Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Gibt es neues bezüglich Lisdexamfetamin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 268

    Gibt es neues bezüglich Lisdexamfetamin?

    Liebe Forumsleute,

    weiß hier jemand, ob es etwas Neues bezüglich der Zulassung eines Lisdexamfetaminpräparates zur Behandlung von ADHS bei Erwachsenen gibt?
    Mein Stand ist, dass unter dem Namen "Elvanse adult" in manchen europäischen Ländern eine Zulassung vorhanden ist, in Deutschland jedoch noch nicht.

    Ist das immer noch der Fall?

    Gruß,

    Gianna

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Gibt es neues bezüglich Lisdexamfetamin?

    Nope. Nicht zugelassen und wann es zugelassen wird, steht in den Sternen. Falls du aber 120 Euro im Monat (editiert, vorher stand hier 200 - das war falsch) auf der hohen Kante hast, kannst du es dir off-lable verschreiben lassen.

    Hab Shire vor ein paar Tagen eine Mail geschrieben und das war die Antwort:

    Sehr geehrte Frau xxx,

    haben Sie herzlichen Dank für Ihre Anfrage.

    Es ist auch unser Bestreben, dass Patienten, die mit Elvanse gut eingestellt sind, ihr Medikament auch über das 18. Lebensjahr hinaus von den Kassen erstattet bekommen.
    Daher prüfen wir die Möglichkeit einer Zulassung von Elvanse für Erwachsene.

    Zu diesem Zeitpunkt können wir Ihnen diesbezüglich jedoch noch keine weiteren Informationen geben.

    Das ist SO lächerlich, vor allem weil Elvanse das am LÄNGSTEN wirkende Präparat mit dem geringsten Missbrauchspotential ist. Eine Pille, 12 Stunden. Könnte heulen, wenn ich die Erfahrungsberichte von ADHSlern aus den USA lese. Wie subtil und angenehm die Wirkung sei... na ja... vorn paar Jahren gab es ja nicht mal MPH auf Kassenrezept, was erwarte ich...
    Geändert von Persephone ( 6.07.2016 um 15:24 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Gibt es neues bezüglich Lisdexamfetamin?

    Elvanse / Vyvanse ist für mich zumindest das mit Abstand beste Präparat, das alle anderen Präparate um Längen in den Schatten stellt. In den USA kräht glaube ich so ziemlich kein Hahn mehr nach Medikinet (adult) und Ritalin LA (Ritalin adult).

    Aber so sieht das Gesundheitssystem in Deutschland nun mal aus.

    Ich zahle übrigens für 70 mg Elvanse für 30 Tage 120 Euro und nicht 200 Euro.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Gibt es neues bezüglich Lisdexamfetamin?

    ChaotSchland schreibt:
    Elvanse / Vyvanse ist für mich zumindest das mit Abstand beste Präparat, das alle anderen Präparate um Längen in den Schatten stellt. In den USA kräht glaube ich so ziemlich kein Hahn mehr nach Medikinet (adult) und Ritalin LA (Ritalin adult).

    Aber so sieht das Gesundheitssystem in Deutschland nun mal aus.

    Ich zahle übrigens für 70 mg Elvanse für 30 Tage 120 Euro und nicht 200 Euro.

    70mg? Meinst du nicht 60? Aber krass, dann wärs für mich doch günstiger als Attentin. Ich nehm zurzeit 20mg Attentin pro Tag (2x10). An besonders langen Tagen auch 25 (10-10-5). Wie rechnet man das auf Elvanse um?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Gibt es neues bezüglich Lisdexamfetamin?

    Umrechnungstabelle von z.B. Concerta nach Elvanse findet man im Internet. Wo, weiß ich jetzt aktuell leider nimmer :-)

    https://www.google.de/#q=umrechnungs...ncerta+elvanse

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Gibt es neues bezüglich Lisdexamfetamin?

    ChaotSchland schreibt:
    Umrechnungstabelle von z.B. Concerta nach Elvanse findet man im Internet. Wo, weiß ich jetzt aktuell leider nimmer :-)
    Hm, Concerta bring mir nichts, aber danke. Attentin ist D-Amphetamin. Soweit ich weiß, braucht man ca. die doppelte Menge DL-Amphetamin aber Elvanse ist ja nicht exakt dasselbe wie das DL-Amphetamin aus der Apotheke. Verwirrend…

    Da du Concerta erwähnst: Das ist das einzige MPH-Präparat, das in den USA noch guten Gewissens verschrieben wird. Wie du schon geschrieben hast, würde niemand Medikinet oder Ritalin Adult verschreiben. Und auch Concerta gibt es in Deutschland nur off-lable. Echt absurd.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 718

    AW: Gibt es neues bezüglich Lisdexamfetamin?

    Wenn man Elvanse Preise googled, findet man dummerweise nichts brauchbares.

    Aber wie gesagt, bei mir sind´s 120 Euro / Monat für 30x 70mg

    , also eine 30er-Packung eben 120 Euro meine ich.

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 268

    AW: Gibt es neues bezüglich Lisdexamfetamin?

    Danke für die Infos.
    Also lohnt es sich nicht, wenn ich weiter suche, Elvanse adult auf Kassenrezept ist also noch immer Zukunftsmusik.
    120 € klingt jetzt erst einmal nicht wahnisinnig viel, aber für mich jetzt auch nicht leistbar, aber wer weiß, vielleicht irgendwann einmal.
    Mal sehen was früher eintritt, dass ich das Geld dafür auftreiben kann oder die Kassenzulassung.

    Viele Grüße

    Gianna

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 16:48
  2. Fragen bezüglich Amphetamin
    Von inADDention im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.10.2013, 17:43
  3. neu - Lisdexamfetamin
    Von howie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1.05.2013, 22:47
  4. Was gibt es Neues in der Medikamentösen Behandlung
    Von Garrett im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 6.11.2011, 21:50
Thema: Gibt es neues bezüglich Lisdexamfetamin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum