Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema MPH Missbrauch oder Nutzen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 229

    AW: MPH Missbrauch oder Nutzen?

    Ich habe mich schon öfters gefragt, ob das wirklich so ist, dass angeblich Nicht-ADHSler sich illegal MPH beschaffen und es dann "einfach" zur Konzentrationssteigerung nehmen. Abgesehen von der Wirkung (und den Nebenwirkungen), die auch bei jedem ADHSler sehr individuell sind, frage ich mich auch, wie man dann auch noch "einfach" und ohne Arzt /Therapeut die richtige Dosis findet.
    Auch als diagnostizierte ADHSler unter ärztlicher Betreuung brauchen doch viele von uns Wochen oder Monate, um das richtige Medikament und die richtige Dosierung zu ermitteln, das a) die erwünschte Wirkung hat, die entsprechenden Symptome zu beseitigen und zudem b) keine oder zumindest erträgliche Nebenwirkungen hat.

    Dann frage ich mich ernsthaft, ob die illegale Einnahme unter Schülern/Studenten wirklich so eine Massenerscheinung ("Schulhofdroge") ist, wie es der eine oder andere Presseartikel weismachen will oder ob das nur so aufgebauscht dargestellt wird, weil dasThema immer eine gute Schlagzeile gibt.

    Auch in der Schule meiner Kinder wurden Drogen und Ritalin in einem Atemzug genannt und auf Nachfrage kam heraus, dass zwar Drogen durchaus genommen wurden, aber Ritalin war gar nicht dabei, das hatten nur ein paar ADHSler ganz normal aufgrund ärztlicher Behandlung eingenommen. Aber es ist immer ein schöner Aufreger, weil eben viele Schüler, Eltern und Lehrer (leider!) so wenig darüber wissen und ihnen eben auch Schüler unter ärztlicher Behandlung mit Ritalin suspekt sind - weil es eben immer so negativ dargestellt wird.
    Leider habe ich noch keine Zahlen darüber gefunden, ob und wie viele Schüler und Studenten regelmäßig illegal Ritalin verwenden und ob es ihnen wirklich über längere Zeit hilft
    (und ob sich nicht doch bei dem einen oder anderen doch am Ende rausstellt, dass ein ADHS vorhanden ist, denn so ganz 100% ist die Diagnose ja auch nicht immer)
    Ich selbst und meine Teenie-Kinder sowie deren Freunde kennen jedenfalls niemanden persönlich, aber vielleicht gibt es da draussen irgendwo wen, der/ die mehr darüber weiß?
    Gruß September

  2. #12
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.471

    AW: MPH Missbrauch oder Nutzen?

    september schreibt:
    aber vielleicht gibt es da draussen irgendwo wen, der/ die mehr darüber weiß?
    Es kommt vor, aber eine Massenerscheinung ist es sicher nicht, weil dafür zu teuer für zu wenig "Action". Ich habe Infos aus erster Hand über einen Freund, der in der stationären Jugendhilfe arbeitet.
    Ich denke, bei einer solchen Einrichtung kannst du um Rat und Hilfe bitten - zum Beispiel um bezüglich deiner Teeny-Kinder einen besseren Überblick zu den Gefahren behalten zu können.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.919

    AW: MPH Missbrauch oder Nutzen?

    Also leider erschließt sich mir weder Sinn noch Nutzen dieses Threads und daher werde ich ihn schließen.


    @lazyboy

    Wie die anderen User hier schon richtig bemerkten, fällt Deine Art der Threads und Deine Schreibweise auf.

    Ich möchte Dir dringend anraten, noch einmal genau die Communityregeln zu studieren, insbesondere in Bezug auf spezielle "Vokabeln", die Du verwendest und eher in Drogenforen passen, aber nicht hierher. Bist Du sicher, dass Du hier im richtigen Forum bist?


    Solltest Du unser Regelwerk nicht beherzigen, wird es definitiv andere Konsequenzen nach sich ziehen!

    Ich musste schon einige Texte von Dir editieren, was unnötig Arbeit macht und Zeit kostet, die ich nicht immer reichlich zur Verfügung habe, da die Arbeit hier im Forum nicht mein einziger Job ist.

    Gruß Emely

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Ritalin-Missbrauch
    Von Bücherwurm im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 1.09.2014, 15:57
  2. Neu mit ADHS - wie Hyperfocus besser nutzen?
    Von rabo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.07.2012, 22:36
  3. Seelischer Missbrauch
    Von Frustchaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 4.12.2011, 20:53
  4. Das Genie des ADHS nutzen
    Von Alina im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 14:34
Thema: MPH Missbrauch oder Nutzen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum