eine von anderem unterscheidet. Ich erinnere mich aber noch gut daran, wie lange ICH mich gesträubt habe meine Sympome als NICHT körperlich sondern seelisch anzuerkennen...

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderu

    Keiner mag das Gefühl. Und es fühlt sich viel besser an, wenn das von "außen" kommt (Nebenwirkung), als von innen.
    Nein, das fühlt sich - zumindest für mich - auf gar keinen Fall besser an!

  6. #16
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderu

    Ich nehme jetzt erst seit 2,5 Wochen Medikinet adult (20mg morgens). Irgendwie beginnt bei mir gerade eine depressive Phase. Ich bin echt kaputt, muede, traurig, bla. Also so, wie es dann eben losgeht... Vorher ging es mir echt richtig gut soweit. Ich hab auch das Gefuehl, ich bin viel unruhiger als zuvor. Die Zeit auf Arbeit vergeht kaum, ich knabbere wie wild an meinen Fingern rum, das Erfassen von Texten funktioniert nicht besser, aber ich werde nicht mehr wuetend, wenn ich uninteressantes Zeug lese... Ist das so eine Entwicklung? Kann man ueberhaupt schon sagen, dass ich eine versprechende Wirkung nach dieser kurzen Zeit erwarten kann? Braucht man einfach 3-? Wochen bis man drauf eingestimmt ist? Also so, wie ich jetzt bin, will ich jedenfalls nicht unbedingt sein. Mein Freund findet das alles eh schon suspekt, da muss ich nicht noch komischer werden

  7. #17
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderu

    Ich nehme Medikinet jetzt seit gut 5 Wochen.


    Allgemein ging die Innerliche Unruhe etwas zurück und ich kann mich wenigsten kurz auch mal besser konzentrieren bei Sachen die mir jetzt nicht so liegen.

    ich habe z.B zum ersten mal in meinem Leben ein Buch komplett gelesen in 1,5 Wochen (immer auf dem Sprung )

    Meine Frau sagt auch das ich ruhiger geworden bin und ich selber merke es vorallem beim Auto Fahren und beim Umgang mit meiner Tochter

    Bin natürlich erst bei 20 Mg.

    Ich hatte es immer so das ich am Donnerstag und am Freitag der Woche nervöser und hibbeliger war als den rest der Woche.

    Diese Woche war ich am Dienstag und am Mittwoch extrem down.Also so richtig mies Deppresiv was ich bei mir eigendlich nur in Verbindung mit einer Auslösung kenne.

    Allerdings ist mir keine Auslöse bewusst und es war auch so das ich mich wirklich erst nach über 48 Std langsam davon erholt habe..Donnerstag war es dann ganz Ok und heute bin ich wieder extrem nervös und hibbelig.

    Vohin war ich sogar wieder extrem aggresiv ohne das es eigendlich einen Grund gab.

    Ist es nun Zufall oder ist sowas eine Nebenwirkung ? Ich habe den Beipackzettel bewusst noch nie gelesen

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderu

    Ich habe mehr als 2 Jahre Medikinet adult genommen. Was mir als echte Nebenwirkungen auffiel war eine gewisse Austrocknung der Schleimhäute sowie ein sehr starker Rebound Effekt wenn die Wirkung nachliess. Meine mir bekannten ADHS Symptome wurden kurzzeitig schlimmer.

    Ob ich die als Persönlichkeitsveränderung beschriebene Wirkung als Nebenwirkung anssehe weiß ich nicht. Immerhin hat mir medikinet in manchen Situationen erlaubt so zu handeln wie ich es wollte aber bisher nicht hinbekommen habe. Das sieht von aussen wie eine Persönlichkeitsveränderung aus, ist für mich aber eher, daß ich so wahrgenommen werde wie ich eigentlich bin.

    Die Agressivität hatte ich schon immer, auch ohne medikinet adult. Ich halte das für eine Nebenwirkung des bei mir sehr stark ausgeprägten Gerechtikeitssinn, oder besser der Neigung Ungerechtigkeit als körperliche Beschwerden zu spüren.

    Zur Zeit nehme ich es nicht, da ich nach langer Psychotherapie ausprobieren möchte wie es funktioniert. Und zur Zeit funktioniert es recht gut.

    Nachtrag zu Stimmungsschwankungen:
    Stimmungsschwankungen habe ich schon immer. Es kam auch schon immer vor, daß die von einem extrem ins andere kippen aus für andere nicht nachvollziehbaren Gründen. Meine Psychologin (und auch mein Neurologe) ist der Meinung daß ich da aktiv eingreifen sollte. Wenn ich es will klappt es bei negativen Stimmungen auch recht gut. Aber irgendwie fühle ich mich weniger lebendig wenn ich immer so halbwegs ausgeglichen unterwegs bin.
    Geändert von Tindurandir (21.10.2016 um 18:24 Uhr)

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 80

    AW: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderu

    bussyboy schreibt:
    ... drei andere Psychopharmaka gegen die Depressionen und es wäre ziemlich interessant zu wissen, inwiefern es da Wechselwirkungen gibt und was die Gesamtwirkung einer solchen Mischung ist.
    Zu Wechselwirkungen fragen Sie Ihren Arzte oder Apotheker!!
    Ganz ehrlich, dass muß Du mit Deinem Arzt besprechen! Bekommst Du alle Medis von einem Arzt?

    Oft ist Depression bei ADHSler nicht irgendwie so eben auch mal da! Ich denke, Depressionen sind meinstens eine Reaktion auf ein nicht behandeltes ADHS, wenn beides vorliegt.

    Somit sollte alles was die ADHS behandelt, auch früher oder später Einfluß auf die Depression haben. Ursache-Wirkungsprinzip!!

    Da helfen aber Medikamente alleine nicht! Machst Du auch eine Psychotherapie?

    Ansonsten sehe ich es genauso wie Micha1971: MPH ermöglicht einen den Blick auf seine eigen Situation. Gefühle welche zuvor vorhanden waren, kann man jetzt genau wahrnehmen!

    Leider sind es oft viele unschöne Erinnerung an Erlebnisse, an Kränkungen, die man erliet, und an viel Scheiße, die man gemacht hat oder erfahren hat!

    Aber nur durch Bewußtsein, unterstütz durch MPH, kann man auch die Changen sehe, aus dieser Situation heraus zu kommen!

    Persönlichkeitsveränderung durch MPH? Ja, bitte! Ich möchte mich ja weiterentwickelt, ich will ja, dass es mir besser geht! Oder bleib ich lieber in der Depression, ist mir ja auch sehr vertraut! Da weiß ich was ich habe, oder auch nicht habe.

    ADHS bestimmt unsere Persönlichkeit sehr stark! Aber ADHS ist nicht unsere Persönlichkeit!

    "Eigendlich bin ich ja ganz anders! Aber ich komme so selten dazu, so zu sein!"

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 80

    AW: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderu

    MS_Akim schreibt:
    Diese Woche war ich am Dienstag und am Mittwoch extrem down.Also so richtig mies Deppresiv was ich bei mir eigendlich nur in Verbindung mit einer Auslösung kenne.
    Ähnliches erzählte ich meinem Arzt und Therapeuten nach ca. 3/4 Jahr MPH-Behandlung. Er anwortete nur:

    "Den Partiene betrübt es! Den Therapeuten erfeut es!"

    Es war für ihn das Signal, dass ich einen bestimmen Entwicklungsschritt gemacht habe! (Er ist seit Jahrzehnen auf ADHS spezialisiert, hat halt Erfahrung)

    Alles ganz normal! Ich glaube, dass machen viele, viele, sehr viele ADHSler durch.

    Keine Nebenwirkung, sondern gewünschte Wirkung!

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange hattet ihr Ergotherapie?
    Von mokuren_chan im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 1.07.2013, 19:14
  2. Angst vor zu starker Persönlichkeitsveränderung durch MPH
    Von Alliona im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 17:53
  3. Persönlichkeitsveränderung durch Medikamente?
    Von emmiyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 10:58
  4. Stimmungsschwankung?????
    Von sprachlos im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 21:38
Thema: Hattet ihr die Nebenwirkungen Stimmungsschwankung & Persönlichkeitsveränderung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum