Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Ritalin & Rauchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 199

    Ritalin & Rauchen

    ich wollte mich mal über nikotin in verbindung mit ritalin oder anderen MPH beeinhaltenden medis austauschen.

    seit juni dieses jahr nehme ich ritalin. erst hatte ich 10mg, danach 20 und dann 30, aber es war mir irgendwie einfach zuviel. ich habe dann etwa 1 woche pausiert und bin mit 10mg wieder eingestiegen. ich werde demnächst noch auf 20mg gehen, aber das wars dann. natürlich muss ich vorher mit meinem psychi sprechen, weil er ja das ritalin verwaltet. ich bekomme jeden morgen bei der substi zusätzlich mein ritalin und fürs wochenende bekomme ich 2 kapseln mit. am mittwoch habe ich wegen einer anderen sache eh einen termin bei ihm, bei dem meine betreuerin mitkommt. da werde ich ihn dann mal fragen. in ihrem beisein traue ich mich das

    jetzt zur eigentlichen sache. seit knapp 2.5 monaten, die ich das ritalin nun nehme, wurde mein essverlangen extrem weniger und das ich fast schon untergewicht habe, habe ich auch mit dem ritalin zu verdanken. manchmal schmeckt mir auch gar nichts, weil ich endlich ruhig und zufrieden bin, in mir mit mir, sowie nie. zudem ist es bei ritalin ja oft so, dass man weniger hunger hat. ich habe zwar seit ritalin nochmal 1-1.5kg abgenommen, davor auch schon, aber wegen subutex und anderen opiaten, aber das gewicht ist stehen geblieben, zurzeit jedenfalls und ich kann wieder fast normal essen. ganz klappt es leider nicht, auch wegen der wärme, aber auch wegen diversem stress zurzeit. ich bekomme fast nichts runter, wenn ich stress habe, egal welchen. alles was mit stress zutun hat, schlägt mir auf den magen. so kam auch meine magersucht zustande

    seit ein paar wochen schmecken mir nun auch die zigaretten gar nicht mehr. kennt das jemand von euch auch seit ritalin/MPH? erst wars das essen, das nicht schmeckte und nun die kippen.

    das ganze habe ich mir nun zum anlass genommen, erstmal nur drehtabak zu rauchen und deutlich weniger. eigentlich reicht mir XXX auch es ist eine interessante kombi, aber seit ich das alles nehme, bin ich um einiges stabiler, aber nicht stressfest. ich kann immernoch nicht einfach so durch die stadt bummeln wie andere. spätestens nach 45mins bekomme ich die krise; mir wird schwindelig und ich bin dann extrem gereizt bis hin zu aggro. das geht soweit, dass ich in den ganzen menschenmengen, die da sind, anfange extra menschen anzurempeln, damit die sich verpissen. ich hasse es, wenn jemand zu dicht an mir klebt und genau das problem habe ich aber leider in der stadt hier.

    jedenfalls mein entschluss steht nun. ich werde keinen neuen stopftabak kaufen, sondern nur noch drehtabak. ab und zu kann ich ja damit eine stopfen, wenn ich es unbedingt möchte, aber da ich eh schon nur noch 7-10 zigaretten rauche (wenn überhaupt und zudem sind die gedrehten eigentlich nicht als 1 zu zählen, wenn man auch stopft), ist es ideal das jetzt anzugehen.

    das krasseste ist dabei, dass mir schlecht wird, wenn ich mehr als eine halbe zigarette rauche. ich finde den geschmack dann eklig und dann ist es so, als wenn mir gleich verdammt schlecht wird mit würgen und so. vielleicht will mein magen auch mal wieder nicht, aber es ist merkwürdig, dass ich das halt genau seitdem ich ritalin nehme, alles habe. zudem habe ich nachts städnig rückenschmerzen seit über 2.5 wochen jede nacht. ist alles verspannt und ich kann dann auch nicht mehr liegen und weiterpennen kann das auch eine nebenwirkung vom ritalin sein?

    hat das noch jemand sowie ich oder ähnlich?
    Geändert von traenenclown (26.08.2016 um 23:14 Uhr) Grund: Beschreibung Substanzmisbrauch gelöscht

  2. #2
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ritalin & Rauchen

    Hi Neji

    Als erstes: Ich bin noch Anfänger in dem ganzen Thema, aber
    ich schreib mal was dazu. Also nur als Disclaimer: Ich bin kein PRO

    Die Dosierung solltest du vielleicht nochmal mit dem Arzt besprechen.
    Wann und was nimmst du denn zur Zeit?

    Bei mir ist es ähnlich, ich esse allgemein schon zu wenig. Doch mit (in meinem Fall) Medikinet habe ich auch weniger Hunger.
    Dazu kommt ja, dass die Zigaretten auch das Hungergefühl senken...

    Stress bei mir erst recht, eigentlich der stärkste Grund, dass ich mein Hungergefühl komplett verliere.
    Es gibt ja die Stressesser und die Stressnichtesser, wir gehören wohl zu letzterem.

    Dass mir das Essen oder die Zigaretten nicht schmecken konnte ich nie feststellen.
    Doch was mir im nachhinein einfällt ist, dass wenn ich absolut keinen hunger habe.... mir eigentlich gar nichts so richtig schmeckt.

    Mir schmecken Zigaretten auch nicht mehr, aber das liegt daran, dass ich auf E-Zigarette umgestiegen bin oder zumindest es versuche
    ( Ganz wichtig: Das soll keine Aufforderung zur E-Zigarette sein, nicht falsch verstehen .... hat auch seine Nachteile, alleine schon,
    dass man sich damit gerne Nikotin überdosiert, da ja nie die Lunge streikt wie nach vielen Zigaretten nacheinander ... sorry, ich
    schweife ab, dazu erstelle ich mal einen extra Fred )

    XXX

    Das in der Stadt mit den ganzen Leuten kenne ich... ich bin mit meinen riesen Beinen immer schneller als
    alle anderen und versuche dann alles was mich aufregt hinter mir zu lassen ...

    Hast du in diesen Momenten dann vlt nicht geraucht? Bist du da evtl auf Entzug?
    Das könnte deinen "Rage" erklären ^^

    Das ist nun ne blöde Sache, einfach aufhören fällt ja Leuten wie uns sehr schwer.
    Du scheinst aber das Nikotin gerade nicht mehr zu vertragen mit deinem Medi-Cocktail,
    obwohl .... das wissen wir nicht, vielleicht ist es der Rauch selbst oder andere tausende enthaltene Stoffe.
    Rede da mal ganz offen mit deinem Arzt darüber!

    Das mit Verspannungen und Rücken, war bei mir nicht so. Evtl können da andere was berichten.
    Vielleicht liegt es ja nur am Stress den du gerade hast.
    Wann nimmst du denn die letzte Ritalindosis? Evtl zu spät, dass du deswegen schlechter schläfst?

    Achso ein Tipp von mir wäre noch: Versuche morgens vor der ersten Ritalin-Einnahme
    richtig viel zu essen. Sozusagen bevor es dir den Hunger nimmt.

    Auch die erste Zigarette am morgen (ja ich weiß für schlimme Raucher die Wichtigste)
    so spät wie möglich zu rauchen!

    Am besten sowas wie Haferbrei (Oatmeal/Porridge). Das ist sehr gut für gestresste Mägen
    und hat viel Energie auf wenig Volumen. Kann man auch schön verfeinern mit Joghurt, Nüssen und Früchten
    Geändert von traenenclown (26.08.2016 um 23:19 Uhr) Grund: Substanzmissbrauch

  3. #3
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Ritalin & Rauchen

    Als erstes: Ich bin noch Anfänger in dem ganzen Thema, aber
    ich schreib mal was dazu. Also nur als Disclaimer: Ich bin kein PRO
    kein problem, ist doch klasse, danke
    Die Dosierung solltest du vielleicht nochmal mit dem Arzt besprechen.
    Wann und was nimmst du denn zur Zeit?
    ritalin 10mg, was und wie und so, schreib ich weiter unten.

    Bei mir ist es ähnlich, ich esse allgemein schon zu wenig. Doch mit (in meinem Fall) Medikinet habe ich auch weniger Hunger.
    Dazu kommt ja, dass die Zigaretten auch das Hungergefühl senken...

    Stress bei mir erst recht, eigentlich der stärkste Grund, dass ich mein Hungergefühl komplett verliere.
    Es gibt ja die Stressesser und die Stressnichtesser, wir gehören wohl zu letzterem.

    Dass mir das Essen oder die Zigaretten nicht schmecken konnte ich nie feststellen.
    Doch was mir im nachhinein einfällt ist, dass wenn ich absolut keinen hunger habe.... mir eigentlich gar nichts so richtig schmeckt.


    Mir schmecken Zigaretten auch nicht mehr, aber das liegt daran, dass ich auf E-Zigarette umgestiegen bin oder zumindest es versuche
    ( Ganz wichtig: Das soll keine Aufforderung zur E-Zigarette sein, nicht falsch verstehen .... hat auch seine Nachteile, alleine schon,
    dass man sich damit gerne Nikotin überdosiert, da ja nie die Lunge streikt wie nach vielen Zigaretten nacheinander ... sorry, ich
    schweife ab, dazu erstelle ich mal einen extra Fred )

    XXX
    ja, das kenne ich. ich habe auch nie so richtig hunger und esse auch nie große portionen. weil mein magen nach kurzer zeit streikt. das kenne ich ja schon. zudem bekomme ich ja subutex und ich kenne echt keinen, der auf opiaten so richtig hunger hat und reinschaufeln kann. ich habe schon immer stress, wirklich seitdem ich geboren bin. seitdem bin ich psychich gestört. und ich war bis auf jetzt seit 2012, noch nie normalgewichtig, aber derzeit nehme ich wieder ziemlich viel ab. ich bin jetzt schon 6.5kg leichter als ende letztes jahr und das meiste (etwa 5kg), habe ich von januar bis märz abgenommen. bei mir geht das fix. ich habe schon öfter früher fast 10kg in 3monaten abgenommen. mein stoffwechsel ist zudem auch mega schnell und zunehmen ist echt schwierig, wenn ich nicht mir das essen reinprügel und teilweise mache ich das schon, weil ich sonst noch viel mehr abnehmen würde, nur dann habe ich sofort magenschmerzen und übelkeit.

    ich meinte ja damit, dass mir dann nichts schmeckt, also so wie bei dir. allerdings kann ich dann meist ziemlich gut trinken immerhin und ich trinke dann auch milch und karottensaft und so. das ist ja noch eine möglichkeit und geht ganz gut. trotzdem muss ich jetzt zurzeit derbe aufpassen. ich bin jetzt schon grad so an der kante bzgl. normalgewicht.

    keine sorge, ich möchte keine e-ziggi haben. für das geld kann ich mir lieber irgendwas kaufen, was ich mag oder vanillemilch, joghurtdrinks, joghurt und pudding. das geht dann nämlch.

    das krasseste ist dabei, dass mir schlecht wird, wenn ich mehr als eine halbe zigarette rauche. ich finde den geschmack dann eklig und dann ist es so, als wenn mir gleich verdammt schlecht wird mit würgen und so. vielleicht will mein magen auch mal wieder nicht, aber es ist merkwürdig, dass ich das halt genau seitdem ich ritalin nehme, alles habe.

    Das in der Stadt mit den ganzen Leuten kenne ich... ich bin mit meinen riesen Beinen immer schneller als
    alle anderen und versuche dann alles was mich aufregt hinter mir zu lassen ...

    Hast du in diesen Momenten dann vlt nicht geraucht? Bist du da evtl auf Entzug?
    Das könnte deinen "Rage" erklären ^^
    ich rauche in der stadt ja auch. mir waren soviele menschen schon immer zuviel. das ist bei mir wie ameisengekrabbel. ich komm da voll nich mit. ich denke mal wegen ADHS, meiner agoraphobie und der komplexen PTBS... reizüberflutet, sehr sensbel, viel angst bzw. phobie vor menschenansammlungen und öffentlichen plätzen (aographobie).
    Das ist nun ne blöde Sache, einfach aufhören fällt ja Leuten wie uns sehr schwer.
    Du scheinst aber das Nikotin gerade nicht mehr zu vertragen mit deinem Medi-Cocktail,
    obwohl .... das wissen wir nicht, vielleicht ist es der Rauch selbst oder andere tausende enthaltene Stoffe.
    Rede da mal ganz offen mit deinem Arzt darüber!
    das hat nichts mit nicht vertragen zu tun, naja, vielleicht psychisch/psychosomatisch, aber nicht wegen der medis! ich habe schon viel viel schlimmere substanzen in viel höherer dosis über 15jahre lang genommen und ich habe immer geraucht und es auch vertragen

    was das jetzt ist, weiß ich aber nicht. vielleicht ist mein hirn jetzt umgepolt durch ritalin und subutex und sagt mir "das ist jetzt echt genug, lass das rauchen echt lieber sein", aber da es ja nicht mit mir kommunizieren kann, äußert es sich eben darin, dass mir nach ner halben kippe etwa, übel wird.

    Das mit Verspannungen und Rücken, war bei mir nicht so. Evtl können da andere was berichten.
    Vielleicht liegt es ja nur am Stress den du gerade hast.
    Wann nimmst du denn die letzte Ritalindosis? Evtl zu spät, dass du deswegen schlechter schläfst?

    Achso ein Tipp von mir wäre noch: Versuche morgens vor der ersten Ritalin-Einnahme
    richtig viel zu essen. Sozusagen bevor es dir den Hunger nimmt.

    Auch die erste Zigarette am morgen (ja ich weiß für schlimme Raucher die Wichtigste)
    so spät wie möglich zu rauchen!

    Am besten sowas wie Haferbrei (Oatmeal/Porridge). Das ist sehr gut für gestresste Mägen
    und hat viel Energie auf wenig Volumen. Kann man auch schön verfeinern mit Joghurt, Nüssen und Früchten
    ja, das bei mir schmerzen mit stress zusammenhängen weiß ich ja und ich habe auch eine zervikalbrachalgie seit fast 10 jahren, aber durch unfälle und so, nicht ausschließlich durch die psyche.
    meine morgendliche kippe muss sein. selbst wenn ich alle anderen weglasse, ich weiß nicht, wielange ich morgens eine rauchen werde aber ich trinke null komma null kaffee und für alk gilt dasselbe

    habe nur gedacht, irgendwer kennt rückenschmerzen als nebenwirkung von ritalin?!...

    und ich kann mein ritalin wie gesagt nicht mit dem frühstück nehmen, weil ich, wie ich oben geschrieben habe, es bei der substi vergabe bekomme mit meinem subutex zusammen.
    Geändert von traenenclown (26.08.2016 um 23:20 Uhr) Grund: Zitat editiert

  4. #4
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ritalin & Rauchen

    @traenenclown

    Deinen Edit kann ich verstehen. Ich wollte mit meinem Satz ja genau das zum Ausdruck bringen, dass es hier eben nichts verloren hat.
    Dennoch bin ich da etwas unzufrieden, da ich ja eher kritisch demgegenüber war (alleine schon die unterschiedliche Wortwahl)
    und es nun so aussieht als hätte ich hier in einem riesigen Absatz Leute dazu aufgefordert o.Ä..
    Zumindest sieht es nun schlimmer aus als es war.

    Editiere es doch bitte neutral

    (jaja ich weiß, ganz neu hier und gleich am Motzen , ich hoffe aber du kannst mich verstehen)

  5. #5
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Ritalin & Rauchen

    wenn eh nur auf das edit eingegangen wird, hätte ich ja gar nichts schreiben brauchen?!

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ritalin & Rauchen

    Lieber Neji,

    entschuldige, ich hatte etwas Tunnelblick. Ich schreib nochmal dazu wenn ich wieder etwas Zeit habe.

    Aber findest du denn nicht auch, ein nicht eingelesener Mitleser kann sich nun sonstige schlimme Geschichten im Kopf zusammenspinnen um was
    es hier denn genau ging oder bin ich da gerade etwas sensibel?


    Liebe Grüße
    Cubie

  7. #7
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Ritalin & Rauchen

    @cubie
    wieso worum geht es denn, das es schon wieder so tragisch ist? ich dachte es geht um ritalin und kippen/nikotin?

    ---------------------------------

    (...................) gelöscht wg. Verletzung der Communityregeln
    Geändert von Emely ( 1.09.2016 um 12:12 Uhr) Grund: siehe Edit

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ritalin & Rauchen

    Ich dachte eigentlich auch es geht hier um Ritalin und Zigaretten...anscheinend ja nicht,

    Zu deinem restlichen Thema hab ich hier nichts zu sagen.
    Außer, dass du denn ersten Edit von traenenclown schon nicht verstanden hast
    Gehört
    nicht in das öffentliche Forum!

  9. #9
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Ritalin & Rauchen

    was bringt es wenn ich eh keinen zugang zum suchtkrams habe und zig neue threads aufmachen ist doch auch schwachsinn.

    ich habe gerade echt probleme, aber von deinem rumgemotze wird es nicht besser. statt einem sein ohr/hilfe anzubieten, wird erstmal rumgemotzt und gesagt was man alles nicht darf. mein gott. hauptsache nur man selbst. ist mir eh hier aufgefallen, andersartige und menschen mit wirklichen problemen haben hier nichts verloren.

    ich steck verdammt in der klemme und wende mich ans forum und was bekommt man zurück; nix. jo so kenn ich das aus m elternhaus auch. nur rumgemotze aber keine hilfe. verdammte scheiße immer dasselbe

  10. #10
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Ritalin & Rauchen

    und achja, nur mal so nebenbei. ich bin auch nur ein mensch (leider mit diversen psychischen störungen) und verstehe nicht alles. kann ja sein das es bei dir anders ist, aber ja ich habe auch diverse verständnisschwierigkeiten, aufmerksamkeitsprobleme usw. bei dir sollte man am besten fehlerlos sein oder wie?
    Geändert von Neji ( 1.09.2016 um 19:39 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Rauchen und Mhp
    Von gamer7130 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.12.2011, 14:08
  2. Rauchen besser als SVV?
    Von (B)engelchen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 23:59
  3. Rauchen
    Von Just Rave im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 1.09.2011, 14:37
  4. Rauchen und AD/HS???
    Von hopihalido im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 21:48
  5. Cymbalta und Rauchen
    Von schwendi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 15:14
Thema: Ritalin & Rauchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum