Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Ritalin + Subutex - ratlos =/ im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 202

    Ritalin + Subutex - ratlos =/

    jetzt zieht meine substipraxis um und wir sind vorübergehend woanders untergebracht und naja, ich so typisch, fahre zur falschen zeit dorthin. so komplett zur falschen zeit, das ich hätte über 1std. dort warten müssen. da kann man nichts machen und ich fuhr wieder nach hause. das war gestern. jetzt hat mich die lust und motivation komplett verlassen. heute bin ich also auch nicht dorthin, weil alles mögliche mal wieder interessanter war. subutex kann man auch zuhause nehmen, wenn mans hat die frage ist nur, ob es dort aufgeschrieben wird. es ist immerhin die gemeinschaftspraxis meines docs. er hat halt 2 praxen.

    andererseits will ich seit der erhöhung des ritalin auf 20mg, nur noch sehr ungerne 2mg subutex nehmen, weil ich merke, das ich durch die serotoninkomponente des subutex, noch aktiver und verpeilter bin als ohnehin schon

    ich kann froh sein, dass ich kleine subutex tabs habe. damit habe mich jetzt von 2 auf 1mg runterdosiert und es ist nichts passiert, außer und das finde ich sehr wichtig und entscheidend: tadaa, das ritalin hat eine merklich bessere wirkung

    ich habe mir jetzt gedacht, ich bleibe auf diesen 1mg und das ritalin wird ja eh ab montag auf 30mg hochgesetzt.

    wenn ich zur substipraxis fahre und die 2mg dort nehme, dann nehme ich wieder 1mg mehr als vorgestern und gestern. wenn ich da aber gar nicht auftauche, weiß ich nicht ob ich doch noch ärger bekomme.

    ganz ehrlich, ich weiß es nicht was meint ihr?

    und kann es sein, das MPH wirklich stärker ohne subutex wirkt?

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: Ritalin + Subutex - ratlos =/

    Wie per PN erklärt, ja kann. Opioide dämpfen ja etwas, und noch stärker tun das Neuroleptika wie Melperon und am stärksten ist die Dämpfung, wenn du Opioide mit Neuroleptika kombinierst

    Ich finde, du sollst dich der Regeln der Substi unterwerfen, sonst fliegt man schneller raus als einem lieb ist und dann gibt es nicht so schnell einen Weg zurück. Wenn du ohne ein Wort fernbleibst, wird der Doc denken, dass du rückfällig wirst und deinen Durst wo anders stillst Und wie in per PN geschrieben, Buprenorphin (Subutex) hat eine Wirkdauer von etwa zwei Tagen, Literatur gibt 1-3Tage an. Deshalb und weil 2mg nun auch keine weltbewegende Tagesdosierung ist, wirst du frühestens ab morgen, spätestens übermorgen erleben was ein kalter Entzug ist... und das willst du sicher nicht, glaube mir.

    Wird kontrolliert, dass du die Tablette auch wirklich nimmst? (Gibt verschiedene Arten der Substitution, das ist hier keine Aufforderung gegen die Bestimmungen zu verstoßen liebe Mods!) Wenn nicht, dann geh hin, hol dir deine Subutex ab und dosiere dich selbst runter und wenn du über Wochen damit klarkommst oder irgendwann gar ohne kannst, kannst du immer noch das offiziell machen lassen. Dein Substitutionsarzt wird ein ständiges "rumspielen" mit der Dosierung ganz sicher nicht mit sich machen, schon allein wegen dem Papierkram.

    Und wenn du dann "clean" bist und plötzlich das Verlangen nach Opiaten groß ist, hast du dann immer noch paar Tabletten zuhause um erst garnicht in die Versuchung zu kommen was anderes zu nehmen. Nimmst dann die Subutex und gehst danach zum Arzt und lässt dich wieder ins Programm aufnehmen.

  3. #3
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Ritalin + Subutex - ratlos =/

    danke dir mein größtes problem ist, das mich diese serotoninsch... echt zappelig macht und natürlich den ganzen lieben langen tag. da können ritalin, doxepon und melperon nichtmal was anrichten. mein schlaf ist auch schlechter
    mit 1mg geht es gerade so bzgl. zappeln finde ich. ich habe lust was zu machen und tue es auch, weil ich nicht den ganzen tag auf meinem hintern auf dem sofa sitzen kann, aber spätestens nach 30mins auf der couch danach, geht es wieder los das ist echt grausam und ich leide darunter. das 1mg nehme ich auch nur, weil ich nicht alles komplett und kalt absetzen will. ich war ja sogar 2 wochen auf 3mg und konnte dann sofort auf 2mg runter ohne irgendwelche absetzsymptome oder ähnliches und das war mit meinem doc abgesprochen!

    ich weiß nicht ob die da kontrollieren oder nicht. bei meiner praxis haben sie die erste woche ein bisschen hingeschaut, aber seitdem nicht mehr so richtig. von 3 auf 2 hatte ich mich anfangs auch selbst runterdosiert und 1mg tabs gesammelt als das 4 tage gut ging, bin ich hin und habe gesagt das ich auf 2mg runter möchte und das ging ja auch. außerdem wollen die mich ja eh nach und nach jetzt runterdosieren wegen dem ritalin. der plan ist eh raus aus der substi. die meinten ich soll mich nicht unter druck setzen, aber ich wills ja selber da das mit dem essen jetzt auch besser wird und ritalin gut klappt bisher zumindest. ich merke nur zuwenig davon.

    ich kann von subutex schlecht essen, bin zu aufgedreht. mir wird dann schnell schlecht, was bei mir bei 2mg den ganzen tag so war bis auf dem kiffen. nichtmal das schlägt bei mir zurzeit gut an. ich habe es aber durch die runterdosierung von 2 auf 1 endlich 500g zugenommen. sonst sähe es demnächst auch diesbzgl. wieder ernst aus. das ich hypersensibel bin, ist nun echt kein geheimnis. ich heule sogar wenn ich von hieraus mit der straßenbahm von hieraus nach niedersachsen fahre bzw. als ich die grenze überquert hatte (der fahrer sagte es auch laut durch). ja haha wie peinlich

    ich habe einfach horrorszenarien in meinem kopf, weil in der praxis in die wir sollen, nun ja 2 praxen zur substi vergabe kommen. jede praxis darf bis zu 100 patienten etwa haben soweit ich weiß. aber aufjedenfall war die ausgabe am wochenende dort ja schon immer der horror für mich, aber nun die doppelte anzahl patienten... zusätzlich habe eher angst dort hinzufahren, vor der praxis zu stehen, sngst zu bekommen und wieder zurück zu fahren. ich packe das echt nicht wenn da soviele sind. in 2 tagen ist der grusel vorbei. ab montag haben wir zwar eine andere praxis, aber wenigstens nicht am a... der welt und nur die leute die ich eh schon kenne. ich pack das nicht da hinzufahren. ich habe wirklich panik. ich fühle es und benzos darf ich nicht nehmen. ich nehme ja auch nichts zusätzliches. das können die gerne checken. ich war noch nie auffällig und wollte immer weniger bisher. alle anderen substipatienten wollen ja zu 98% immer mehr.

Ähnliche Themen

  1. etwas ratlos...
    Von chaos2.0 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 22:20
Thema: Ritalin + Subutex - ratlos =/ im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum