Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Soll ich doch zu Strattera wechseln? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    Soll ich doch zu Strattera wechseln?

    Hi,
    nehme von Montag bis Freitag täglich 2 mal 10 mg Medikinet.
    Soweit so gut, aber es sind eben ein Paar Sachen, die mich mächtig nerven.

    1. Die Wirkung ist eben nicht immer gleich stark, manchmal kommt die zweite Dosis wie ein Hammer und ich habe dann Angst, dass die Kollegen denken, ich bin "unter Drogen".
    Manchmal ist es so schwach und subtil, dass ich trotz Medikinet starkes Kaffe brauche, um weiterhin fit zu bleiben.

    2. Essen
    Ich muss ja dann von Einnahme essen, ist ziehmlich blöd, gerade wenn ich beruflich voll im Stress bin, gar kein Hunger habe und dann irgendwelcher Mist reinwürge, mit scheinheiliger Erklärung: "Bin Stressesserin"

    3. Überhaupt, die Situation, dass ich eben auf die Arbeit nachlegen muss..stört mich extrem

    4. Nun ja, die leidige Thema mit meiner Vergangenheit und BTM.


    Ich habe von 1 Jahr Strattera versucht, dass hat mich aber sehr agressiv und müde gemacht.
    Jetzt überlege ich mir aber, in meinem Urlaub noch einen Versuch zu starten.

    Ich möchte einen Zustand, der gleichbleibend ist und nicht so ein hin-und-her.

    Was denkt ihr darüber?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.867

    AW: Soll ich doch zu Strattera wechseln?

    Hast du es schon mit Ritalin Adult probiert? Da muss man vor der Einnahme nichts essen. Und eventuell kommst du mit einer Kapsel über den Tag. Bei mir wirkt Ritalin Adult ca. 8 h, ich nehme erst nach 7h die zweite Dosis. Und bei mir ist die Wirkung von Ritalin Adult auch sehr gleichmäßig ohne Löcher und Schwankungen.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Soll ich doch zu Strattera wechseln?

    Genau aus diesen Gründen habe ich auch gerade von Medikinet adult zu Ritalin adult gewechselt.

    Das Problem bei Medikinet ist, dass die Retardierung vom pH-Wert im Magen abhängt. Vergisst du mal das Essen, bist du plötzlich überdosiert und die Wirkung lässt schneller nach...

    Diese Probleme habe ich mit Ritalin adult nicht mehr, das mit dem Essen ist egal und die Wirkung ist viel gleichmäßiger.

    Und Ritalin adult und Medikinet adult haben den gleichen Wirkstoff, Straterra hingegen einen ganz anderen.

  4. #4
    Irgendwo anders

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 581

    AW: Soll ich doch zu Strattera wechseln?

    Ach deshalb hab ich wahrscheinlich so Probleme mit der Dosierung.. Hatte ja auch schon eine Thread eröffnet.. ich esse in der früh nämlich nichts weil ich garnichts runter bekomme... nehme auch Medikinet adult retard

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Soll ich doch zu Strattera wechseln?

    Schließe mich dem Kanon an. Selbe Gründe, gleiches Ergebnis.

    Sneakers eben! Nur, dass es wirklich "Besser? Besser!" ist.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.659

    AW: Soll ich doch zu Strattera wechseln?

    Hallo Felis,

    deine Erfahrungen sprechen eher dafür, dass du bei MPH bleiben solltest. Aggressiv und müde kannst du nicht brauchen.

    Für eine gleichmäßigere Wirkung auch bei unregelmäßigem Essen könnte Ritalin Adult besser sein, und je regelmäßiger du es nimmst, also auch abends und auch am Wochenende, desto normaler und "langweiliger" wirkt es und einem Rauschmittel immer unähnlicher (ich beziehe mich auf den Hinweis auf deine Vergangenheit- lass deine Vergangenheit einfach mal deine Vergangenheit sein, sie ist wie das Wort schon sagt eben nicht mehr deine Gegenwart).

    Schwankungen in der Wirkung kommen bei Frauen zyklusbedingt leider vor. Ich glaube nicht, dass deine Kollegen denken, du weißt schon. Wir ADHS-ler wirken auf Andere eher ganz ohne Medis wie unter, du weißt schon.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 615

    AW: Soll ich doch zu Strattera wechseln?

    @4.Kl. Konzert

    An Wochenenden nehme ich kein MPH, da ich mich ohne MPH einfach freier und kreativer fühle. Ich halte mich eigentlich ohne MPH für ein viel interessanteren Mensch als mit. Und da ich keine Verprflichtungen am WE habe, habe ich eben auch die Freiheit an meinen freien Tagen einfach ich selbst zu sein.
    Ich trage dann flippige Klamotten, gehe feiern und fühle mich gute 10-15 Jahren junger als an der Woche.

    Nun muss ich an die Woche leider Gottes funktioneren, ich habe jetzt eine Chance wirklich was beruflich aus mir zu machen (wahrscheinlich meine letzte Chance), deswegen bin ich gezwungen, die MPH zu nehmen.
    Ich mag das Zeug immer noch nicht und werde es nie mögen, ich muss aber mindestens durch die Probezeit durch.
    Mein Job ist ziehmlich stressig und ich kann die emotionale Instabilität nicht gebrauchen.
    Was mich aber nervt: mit MPH bin ich am Ende des Wirkung so richtig verpeilt, solche Zustand kenne ich eigentlich als Erwachsene gar nicht
    In diese Momente denke ich sogar, dass mich MPH erst so richtig aufmerksamkeitsschwach macht.

    Ich habe in zwei Wochen einen Termin bei Doc und werde dann ihm den Ernst der Lage schildern und um Ritalin bitten.

Ähnliche Themen

  1. Soll ich die Therapeutin wechseln, oder es einfach ignorieren?
    Von JTR666 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.07.2015, 11:25
  2. Das sind doch zwei verschiedene Krankheiten!! Oder etwa doch nicht????
    Von Unlucky im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 16:25
  3. Diagnose, soll ich oder soll ich nicht?
    Von Sweet Y. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 5.01.2012, 11:31
  4. Strattera-soll ich das einfach "probieren"?
    Von Kathy854 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 10:22
  5. arzt wechseln?
    Von cookie im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 5.12.2010, 13:22
Thema: Soll ich doch zu Strattera wechseln? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum