Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 30

Diskutiere im Thema Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.210

    AW: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?

    *ohne Worte*

    ich kann nicht mehr... umso öfter ich den Beitrag lese
    boa shit sorry
    Geändert von Brainman (15.07.2016 um 10:48 Uhr)

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 345

    AW: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?

    AddOn schreibt:
    Das ist das Problem, so trivial ist das nicht. Man muss auch noch perfekte Menge und das pefekte Essen zu sich nehmen, denn wenn man zuviel isst, hat man zu großes Loch zwischen retard und unretard. Und nach dem Loch wird der retardierte Anteil einen nicht mehr so leicht rausholen.
    Ja, genau der Grund, warum ich von Medikinet adult auf Ritalin adult umgestiegen bin. So ein komplizierte Essensplanung für ADHSler, wer hat sich nur das ausgedacht...
    by the way, Milch und Medikinet adult ist ein Problem wegen Anhebung des pH-Werts

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?

    Ach du Schreck, das klingt ja total kompliziert. Ich nehme momentan weder das Eine, noch das Andere... Habe einmal Medikinet genommen und bin mit Herzrasen, starker Übelkeit und einem viel zu hohen Blutdruck in's Krankenhaus befördert worden. War nicht schön und danach habe ich mir geschworen, dass ich das nie mehr anpacke!!! Aber der Arzt hat mir auch nix von langsam Einschleichen, oder einem Essensplan etc.. erzählt. Er hat's mir in die Hand gedrückt, ich bekam nen feuchten Händedruck und das war's. Im Nachhinein möchte ich den Doc, je mehr ich darüber lese, noch gepflegt..... in den...... treten... ähem.......

    D. h. aber im Umkehrschluss, ich hätte mit Ritalin vielleicht noch eine Chance, weil allgemein besser verträglich, bzw. nicht so kompliziert in der Einnahme???

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.210

    AW: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?

    Ritalin Adult wird von einigen Anwendern als "Verträglicher" empfunden.

    Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen und empfinde bei dem Medikament den "Rebound" nicht so merkbar/störend wie bei Medikinet Adult.

    Die Wirkstoffabgabe erscheint mir, irgendwie ausgeglichener... wobei dies nur meine subjektive Meinung darstellt und auch lediglich einfach Einbildung sein kann.

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 485

    AW: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?

    Brainman schreibt:

    Die Wirkstoffabgabe erscheint mir, irgendwie ausgeglichener... wobei dies nur meine subjektive Meinung darstellt und auch lediglich einfach Einbildung sein kann.
    Keine Einbildung, Tatsache

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.210

    AW: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?

    Vennezia schreibt:
    Habe einmal Medikinet genommen und bin mit Herzrasen, starker Übelkeit und einem viel zu hohen Blutdruck in's Krankenhaus befördert worden.
    OMG welche Dosis hast du denn damals verschrieben bekommen ?

    Das sind typische Anzeichen einer Überdosierung von Amphetamin^^ ...
    Geändert von Brainman (16.07.2016 um 16:39 Uhr)

  7. #17
    Med


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?

    Hat er nicht geschrieben, dass er nicht eingeschlichen wurde und auch nicht wusste, dass man bei Medikinet adult etwas essen muss?
    Also eventuell 20/30mg unretardiert als Einstiegsdosis?

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.210

    AW: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?

    Med schreibt:
    Also eventuell 20/30mg unretardiert als Einstiegsdosis?
    Den Arzt würde ich vor ein Gericht zerren ...

    Kein Wunder, dass das gesellschaftliche Bild von AD(H)S so ..... ist.
    Bei solchen Ärzten... ich dachte der Mythos der "Kein Problem-BTM-Rezept-Schwinger" sei erdacht, anscheinend jedoch nicht....aber genug OT

    Geändert von Brainman (16.07.2016 um 15:39 Uhr)

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?

    Ich weiß leider nicht mehr, wie hoch die Dosierung war... Das ist jetzt gut 10 Jahre her. Aber da ich eh schon eine Angststörung habe könnt ihr euch vorstellen, wie kritisch ich dem nach dieser Erfahrung gegenüberstehe. Das war für mich der blanke Horror. Ich hab im Büro am Boden gelegen bis mein Chef kam und den RTW rief. War nicht nur körperlich der Horror, sondern mir auch noch total peinlich. Zumal ich meinem Chef bis dato von der Diagnose noch nichts gesagt hatte, weil sie noch neu war und ich erst einmal schauen wollte, wie das BTM anschlägt. Als der Notarzt da war, musste ich ihm natürlich sagen, was ich genommen hatte. Mein Chef stand dabei.....
    Als ich wieder fit war, gab's ein Gespräch beim Chef der mich fragte, ob der Job dann der Richtige für mich sei. Er hatte natürlich auch schon Defizite bei mir festgestellt.... Das war echt übel die Zeit danach noch für ihn zu arbeiten, bis ich endlich auf eigene Initiative wechseln konnte (mit Hilfe des Betriebsrates, weil ich nur noch Depris hatte....)

    Dementsprechend würde ich Medikinet nie, nie wieder anfassen! Auch bei Ritalin bin ich ziemlich sicher, könnte meine Psyche vor Angst erstmal verrückt spielen. Aber vielleicht kann mich der Psychiater beruhigen, sollte er am 1.8. die Diagnose stellen und mir ein Rezept geben... Ich werde auf Ritalin bestehen!

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Bei solchen Ärzten... ich dachte der Mythos der "Kein Problem-BTM-Rezept-Schwinger" sei erdacht, anscheinend jedoch nicht....aber genug OT
    Ich wusste beim Verlassen der Praxis nicht einmal, dass es ein BTM ist. Hab mir das Rezept auch nicht genau angesehen. Bin erst in der Apotheke darauf hingewiesen worden, weil sie mich über die "Entsorgung" informiert haben, falls ich es nicht aufbrauche. Da schwante mir ja schon was... aber der Hammer kam dann ja auch prompt nach der ersten Einnahme....

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 1.210

    AW: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee?

    Zitat:
    War nicht nur körperlich der Horror, sondern mir auch noch total peinlich. Zumal ich meinem Chef bis dato von der Diagnose noch nichts gesagt hatte

    Brain: ^^
    Du bist keineswegs verpflichtet deinen Vorgesetzten dein „Störungsbild“ mitzuteilen,
    dies geht diesen auf Deutsch gesagt einen Scheiss an …^^

    AD(H)S zählt nicht zu den „Krankheiten/Störungen“ die du gesetzlich angeben musst.
    Solltest du auf deine „Eigenart“ angesprochen werden, kannst du dies ja in einem 4-Augen Gespräch erläutern…
    (Bei mir hat dies zumindest gut funktioniert und gerade bei diesen kontrovers diskutierten Themen wie AD(H)S, hat keiner wirklich eine Ahnung und hält sich eher verständnisvoll zurück)

    Zitat:
    Mein Chef stand dabei...
    Als ich wieder fit war, gab's ein Gespräch beim Chef der mich fragte, ob der Job dann der Richtige für mich sei.
    Er hatte natürlich auch schon Defizite bei mir festgestellt..
    ..

    Brain: ^^
    Ist für mich eigentlich schon eine Kündigung vom AG … brauchst nur drauf warten eigentlich… blablabla für die zählt Profit mehr als Gesundheit….

    „Ist dieser Job noch das richtige für Sie?“

    Wie unverschämt! Da müsste ich mich echt richtig zusammenreißen!
    Das würde der mir nur einmal sagen… (glaub mir)
    Aha „gehandicapte“ Menschen also runterstufen? Dankeschön du *ALO*
    den Rest lasse ich jetzt lieber weg…^^ ....

    so genug ausgekotzt über die Welt....

    Egal ob Ritalin oder Medikinet es bleibt MPH...
    solltest du dies nicht vertragen, dann würde ich mich nach alternativen umsehen.... Atomoxetin etc..^^

    Jedoch da du die Angststörung ansprichst und deine Beschreibung als Panikattacke interpretiert werden kann... kann ich nicht sagen ob die Überreaktion von der Angststörung her kam...

    finde es auch komisch das dein Arzt dich gleich auf Medikation in die Arbeit schickt ohne vorher deine Reaktion überprüft zu haben.... mhhhhh


    Ich hörte jetzt schon öfter von Betroffenen, die das Gefühl der "Klarheit" sehr beängstigend empfanden... und darauf hin "komisch" reagierten.... da sie es ja nicht gewohnt waren so "Klar" zu sein und dieses empfundene Erlebnis sehr überwältigend für diese Personen war.

    Ich selbst weinte das erste mal wieder nach 10 Jahren Pause, als ich MPH aufgehört habe zu verweigern...(und ich bin kein Softi), aber nicht vor Schreck und Angst sondern vor dem unglaublichem Glücksgefühl und der Erleichterung.... diese Ordnung kannte ich gar nicht mehr und diese wieder zu erblicken, war einer der schönsten Augenblicke meines Lebens...^^

    Die Welt + Ich war vorher jahrelang ein totales Chaos... und ich war so dermaßen Glücklich, dass MPH einen "Frühjahrsputz" durchführte...

    Ich will jetzt MPH nicht Gottgleich darstellen... jedoch ich empfand es als durchaus benötigte Hilfe und bin froh, dass es einen Wirkstoff gibt, der mein Hirn "besänftigt"
    Geändert von Brainman (19.07.2016 um 13:43 Uhr)

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult, PH Wert und Kaffee
    Von Brimborium im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 17:42
  2. medikinet adult und Kaffee?
    Von BurtWard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 19:03
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 23:48
  4. Mit Medikinet adult vergesslicher wie vorher?
    Von Anni84 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 22:01
Thema: Medikinet adult retard. Warum vorher essen und warum kein Kaffee? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum