Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 56

Diskutiere im Thema Therapiebeginn mit Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Irgendwo anders

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 446

    AW: Therapiebeginn mit Medikinet adult

    Ich auch

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.384

    AW: Therapiebeginn mit Medikinet adult

    Denkt bitte mal nach.... Schlafstörungen + MPH

    Geändert von Brainman ( 5.08.2016 um 23:20 Uhr)

  3. #23
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Therapiebeginn mit Medikinet adult

    Hi Hanna,

    ich fang demnächst auch mit Medikinet an (sobald die Ärztin aus dem Urlaub zurück ist). Ich habe mich trotz der möglichen Nebenwirkungen entschieden, es zu versuchen - weil das, was es "verspricht" einfach zu verlockend klingt.
    Aber irgendwie muss ich auch sagen, dass ich Angst habe.

    Klar, selbst bei ner normalen Aspirin sind die heftigsten Nebenwirkungen aufgeführt, aber - Leberversagen? Koma? Plötzlicher Herztod? ... so schlimm dann doch nicht! Und eine Aspirin nimmt man vielleicht einmal, nicht 2x täglich und dauerhaft.

    Kannst du diese Aspekte einfach ausblenden?

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.384

    AW: Therapiebeginn mit Medikinet adult

    Hallo Rain,

    die Angst ist wirklich völlig unbegründet.
    Ich habe wirklich noch nie von einer Person gehört die direkt an Medikinet gestorben ist ^^

    Für mich sind diese Berichte immer Teil der Anti- Psychiatrie - Kampagne

    Sollte sich jemand besinnungslos trinken und was weiß ich nehmen und zufällig mit Medikinet behandelt werden während er Suizid begeht oder sonstiges, hat die Presse gefundenes Fressen... Schlagzeilenjäger in einem kontrovers diskutiertem Thema..

    Diese "Nebenwirkungen" müssen aufgeführt werden, das sich der Hersteller so absichert gegen Klagen von egal wem... gerade bei MPH achten natürlich die Hersteller darauf, sich nicht die Hosen ausziehen zu lassen ^^

    Ein Tipp von mir wäre nicht vor der Einnahme tausende Dokumentationen von GEZ schauen und Horrorberichte zu lesen, sowie erst mal den Meter langen Beipackzettel zu studieren....

    Man macht sich da selbst verrückt...und sollte auch nur minimal eine Nebenwirkung auftreten, drehen die Leute dann durch, weil sie denken jetzt sterben sie...

    Wenn ich mich schon vor der Einnahme voll drauf fokussiere was jetzt vielleicht passieren könnte, dazu noch Angst habe... dann könnte ein "Furz" schon in meinem Gehirn Panik auslösen....
    Und eine Panikattacke unter der Einnahme der Medikation kann böse enden...

    Kein Kopf machen..

    Gruß
    Geändert von Brainman ( 6.08.2016 um 13:58 Uhr)

  5. #25
    Irgendwo anders

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 446

    AW: Therapiebeginn mit Medikinet adult

    da hat Brainman völlig recht!

    Medikinet tötet niemanden! genauso wenig wie Ritalin oder sonst eins der Medikamente! Die Menschen die gestorben sind, sind an ganz anderen dingen gestorben. Soweit ich weis hatte einer eine Überdosis.. Heroin!! und wurde zufällig mit Medikinet behandelt. Und der andere Fall von dem ich weis litt an einem Herzfehler der ihn letzten endes umbrachte aber an Medikinet lag das nicht!

    Oder glaubst du das in Deutschland ein schlecht untersuchtes Medikament auf den Markt kommt das zum Tod führt oder zu Leberversagen?
    - wohl eher nicht!

    So viele Menschen bekommen dieses Medikament, das wäre garantiert nicht so wenn es tatsächlich zu solchen Nebenwirkungen kommen würde!
    Aber drauf schreiben muss man es halt!
    lies dich mal in den Beipackzettel von Ibuprofen - da steht sowas auch drauf und es ist ein frei verkäufliches Schmerzmittel!

    Also nicht so viele Gedanken darüber machen, es ist definitiv ein streng und gut untersuchtes Medikament das es nicht geben würde wenn es zu solchen Fällen gekommen wäre!!

  6. #26
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Therapiebeginn mit Medikinet adult

    rain schreibt:
    Hi Hanna,

    ich fang.

    Klar, selbst bei ner normalen Aspirin sind die heftigste[...]Und eine Aspirin nimmt man vielleicht einmal, nicht 2x täglich und dauerhaft.
    Älteren Menschen wird zur Vorbeugung von Blutgerinsel eine tägliche Einnahme von ASS verschrieben...
    Wobei diese frei verkäufliche Schmerzmittel auf Dauer deutlich schlimmere NW haben, an den jährlich 20000 Menschen weltweit sterben, sei es durch Leberversagen oder Magendurchbruch. Bei MPH konnte noch kein --direkter-- Todesfall nachgewiesen werden.

  7. #27
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 106

    AW: Therapiebeginn mit Medikinet adult

    Ich habe da auch keine Angst. Diese Nebenwirkungen sind zum Einen äußerst selten (weniger als 0,01%!!) und zudem kamen in diesem Fall ja Vorerkrankungen hinzu.

  8. #28
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Therapiebeginn mit Medikinet adult

    AddOn schreibt:
    Älteren Menschen wird zur Vorbeugung von Blutgerinsel eine tägliche Einnahme von ASS verschrieben...
    Wobei diese frei verkäufliche Schmerzmittel auf Dauer deutlich schlimmere NW haben, an den jährlich 20000 Menschen weltweit sterben, sei es durch Leberversagen oder Magendurchbruch. Bei MPH konnte noch kein --direkter-- Todesfall nachgewiesen werden.
    Quellenangabe: http://www.praxis-depesche.de/nachri...unterschaetzt/

    Somit sterben in DE jährlich mehr Menschen an therapeutischen Dosen NSAR (Ibu, Diclo ...) als an Drogenmissbrauch. Gibt einem zu denken.
    Geändert von AddOn ( 6.08.2016 um 17:14 Uhr)

  9. #29
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.384

    AW: Therapiebeginn mit Medikinet adult

    Habe ein Dokument erarbeitet "Die Pharma-Lüge"

    informiere dich einmal darüber welche Medikamente am meisten verschrieben werden.
    (Top 10 Deutschland)

    Laut meinen Recherchen, wird mit MPH (Ritalin, Medikinet, Concerta usw.) weltweit nicht einmal ein Umsatz erzielt, den gewisse Medikamente alleine in Deutschland erreichen .... sollte zu denken geben .. und ist gleichzeitig ein Totschlag für Kritiker...

    Geändert von Brainman ( 6.08.2016 um 17:34 Uhr)

  10. #30
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Therapiebeginn mit Medikinet adult

    Danke euch, das klingt doch alles schon ein wenig beruhigender

    Was ich mich aber auch häufiger gefragt habe: Einerseits heißt es (auch hier im Forum), dass MPH bei Menschen ohne AD(H)S nicht wirkt oder aber auf unerwünschte Art und Weise. Auf der anderen Seite ist aber bekannt, dass es mit diesen Medis viel Missbrauch gibt um den Leistungsdruck an der Uni oder im Berufsleben gerecht zu werden. Auch Nicht-AD(H)S'ler beschreiben hier die positive Wirkung von mehr Klarheit, Konzentrationsfähigkeit etc.

    Was stimmt denn nun?
    Kann es sein, dass es kein Medikament im eigentlichen Sinne ist, sondern eine Lifestyle-"Droge" von der ADHS'ler am ehesten / auffälligsten profitieren können?
    Ich weiß, das Wort Droge klingt hart ... und ich meine es auch gar nicht skeptisch oder kritisch. Ich bin einfach nur neugierig.

    Sorry Hanna, dass ich deinen Beitrag für diese Fragen missbrauche. Ich wollte nicht extra einen neuen aufmachen - und hier ohnehin ein Lesezeichen setzen, weil mich deine Erfahrungen als Gleichgesinnte ("Anfängerin") sehr interessieren.

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 11:26
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2016, 12:11
  3. Medikinet adult+pantoprazol, alternativ ritalin adult?
    Von Schnupsmaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 13:41
  4. Medikinet adult / Ritalin adult - Zeitraum zwischen den Einnahmen ?!
    Von flori140691 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 5.11.2014, 20:22
  5. Medikinet Adult und Ritalin Adult (10mg) sind mir zu stark. Was tun??
    Von coolboy2013 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 22:10
Thema: Therapiebeginn mit Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum