Seite 5 von 18 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 176

Diskutiere im Thema Theorie: medikinet selbstbetrug? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.562

    AW: Theorie: medikinet selbstbetrug?

    @ Chillguitar

    was du beschreibst sind Einzelfälle, die auch gern von "GEZ" aufgegriffen werden um "sehr informative" Reportagen über AD(H)S ....Sorry Pharmakonzerne zu produzieren...

    Was ist denn genau so schlimm am Ritalin? ^^

    Hausärzte, Ergo-therapeuten und Ernährungswissenschaftler sind auch genau die richtigen Ansprechpartner für psychische Störungsbilder
    .... übrigens meine Tarot-Kartenlegerin, sagte der Mars steht nicht gut gerade...

    Beschreibe bitte, was MPH im Gehirn anrichtet/schädigt bei klinischer Abgabedosis?

    Das Medikament gibt es ja nicht erst seit gestern... ^^
    müssten eigentlich genügend Forschungsberichte existieren oder?

    Und Ritalin wird keineswegs wie smarties gegeben... glaub mir...

    Schau bitte nicht so viele "Dokus" über Ritalin an, in denen Schuldirektoren und angebliche Eltern von Betroffenen zu Wort kommen, jedoch kein einziger Arzt und die teilweise nachweislich noch von *********** finanziert werden usw...(Anti-Psychatrie-Kampagne)

    Und AD(H)S entwickelt sich auch nicht auf die Jahre... es ist genetisch bedingt und psychosoziale Faktoren begünstigen lediglich den Ausbruch und den Schweregrad des "Störungsbildes"...

    Von welchem amerikanischen betroffenen "Hypo" - Aktiven Psychiater spricht du?
    Der Kindern MPH verschreibt, aber seinen eigenen Kindern nicht geben würde... mmhhhh
    Der Mann gehört entlassen und bestraft meiner Meinung nach... und dass nur allein für diese Aussage... ^^

    Wie äußert sich dein HSP denn?
    An was merkst du dein HSP?

    Da ich langsam annehme, du bist eher so der sorry "Naturfreak" bzw. "Esoteriker" der Ritalin verteufelt und auf Naturheilmittel setzt.... das alte geheime Wissen und so ... da die russische Sciencefiktion Autorin, die ankunft der INDIGO´s beschrieben hat etc..

    GLUTEN usw... das Bauchgehirn etc.... vielleicht ?

    Liege ich da vielleicht richtig?

  2. #42
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 144

    AW: Theorie: medikinet selbstbetrug?

    ich google den noch mal. Aber der ist eigentlich oft in den Nachrichten bei NTV oder in Wissenschaftsdiskussionen wenn ein Eperte gesucht wird.
    der ist so recht alt ruhig. halt son professor.
    Seine netteste Aussage finde ich wieso schicken die Familien Kinder die hyperaktiv sind nicht früh genug zu den Pfadfindern,oder wieso nehmen sich Eltern nicht die Zeit echte Abendteuer mitihnen zu erleben.
    Ich finde Pfadfinder persönlich en Perfekten Ort wo Kids Abendteuer erleben,sich beweisen,Selbstbewust werden und gemeinschaft lernen.
    Beim Sport ist mein Favorit judo in der Gruppe und Klettern für die Auge Handkoordination Krafteinschätzung planung
    die Linke und rechte rechten Gehirnhälfte arbeitet vor allem beim Klettern perfekt zusammen.

    Und dazu das Medikamente nicht süchtigmachen.
    Also.*Finger knackt*
    Jedes Medikament vor allem Psychostimmulanzien haben den Effekt das man von ihnen eine Abhängigkeit entwickelt.
    Ich habe durch 5 Depressionen genau 25 Medikamente bekommen.
    Und hatte immer einen Entzug nach absetzen,da jadie biochemie dann dieStoffe nicht mehrkriegt.
    Es ist einfach zu sagen man ist nicht süchtig, aber man ist es doch, denn wenn man abrubt ein Mediakment absetzt hatman schlimmefolgewirkung.

    Das könnt ihrauch gernewiederlegen,es nett formulieren.
    Ich persönlich weiss das ich von meinem Antidepressiva in gewisser Form (noch) abhängig bin,das es mich stabilisiert.
    Es Therapiert immer den ist Zustand, auf chemischer also unnatürlicher Weise und das weiss ich, also wieso geben wir nicht einfach mal zu ja, chemie macht einen erstmal abhängig.
    kein grosses ding.
    also fürmich nicht.
    Und ärzte und auch Pharmakonzen ekommen mit Studien,ich komme mit 15jahre erfahrungen.
    Und Studien sind findich auch nicht immerStudien, es hat immerjemandein Interesse,meist jemand der daraus Geldmacht.
    Undnach vielen Jahren bin ich halt aufdem Trichter gekommen, das Chemie nie besser sein kann als Natur,langfristig.
    Wichtig!!!
    langfristig geht die niere hops, der Blutdruck steigt,schlfmangel,darmproblem e etc. aber es macht nicht süchtig und wenn unsere organe reden könnten ich glaube sie würden oft schreien.
    zeitistoftdaswas uns fehlt undsoviel Stress überhaupt.
    Zum Glück habe ich von Bekloppten 7 medikamenten noch 2003 nun genau 2,und die in einer normalen Dosis und langfristig soll therapeutisch auch diese langsam reichlich reduziert werden.
    Sorry das ich immer so ausführlich und emotional bin, ich wäre gern dümmer. lach
    Aber nach 7 Klinikaufenthalten,10 Diagnosen die alle nun durch und durch falsch waren habe ich nun 3
    ADHS,leichte bipolare tendenz ohne Manie und eine hypersensibelität(die Diagnose ist noch nicht ganz durch,da ich noch in einer Studie bin)

  3. #43
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.814

    AW: Theorie: medikinet selbstbetrug?

    Sehr schön@Brainy!
    Man muss ja immer dran denken:

    Es ist sehr wichtig,Menschen mit...öhm...besonderen Meinungen/Haltungen/Ansichten mit ebenso viel Toleranz und Liebe zu begegnen,mit der sie naturgemäß ihrer Mit-und Umwelt begegnen.

    Keine Frage.
    Ohne wenn und aber.
    Vielleicht mit Ritalin.
    Wer weiß das schon so genau.

    Jemand mein Hirn gesehen? Mein Horizont erweiterte sich beim Lesen der letzten Texte hier so abrupt,dass es mir aus der Schale gehopst ist... *verzweifelt suchend umkuck*

    Liebes Gürkchen,am Besten wird sein,Du hörst auf Deinen Instinkt. Besprich Deine Zweifel mit einem möglichst intelligenten Psychiater,der sich von Horrorgeschichten nicht beeindrucken lässt und zögere bloß nicht,alles mitzuteilen!!


  4. #44
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.753

    AW: Theorie: medikinet selbstbetrug?

    Sprecht ihr von G. Hüther?

  5. #45
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Theorie: medikinet selbstbetrug?

    Steintor schreibt:
    Sprecht ihr von G. Hüther?

    Daran dachte ich auch sofort -_-

  6. #46
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.814

    AW: Theorie: medikinet selbstbetrug?

    Ja,ich denke,wir sind soeben auf der Alm gelandet.
    Wie schön.
    Für die TE nur leider gar nicht hilfreich. Was sehr schade ist.

  7. #47
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 1.562

    AW: Theorie: medikinet selbstbetrug?

    Chillguitar schreibt:
    ich google den noch mal. Aber der ist eigentlich oft in den Nachrichten bei NTV oder in Wissenschaftsdiskussionen wenn ein Eperte gesucht wird.
    der ist so recht alt ruhig. halt son professor.
    Seine netteste Aussage finde ich wieso schicken die Familien Kinder die hyperaktiv sind nicht früh genug zu den Pfadfindern,oder wieso nehmen sich Eltern nicht die Zeit echte Abendteuer mitihnen zu erleben.

    Und ärzte und auch Pharmakonzen ekommen mit Studien,ich komme mit 15jahre erfahrungen.
    Und Studien sind findich auch nicht immerStudien, es hat immerjemandein Interesse,meist jemand der daraus Geldmacht.

    Undnach vielen Jahren bin ich halt aufdem Trichter gekommen, das Chemie nie besser sein kann als Natur,langfristig.
    Wichtig!!!
    eine hypersensibelität(die Diagnose ist noch nicht ganz durch,da ich noch in einer Studie bin)
    Ich bin raus

    aus dem Hirnforscher wurde ein Psychiater mit AD(H)S und aus diesem wurde dann ein NTV Professor.....

    Sorry aber echt nicht .....
    Geändert von Brainman (28.07.2016 um 15:34 Uhr)

  8. #48
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.753

    AW: Theorie: medikinet selbstbetrug?

    "Pfadfinder statt Ritalin" kann nur von Hüther kommen.

    Aber der lehrt in Göttingen und nicht in Heidelberg.

    Gesendet von meinem HUAWEI U8666E mit Tapatalk

  9. #49
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.814

    AW: Theorie: medikinet selbstbetrug?

    Immer wieder Sonntags...Donnerstags...Murme ltier...Murmeltierstudien am Donnerstag...auf'm Pharmadeck!! Ha! Jetzt hab' ich's!*triumphierend kuck* Gelobt sei Aqua dementum Patent,nee POTENZ 12!

    Naahaain Lufti,Du kriegst jetzt keine bläulich-pate*räusper*pootente Pille! Pöser Lufti! Pfui!

  10. #50
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Theorie: medikinet selbstbetrug?

    @Chillguitar
    http://www.zeit.de/2013/36/bildung-s...tsellerautoren
    Hier wird der Unterschied zwischen Wissenschaft und populärem Prophetentum sehr schön daran veranschaulicht, was alles an Dr. Hüther faul ist.
    Die Kollegen lachen zu recht über ihn.

Seite 5 von 18 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?
    Von Schmetterlil im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 23.02.2016, 11:04
  2. Immer alles gut - oder Selbstbetrug-Selbstschutz?
    Von Schmetterlil im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 18:31
  3. Ordnungs-Theorie
    Von Becky84 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 09:32
  4. Erfahrungen - eine Theorie
    Von ck2109 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 6.07.2010, 22:20
Thema: Theorie: medikinet selbstbetrug? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum