Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Strattera ausprobieren? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 49

    Strattera ausprobieren?

    Hallo,
    am Montag habe ich Strattera 10mg verschrieben bekommen.

    Zuerst dachte ich, mir wird ein mph haltiges Medikament verschrieben, da es das Mittel der ersten Wahl ist.
    Nun ich hab nicht weiter drauf geachtet und das Rezept mit den nötigen Informationen mitgenommen (ich hätte wahrscheinlich nachgehakt, wenn ich keinen grippalen Infekt hätte)

    Ehrlich gesagt hab ich garkeine Lust das zu nehmen, da es allein schon ein Spiegelmedikament ist. Die Erfahrungsberichte hören sich auch nicht wirklich gut...

    Auf der anderen Seite würde ich dem eine Chance geben, würden nur nicht erhöhter Puls, erhöhter Blutdruck, aggressives Verhalten usw zu den Nebenwirkungen zählen.

    Sind die Nebenwirkungen stark ausgeprägt?

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Strattera ausprobieren?

    Hallo Jupiter,
    habe das auch ausprobiert. Bei 10 mg hatte ich erhöhten Blutdruck, bei 20 mg kam auch aggressives Verhalten dazu. Musste wieder absetzen was etwas schwierig war. Es gibt hier aber auch Leute die mit dem Medikament sehr gut klarkommen, gib ihm eine Chance.

    LG Rob

  3. #3
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.314

    AW: Strattera ausprobieren?

    ich nehme Strattera, bin aber laut meinem Neurologen eine der wenigen, die es gut verträgt, er erwähnte 1:10. aber ich bin total happy damit und fühle mich eigentlich so, als würde ich gar nichts nehmen (es sei denn, ich hab beim Frühstück nicht aufgepasst und zu wenig getrunken, dann mault mein Magen), kein Rebound und nichts anderes, ich fühle mich wirklich klasse damit.
    ich hatte auch das Problem mit Medikniet und meinen Arbeitszeiten. Gerade gegen 17 Uhr hätte ich nochmal einen Push gebraucht, aber wenn ich es zu spät nahm, konnte ich auch schlecht schlafen und selbst wenn ich es morgens nahm, bildete ich mir ein seit Medikinet schlechter zu schlafen. ich war zT auch zickig glaube ich, hatte in der Zeit Probleme im Freundeskreis (kann aber auch andere haben) kurz: ich war mit Medikinet kreuzungklücklich.

    mit Strattera bin ich sehr zufrieden. Spiegel hat auch seine Vorteile: ich hatte gerade Magengrippe oder so, hab tagelang keins nehmen können, hab aber das Gefühl gehabt, dass ich noch vom Spiegel "zehre"

    es hat wohl auch keinen Einfluss auf meinen Blutdruck, dabei neige ich zu hohen Blutdruck

    zusammengefasst : die Chance, dass du damit klar kommst liegt irgendwie bei 1:10, aber wenn ist es eine Echte Alternative.

    und noch ein Vorteil: es ist kein BTM.

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Strattera ausprobieren?

    Was hat sich denn seit der Einmahme bei dir verändert?

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Strattera ausprobieren?

    So, seit dem 27.08 nehme ich jetzt Strattera. Angefangen mit 10mg bin ich letzten Samstag auf 20mg und werde übermorgen wohl auf 30mg gehen.

    Bisher kann ich sagen dass die 10mg am schönsten waren. Auch wenn es ein Spiegelmedikament ist, konnte ich doch eine Wirkung in den ersten Tagen feststellen.

    --> innere Ruhe, besserer Schlaf, keine Reizbarkeit und ein wenig mehr Konzentration (subjektiv), sprich ich war nicht mehr so ablenkbar. Auch hat sich mein stottern gebessert.
    Nebenwirkungen: schnellerer Puls, am Nachmittag müde.

    Leider verflog die Wirkung gegen Abend.

    Seit letzten Samstag nehme ich 20mg und nunja, damit sind vermehrt Nebenwirkungen eingetreten, wie Unruhe, trockener Mund, vermehrtes schwitzen bei Anstregungen und frühes aufwachen. Am meisten stört mich hier die Unruhe.
    Aber die Konzentration wurde nochmal besser (subjektiv) und ich bin nicht so schnell gereizt.
    Außerdem hab ich mehr Antrieb.

    Ich hoffe die Unruhe legt sich noch.... was meint ihr?

  6. #6
    Träumerchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 233

    AW: Strattera ausprobieren?

    Hey

    bei mir war es ähnlich. am ende war ich bei 60 mg Strattera.
    Habe Angefangen mit glaub 10mg dan 20mg 30 mg 40mg und dan 60mg.
    Hatte von den ersten 10mg-40mg eine Wochenration die ich durchnehmen sollte bis ein Paket leer ist und dan die höhere nehmen sollte bis ich halt bei den 60 mg war und dort dan auch geblieben bin.
    Da hatte ich dan die 60mg mit 56stk inhalt verschrieben bekommen .
    Da ich ja nur 1 am Tag nehmen musste haben die gut 2 Monate gereicht das ersparrt einen dan schon die Rennerei zum Arzt

    Nach einer Zeit legen sich die Nebenwirkungen wieder aber dieses müde sein hatte ich immer.
    Meist war es bei mir in den 1std so.
    Nur leider war bei mir die Wirkung nicht immer konstant/Gleichbleibend.
    An manchen Tagen kam es mir so vor als würde garkeine Wirkung eintreten.
    Doof fande ich auch das die Medis erst ihre richtige Wirkung nach 4-6 Wochen eintreten.
    So wie du es ja auch schon sagtest.
    Kann schon sein das du schon eine veränderung spürst oder es kommt dir nur so vor.

    Klasse aufjedenfall das du im großen und ganzen damit schonmal zu frieden bist.
    Ob das Medikament dir wirklich zusagt oder nicht wirst du bestimmt erst so nach 1-2 Monaten feststellen.
    Ich selber war davon nicht so überzeugt und habe nach ca. 5 Monaten gewechselt.
    Geändert von 90marci90 ( 8.09.2016 um 11:43 Uhr)

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Strattera ausprobieren?

    Mal ein Update:

    Seit sechs Wochen nehme ich nun Strattera. Letzten Dienstag bin ich von 30 auf 40mg gegangen.

    Mir ist aufgefallen, dass ich nicht mehr so träge bin, sprich ich bin aktiver und schneller. Vor Strattera hab ich vieles immer aufgeschoben, wie Spülmaschine ausräumen, Zimmer staubsaugen etc.
    Ich bin nicht mehr so leicht reizbar und allg. nicht mehr Stimmungslabil.
    Die Aufmersamkeit hat sich leicht verbessert, ist aber eher subtil.

    Nebenwirkungen gibt's auch:
    Die allseits bekannte Pulseröhung, öfters kalte Füße, Trockener Mund und schneller am Schwitzen.

    Mir ist nur das aktiver sein fremd und empfinde es als ungewöhnlich, sogar einwenig angsteinflösend.


    Edit: Erwähnenswert ist noch, dass ich weniger bis garkeine Spannungskopfschmerzen mehr habe und morgens nach dem aufstehen kein Durchfall mehr hab
    Außerdem kann ich besser entspannen bzw. merke ich wenn ich angespannt bin.
    Geändert von Jupiter94 ( 8.10.2016 um 11:06 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. welches Medikament könnte ich noch ausprobieren ?
    Von Wintertag im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 5.12.2013, 20:39
  2. Medikinet Adult ausprobieren?
    Von maedelmerlin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 20:57
Thema: Strattera ausprobieren? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum