Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 42 von 42

Diskutiere im Thema Haarausfall mit Medikamenten im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.897

    AW: Haarausfall mit Medikamenten

    musicfreak schreibt:
    @Brainman

    Danke ich wollte auch schon fragen ob denn da keine Proteine oder Tee helfen?!

    Seit wann ist ritalin denn der überbegriff für eine medikamentöse adhs Therapie?

    Haarausfall ist meines Wissens nach aber eigentlich nicht auf mph oder ähnliches zurückzuführen...
    Doch. MPH hat bei nicht wenigen genau diese Nebenwirkung hervorgerufen und dies ist nicht der erste Thread im Forum, in dem User dies berichten.Ich würde es begrüßen, wenn nicht alle Worte auf die Goldwaage bei anderen gelegt werden und provokante Äußerungen, die nicht zum Thema gehören unterlassen werden.
    Wenn Dir ein User suspekt erscheinen sollte, dann wende Dich bitte ans Forenteam, denn wir sind dafür da.


    musicfreak schreibt:
    Schon klar, und im anderen Thread schreiben "somit komme ich ohne Ritalin und Co zurecht" oder wegen des Kalziums soll man dann ritalin weg lassen... Liest du eigentlich was du schreibst? Du schreibst in jeden thread in den du postest das Proteine quasi alles sind und man keine Medikamente braucht da man mit Proteinen und grüntee ja alles wieder in Ordnung bringt... Sorry.. Aber so liest sich das alles für mich... Dann darfst du dich auch nicht wundern wenn wir dich als Esoterik fuzzi abstempeln...

    siehe oben !
    Inhalte aus anderen Threads sind für dieses Thema nicht relevant. Private Konflikte sind ansonsten per PN auszutragen!

    Brainman schreibt:
    Ich wollte sumerr nicht runtermachen,
    finde es nur Seltsam das jemand sich im Forum (Selbsthilfeforum) anmeldet und in jedem seiner Beiträge, die standard Medikation einfach schlecht macht...

    Welchen Grund hatte dann die Anmeldung im Forum?...wenn man ja alles besser weiß auf Naturheilmittel steht und Ritalin verteufelt wird.
    Typisch auch wieder, dass auf keine Frage eingegangen wird und die Rechtfertigungen wieder mal nach "Fake" klingen...
    bzw. sofort wieder gegenfragen gestellt werden...kennen wir ja schon von anderen Usern.

    Sorry, ich verlasse mich da auf meine Intuition und die ist leider in 90 % der Fälle immer korrekt.
    Hab natürlich alles ein bisschen lächerlich dargestellt, aber anders kann man meiner Meinung nicht gegen so etwas vorgehen...

    Ich entschuldige mich das es "Böse" rüberkam, aber mir geht es um die Gesundheit und Aufklärung von Betroffenen und solche Dinge wie Proteinshakes und etc. gehören in ein anderes Forum...meiner Meinung nach...

    Es sind nun mal des öfteren Menschen in Foren unterwegs (Gerade wo sich labile Personen befinden) und werben unethisch um Ihre "Mittel".
    Und desinformieren absichtlich, um mit Betroffenen Profit zu erwirtschaften ...

    Deshalb reagiere ich auf solche Dinge kritisch bzw. empfindlich ...

    Mir ging es nicht nur um den Haarausfall...
    In einem anderen Thread war Ritalin schuld an Wortfindungsstörungen
    und in einem anderen ist wieder Ritalin Schuld gewesen an etc...
    Genannt in einem Atemzug mit "Naturheilmitteln"...
    Das fällt mir sofort auf .... SORRY

    und dann die Nennung der Unterschätzung von Pseudowissenschaften war der I-Punkt...
    Dann schlagen bei mir die Alarmglocken

    Ich lese zwischen den Zeilen und mir stechen "Auffälligkeiten" im Bezug auf "Darstellungen" förmlich in das Auge...
    Dann erweckt es mein Helfersyndrom und meinen Beschützerinstinkt...

    Will nur gutes.... das müsste eigentlich bekannt sein oder?

    Für Dich gilt das Gleiche was ich musicfreak gerade schrieb!

    Wenn Du nur Gutes willst...dann macht mir Sorgen, was passiert, wenn dem mal nicht der Fall ist!




    AddOn schreibt:
    Dass eine Anhäufung von Lebensjahren zum (kritischen) Denken befähigt, ist sehr weit hergeholt. Zumal Verzweiflung stärker als jede Vernunft ist. Da werden schonmal Herzpillen gegen Agaragar Gummibärchen ersetzt...

    Wird dieser Thread nicht geschlossen? :-O

    Dich bitte ich, hier beim Thema zu bleiben oder eben solche Äußerungen, die weniger witzig sind, als Du vermutest, hier zu unterlassen.
    Auch an Dich der Hinweis, dass es die Möglichkeit gibt, sich per PN auszutauschen.


    @all

    Solche Aktionen hier machen unnötig Arbeit und kosten unsereins unnötig Zeit!

    User die scheinbar die Zeit zur Verfügung haben, um bestimmten Usern detektivisch zu folgen und sie zu maßregeln, was nicht ihre Aufgabe ist, möchte ich dringend anraten, davon Abstand zu nehmen und entweder die Ignore-Funktion zu benutzen, sich per PN auszutauschen oder dem Team Auffälligkeiten zu melden.

    Dieser Thread wird jetzt nicht geschlossen, sondern es kann weiter gehen im Thema, welches sehr wichtig für einige Chaoten ist.

    Da gibt es jetzt auch nichts mehr OT zu diskutieren. Sollte dies doch passieren werde ich es kommentarlos löschen.



    PS: Co-Moderatoren sind hier im Forum ebenso wie die Moderatoren zu respektieren! Jedem der dies nicht schafft, steht es frei, sich ein anderes Forum zum Sticheln zu suchen!

    Gruß Emely

  2. #42
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.897

    AW: Haarausfall mit Medikamenten

    Okay, leider muss dieser Thread doch vorübergehend geschlossen werden, damit hier Ruhe einkehrt.

    2 Beiträge habe ich nun wie angekündigt gelöscht. Es reicht.

    Falls da jetzt noch Fragen sind, bitte Beschwerde beim Betreiber einreichen.

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Elontril und Haarausfall?
    Von Yaila im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2016, 21:39
  2. MPH und Haarausfall...
    Von Alegra im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 09:22
  3. Haarausfall
    Von bambi140 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 20:08
  4. Methylphenidat und Haarausfall?
    Von mimaus78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 4.10.2011, 13:17
  5. Methylphenidat und Haarausfall
    Von jan-eric im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 7.10.2009, 12:32
Thema: Haarausfall mit Medikamenten im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum