Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Von Medikinet auf Ritalin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    Von Medikinet auf Ritalin

    Hallo, ich beginne im Oktober mein Ingenieurstudium. Ich habe vorher von meinen Problemen mit Medikinet berichtet. Die heftigen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, keine Lust auf Sex, Depressionen, schlechtere Leistungen beim Sport, Schlafprobleme usw.

    ADHS wurde bei mir erst im Abiturjahr festgestellt. Also vor ungefähr einem Jahr.

    Ich habe Medikinet trotzdem weiter genommen, weil ich mit den Medikamenten ein guter Schüler war.

    Ich nehme seit den Abiturprüfungen kein Medikinet mehr, also seit gut 4 Monaten. Mir geht es sehr gut,ohne Medikinet.

    Im Juli hatte ich einen Termin bei meinem Neurologen, dem ich von meinen Nebenwirkungen berichtete. Ich habe ihm auch erzählt,dass ich kein Medikinet mehr nehme.Daraufhin hat er mir vorgeschlagen Ritalin zu nehmen. Ich sollte gleich am nächsten Tag damit beginnen. Bis heute habe ich Ritalin nicht probiert und werde es im Studium wahrscheinlich wieder nehmen.
    Ich fürchte mich sehr vor den Nebenwirkungen.

    Hat jemand die selben Erfahrungen mit Medikinet?
    Wie wirkt bei euch Ritalin?

    Ich hoffe, dass ich mit Ritalin keine Nebenwirkungen habe...😣

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.384

    AW: Von Medikinet auf Ritalin

    Hi cana5,

    du brauchst dich eigentlich vor nichts zu fürchten...

    Die heftigen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, keine Lust auf Sex, Depressionen, schlechtere Leistungen beim Sport, Schlafprobleme usw.
    vielleicht ist MPH dann allgemein nichts für dich...
    Da es egal ob Ritalin Adult oder Medikinet Adult immer MPH bleibt...

    Mit welcher Dosis hast denn angefangen, wenn ich so fragen darf?
    Klingt ein wenig nach Überdosis (Kopfschmerzen, Schlafprobleme)


    Mir geht es sehr gut,ohne Medikinet.
    Warum dann Medikamente nehmen?

    Grüße

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Von Medikinet auf Ritalin

    Danke,für die schnelle Antwort.

    Ich habe täglich vor der Schule 10mg Medikinet genommen.

    Ich habe Medikinet nur wegen den besseren Leistungen in der Schule genommen. Ich konnte mich besser konzentrieren.

  4. #4
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Von Medikinet auf Ritalin

    Denke auch, dass es eher wenig Unterschied machen wird, ob du Medikinet oder Ritalin nimmst, da eben derselbe Wirkstoff.
    Mein Freund hatte lange Medikinet, daraus resultierend häufig Appetitlosigkeit.
    Wir hatten dann auch gelesen, dass man es mit Ritalin statt Medikinet versuchen könne, was er dann auch ausprobiert hat, es gab jedoch keine Veränderung, weder positiv, noch negativ.

    Aber ich meine, ausprobieren kannst du es ja. Wenn du nach wenigen Tagen merkst, dass du wieder unangenehme Nebenwirkungen hast, zwingt dich ja niemand, es weiter einzunehmen.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Von Medikinet auf Ritalin

    Sorry, ich grätsche nur ganz kurz rein, weil ich wenig Zeit habe, aber so kann man das auf keinen Fall stehen lassen.
    Ritalin adult unterscheidet sich bei vielen Menschen in der Wirkweise sehr stark von Medikinet adult.
    Gerade was Depressionen, Rebound und Magenprobleme angeht.
    Es gibt auch hier im Forum Erfahrungsberichte.

    Probier es aus, cana5.
    Erst dann kannst du sagen, wie genau Ritalin bei dir wirkt.

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Von Medikinet auf Ritalin

    Ja, ich meinte ja auch, dass sie es ausprobieren sollte.
    Jedoch waren sowohl der Apotheker bei uns, als auch der Arzt verwundert, wieso die beiden Medikamente unterschiedlich wirken sollten...gelesen hatte ich das ja auch hier im Forum, die Erfahrungen.

  7. #7
    Nyx


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Von Medikinet auf Ritalin

    Miss Taik schreibt:
    Sorry, ich grätsche nur ganz kurz rein, weil ich wenig Zeit habe, aber so kann man das auf keinen Fall stehen lassen.
    Ritalin adult unterscheidet sich bei vielen Menschen in der Wirkweise sehr stark von Medikinet adult.
    Gerade was Depressionen, Rebound und Magenprobleme angeht.
    Es gibt auch hier im Forum Erfahrungsberichte.

    Probier es aus, cana5.
    Erst dann kannst du sagen, wie genau Ritalin bei dir wirkt.

    Ja, das finde ich auch. Das ist auch eine Erfahrung, die ich gemacht habe.

    Mittlerweile nehme ich aber nur noch unretardiertes Methylphenidat.

    @cana5: wenn es sich herausstellt, dass du auch Ritalin nicht verträgst, dann bleibt dir noch unretardiertes Methylphenidat oder eben die Amfetamin-Präparate. Die wirst du aber wahrscheinlich erstmal alle selber zahlen müssen, genau so wie unretardiertes Methylphenidat.

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Von Medikinet auf Ritalin

    Danke,für die schnellen Antworten. Im Oktober zum Studienbeginn werde ich es ausprobieren.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.384

    AW: Von Medikinet auf Ritalin

    wenn es sich herausstellt, dass du auch Ritalin nicht verträgst, dann bleibt dir noch unretardiertes Methylphenidat oder eben die Amfetamin-Präparate.
    Sorry, ergibt aber irgendwie keinen logischen Sinn

    Ritalin adult unterscheidet sich bei vielen Menschen in der Wirkweise sehr stark von Medikinet adult.
    Also "sehr stark" wäre ein wenig übertrieben...

    Der Rebound ist das Hauptaugenmerkmal was sich zwischen diesen Medikamenten unterscheidet...
    aufgrund der anderen Zusammensetzung bzw. der Retardkügelchen und der ausbleibenden Einnahme der Nahrungsmittel vor der Einnahme... Grüße
    Geändert von Brainman (13.09.2016 um 17:41 Uhr)

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Von Medikinet auf Ritalin

    Also "sehr stark" wäre ein wenig übertrieben...
    Es ist ein großer Unterschied, ob ich mich bei der Einnahme eines Medikamentes dauernd schlecht und krank fühle, ob ich unter andauernder Depression leide oder eben nicht.

    Brainman, ich habe auch heute nicht mehr Zeit.
    Wie gesagt, es muss hier irgendwo einen Thread geben, wo die Unterschiede ausführlicher beschrieben sind.

    Der große Unterschied liegt wohl in den Trägerstoffen und/oder der Wirkweise.
    Beide Retardmedikamente setzen den Wirkstoff unterschiedlich frei.
    Mit MPH an sich haben die Unverträglichkeitssymptome nichts zu tun.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. weg von Ritalin, Medikinet?
    Von Urselwutz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 00:08
  2. Alternative zu Ritalin und Medikinet
    Von Krytos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 22:02
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 21:12
  4. Medikinet vs. Ritalin
    Von GrazerChaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.02.2015, 20:39
  5. Ritalin LA vs. Medikinet adult
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.06.2013, 17:10

Stichworte

Thema: Von Medikinet auf Ritalin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum