Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Von Strattera zu Ritalin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    Von Strattera zu Ritalin

    Hallo zusammen,

    Ich nehme schon seit längerem Medikamente gegen ADS. Ich habe damals als ich 12 war Medikinet genommen aber das auch nur 1 Monat lang, weil unsere Vorstellungen von dem Medikament anders waren. Ich selber war auch gegen die Tabletten und wollte nicht von meinen Freunden alls Tabletten Monster und sowas beleidigt werden oder immer drauf angesprochen werden wenn mal was war ob ich meine Tablette genommen habe. Da habe ich mich dann immer voll geschämt wenn andere das mitbekommen haben. Aber oft hatte ich auchKopfschmerzen und habe die Welt nicht mehr verstanden weshalb ich die nehmen soll. Ich endfand mich als normal. Meine Mutter war auch nicht wirklich für die Medikamente aber mein Vater schon. Später ergab es sich dan halt so das wir es ohne probieren was mein Vater nicht so toll fande.

    Naja jetzt habe ich ungefähr vor 2 Jahren wieder angefanden mit Medikinet Adult, weil ich gemerkt habe das es nicht mehr so klappt auf der Arbeit und ich finde das es ab und zu schlimmer geworden ist. Das hyperaktibve ist zwar vergangen aber das unkonzentrierte und verträumt sein ist stärker geworden.
    Die Wirkung von dem Medis waren ganz gut eigendlich. Ich konnte mich oft besser konzentrieren und länger am Ball bleiben und nicht immer so abscheifen und nicht wissen was Sache ist. Alles erschien klarer und einfacher. Aber leider kam ich mit den Medikament nicht so gut aus. Meist hatte ich starke Nebenwirkungen.
    Morgens habe ich es selten geschafft was zu essen, da ich morgens eigendlich fast nie was esse.
    Desswegen hatte ich oft quasi eine überdosierung und ich war eher mehr Hyperaktiv voll überdreht und musste alles schnell fertig bekommen und am ende hat es mich meist dan in ein tiefes Loch gezogen, sodass ich schlecht gelaunt und eine lust zu nichts hatte.
    Das habe ich dan meinen Arzt erzählt und bin von Medikinet Adult zu Strattera gewechselt. Strattera hat ganz anderen Inhaltsstoff und würde vieleicht besser wirken.
    Das wiederum war leider auch voll der Reinfall. Die Wirkung ist völlig anders, man konnte sich zwar besser konzentrieren und mein Sprachbild hatte sich auch etwas verbessert.
    Oft hatte ich nähmlich probleme damit Wörter zu finden oder auszusprechen. Ich war mit so vielen Gedanken beim Sprechen beschäftigt, dass ich meist das was ich sagen wollte voll durcheinander gebracht habe.
    Aber deiser Effekt das man alles besser versteht also so als würde ein Nebel verschwinden blieb aus. Ich habe auch nicht immer so die Wirkung vom allgemeinen gespürt, manchmal kaum oder garnichts und das brachte mich auch nicht weiter.
    Desswegen redete ich nochmal mit meinen Arzt und er verschrieb mir jetzt 30 mg Ritalin adult die ich dan ab Montag testen soll.
    Ich bin echt gespannt wie es wirkt. Hab schon gelesen das die Wirkfreisetzung kontinuirlicher seien soll und dass es auch keine Rolle spielt wenn man mal morgens nichts isst.
    Wie gesagt bin ich gespannt ..

    Hat jemand die gleiche Erfahung gemacht oder noch andere Tipps wie man besser mit den Nebenwirkungen umgehen kann falls wieder welche sein sollten?
    Würde mich freuen!!
    Danke schonmal für die Antwort

    MfG Marci
    Geändert von 90marci90 ( 4.09.2016 um 23:15 Uhr)

  2. #2
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Von Strattera zu Ritalin

    Keiner erfahrung mit Strattera oder Ritalin Adult gehabt .. Der diese Aussagen bestätigen kann das die quasi besser wirken als Medikinet Adult oder Strattera
    Geändert von 90marci90 ( 4.09.2016 um 18:52 Uhr)

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 388

    AW: Von Strattera zu Ritalin

    Hallo Marci,

    Ich kenne Strattera nicht, bin aber bald von Medikinet adult auf Ritalin adult umgestiegen (davon nehme ich 2xtäglich 20 mg). Ich empfinde es als angenehmer beim Wirkungseintritt und -ende, aber v.a finde ich die Unabhängigkeit der Einnahme von einer Mahlzeit als sehr vorteilhaft. Wenn du außer in diesem Punkt mit Medikinet adult gut klargekommen bist, wird Ritalin adult für dich evtl. genau richtig sein.

    Viel Erfolg dabei!
    alice

  4. #4
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Von Strattera zu Ritalin

    Hey,

    dass höre ich doch gerne.
    Habe das Ritalin Adult gerade abgeholt. Mit Ritalin Adult fange ich jetzt erstmal mit 30 mg morgens an. Hab es gerade zum ersten mal genommen und bin gespannt wie lange es wirkt. Berichten zufaloge ja angeblich bis zu 8 std was ich mir aber nicht vorstellen kann. Wenn du schon öfters welche einnehmen musst dan wirken die wohl nicht so lange.
    Bestimmt bekomme ich dan für nachmittags auch noch welche verschrieben
    Hatte das vorher bei Medikinet Adult auch, da musste ich 30 mg morgens und 20 mg mittags nehmen.
    Bei Strattera musste ich nur 1 am Tag nehmen.

    Naja erstmal abwarten.

    Danke für deine Antwort.

    MfG Marci
    Geändert von 90marci90 ( 5.09.2016 um 14:13 Uhr)

  5. #5
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Von Strattera zu Ritalin

    Tag 1 Mit Ritalin Adult 30mg


    Bisher bin ich ganz zufrieden damit. Habe bis jetzt keine Nebenwirkungen wahrgenommen. Kein Kopfschmerzen oder Herzrasen.
    Heißt es nur noch abwarten wie es zum ende hin wird und wie lange es Wirkt.
    Bis jetzt konnte ich schon eine verbesserungen feststellen. Alles erschein mir etwas leichter und klarer. Es kommt mir aber ihrgendwie schwächer vor als ich damas mit Medikent Adult in erinnerung hatte. Hatte ja jetzt zwischendurch Strattera 60 mg.
    Kann sein das ich jetzt eine höhere Dosierung brauche als damals.
    hm ich weiß nicht genau.
    Ich warte erstmal morgen meinen ersten Tag auf der Arbeit mit Ritalin Adult ab und dan kann ich bestimmt besser entscheiden was sache ist.
    Zumindest besser als wenn ich nur auf der Couch liege und am surfen bin.
    Geändert von 90marci90 ( 5.09.2016 um 16:16 Uhr)

  6. #6
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Von Strattera zu Ritalin

    Hallo zusammen,

    jetzt sind einige Tage vergangen wo ich Ritalin Adult nehme..

    Ich bin jetzt bei 30mg morgens und 20mg mittags.
    Die Wirkung am Tag ist sehr zufriedenstellend. Anfangs hatte ich ja nur 30mg morgens aber das hat nicht den ganzen Tagesbedarf von meinen 10std Schichten abgedeckt, desswegen bekam ich dann noch 20 mg für mittags.
    Ansonsten bin ich echt zufreiden damit. Endlich ist meine Konzentration wieder hergestellt und ich kann mich unter das Volk mischen ohne groß aufzufallen. Promblem ist nur das man es wirklich merkt wenn die Wirkung nachlässt und es ein erwischt wie ein Hammerschlag.
    Den genauen Zeitpunkt wann ich die 2 Dosierung nehmen soll habe ich leide noch nicht gefunden. Da ich selber selten auf die Uhr schaue und es mir dan meist erst auffällt wenn es zu spät ist.
    Und wenn ich die zu spät nehme dann schlafe ich immer schlecht ein. Es dauert meist ewig bis ich zu ruhe komme.
    Ab und zu habe ich auch so ein schwindel Gefühl.
    Kommt das vieleicht davon das sich mein Körper noch daran gewöhnen muss oder ist die Dosierung zu hoch oder ist es was anderes?

    Oder schätze ich das mit dem schlecht einschlafen und dem schwindel falsch ein und es kommt daher weil die Wirkung nachlässt?


    Danke für die Antworten

    MfG Marci
    Geändert von 90marci90 (11.09.2016 um 17:26 Uhr)

  7. #7
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Von Strattera zu Ritalin

    Hallo zusammen,

    nun ist einiges an Zeit vergangen, ich komme jetzt recht gut mit Ritalin Adult klar.
    Klar habe ich ein ein paar sachen die sich an mir stören aber den gehe ich noch auf dem Grund.

    Zumindest bin ich jetzt immer noch bei 30mg Ritalin Adult morgens und 20mg Ritalin Adult Mittags. Bis jetzt läuft die Dosierung recht ok. Ich weiß noch nicht ob man da was verbessern kann wen man noch einbisschen erhöht. Meist kommt es mir gerade morgends so vor als würde ich da eine bessere Starthilfe gebrauchen.
    Anfangs war die Dosierung ganz ok und ich habe direkt eine Veränderung wahrgenommen aber jetzt nicht mehr so, wenn ich die 20mg Ritalin Adult am mittag nehme empfinde ich schon eine Veränderung.
    Liegt es vieleicht daran, weil ich die 30mg Ritalin Adult morgens immer nehme und die 20mg nicht.
    Die Dosierung am Mittag lasse ich ab und zu aus wenn ich sie nicht unbedingt benötige. Aber ich merke dann auch wie sie einen runter reißt wenn die Wirkung nach lässt.

    Geht es euch genauso ?

  8. #8
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Von Strattera zu Ritalin

    Hallo Zusammen,


    Da es ja morgens oft noch Probleme gab und so noch ein paar Kleinigkeiten gab habe ich desswegen mit mein Arzt geschrieben.
    Dieser hat mich jetzt von der Dosierung erhöt.
    Ich bin jetzt bei 2 x 20mg Ritalin Adult Morgens und 1 x 20mg Ritalin Mittags. Morgen probiere ich es den ersten Tag mit der Dosierung aus..
    Mal schauen ob sich die 10mg bemerkbar zeigen..

    Ich habe nach einer Zeit wieder oft Probleme mit der Konzentration bekommen und vorallem Gespräche länger zu verfolgen..
    Wenn ich alleine war bin ich auch oft ins Tagträumen wieder versunken..
    Wie schon gesagt ich bin mal gespannt ob es jetzt wieder besser wird..

Ähnliche Themen

  1. Strattera VS Ritalin Adult
    Von ADD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2016, 09:41
  2. Ritalin, Strattera und Tiefschlaf
    Von Looking im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 13:49
  3. Strattera und Ritalin kombinieren, Erfahrungen?
    Von Mike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2014, 13:21
  4. Strattera (80mg) oder Methylphenidat / Ritalin - Erfahrungen?
    Von Cleve im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 1.07.2009, 09:21

Stichworte

Thema: Von Strattera zu Ritalin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum