Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Diskutiere im Thema Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf?

    Also so wie ich das verstanden habe wirken die beiden Medikamente in den dopaminergen Synapsen entgegengesetzt. Ich nehme zur Zeit beide Medikamente ein, heißt das, dass beide Medikamente in ihrer Wirkung geschwächt werden? Das Amisulprid soll meine Depressionssymptome mildern insbesondere meine Selbstmordgedanken. Das Medikinet Adult benötige ich für Konzentration, außerdem macht es mich wach und verbessert meine Stimmung. Ich würde ungern auf eines der Medikamente verzichten, aber im Zweifel würde ich das Amisulprid weglassen, weil ich noch zusätzlich zwei Antidepressiva nehme.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf?

    Das kommt auf die Dosis von Amisulprid an. Es besitzt eine sogenannte biphasische Wirkung. In niedriger Dosierung wirkt es nicht antipsychotisch, sondern steigert den Dopaminumsatz (Ausschüttung von Dopamin). Insofern ist es kein Gegenspieler, es sei denn man setzt es in hohen Dosen gegen eine Psychose ein. Ich würde aber das ähnliche Fluanxol vorziehen, da Amisulprid bei Männern aufgrund des Anstiegs des Prolaktinspiegels zur Verweiblichung führt.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf?

    Ich nehme es in geringer Dosis. Das heißt in dieser Dosis steigert es den Dopaminspiegel im synaptischen Spalt sogar noch mehr?

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 195

    AW: Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf?

    Ja, so ist es.

  5. #5
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.721

    AW: Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf?

    bussyboy schreibt:
    Ich würde ungern auf eines der Medikamente verzichten, aber im Zweifel würde ich das Amisulprid weglassen, weil ich noch zusätzlich zwei Antidepressiva nehme.
    Was sagt denn dein Arzt dazu?

  6. #6
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.807

    AW: Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf?

    Und was sagt der Arzt eigentlich zur Einnahme von Medikinet Adult bei EIGENVERDACHT auf ADHS??
    ...
    Hmm.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf?

    luftkopf33 schreibt:
    Und was sagt der Arzt eigentlich zur Einnahme von Medikinet Adult bei EIGENVERDACHT auf ADHS??
    ...
    Hmm.
    Meinst du das Medikinet ist vom Himmel gefallen? Der hat mir das doch verschrieben auf seine Diagnose hin.

  8. #8
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.807

    AW: Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf?

    Also erstmal: Das ist keine Antwort auf meine Frage und zweitens gibt's keinen Grund für Aggression wegen einer einfachen Nachfrage.
    Chill

    Und dann: Du hast jetzt doch eine Diagnose? Verzeih',Deine vielen gleichzeitig laufenden Threads,plus die sichtbare Angabe des Bezuges zu ADS/ADHS-"Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS"- verwirren mich. So ganz ADHS-typisch komm ich grad' nicht mehr hinterher.

    Hmm,ich glaube,die Eingangsfrage wurde bereits beantwortet.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf?

    luftkopf33 schreibt:
    Also erstmal: Das ist keine Antwort auf meine Frage und zweitens gibt's keinen Grund für Aggression wegen einer einfachen Nachfrage.
    Chill

    Und dann: Du hast jetzt doch eine Diagnose? Verzeih',Deine vielen gleichzeitig laufenden Threads,plus die sichtbare Angabe des Bezuges zu ADS/ADHS-"Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS"- verwirren mich. So ganz ADHS-typisch komm ich grad' nicht mehr hinterher.

    Hmm,ich glaube,die Eingangsfrage wurde bereits beantwortet.
    Hätte man mir das nicht mittlerweile diagnostiziert würde ich das wohl kaum verschrieben bekommen. Keine Ahnung was eine "gesicherte" Diagnose ist, ich hab einen Fragebogen ehrlich beantwortet und habe die Diagnose bekommen. Punkt. Ich brauche das Medikinet Adult und bekomme und konsumiere es legal. Was gibt es daran nicht zu verstehen? Natürlich war das eine Antwort auf die Frage, was soll denn der Arzt dazu sagen, wenn ich das Medikament nehme, von dem er will, dass ich es nehme? Merkste selbst, ne?

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf?

    Hallo bussyboy,
    so merkwürdig finde ich die Nachfrage von luftkopf33 auch nicht. Also sag doch einfach, dass du den Status noch nicht aktualisiert hast. Vieleicht fällt es dir nicht auf, aber manches was du schreibst kommt halt schon merkwürdig rüber - bei mir zumindest. Z.B. die Formulierung, dass du das Medikament legal "konsumierst". Ich denke, wenn du solche Ausdrücke irgendwo sonst verwendest könnten da schon mal die Alarmglocken losgehen...

    LG
    KC

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Betablocker heben die Wirkung von Methylphenidat / MPH auf?
    Von Dompteur im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 12:43
  2. Medikinet / Methylphenidat trotz Amisulprid und Edronax?
    Von sternle2369 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 3.12.2013, 12:48
  3. ziehen sich ad(h)s-ler gegenseitig an?
    Von Dampfkessel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 14:57
  4. Wirkung Methylphenidat
    Von Glöckchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.06.2011, 00:06
  5. Können wir uns gegenseitig coachen ?
    Von Paul im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 08:51
Thema: Heben sich Methylphenidat und Amisulprid gegenseitig in ihrer Wirkung auf? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum