Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema MPH wirkt zu kurz! Wer hat Erfahrung mit Amphetamin ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: MPH wirkt zu kurz! Wer hat Erfahrung mit Amphetamin ?

    Ich habe jetzt erstmal Strattera bekommen. Mal schauen wie es wirkt.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Ich hab Strattera bekommen. Verdammt, wie schlimm waren die NW? Beginnen diese schon nach der ersten Einnahme? Hab nur etwas von Leber Problemen gelesen.

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 86

    AW: MPH wirkt zu kurz! Wer hat Erfahrung mit Amphetamin ?

    Ich hatte von Strattera Asthma bekommen und richtig fiese Hustenattacken. Hab es aber nicht sofort als NW erkannt und erst als ich mir ne Ecke vom Zahn abgebissen hab, mal den Beipackzettel genauer studiert. Der ganze scheiss ging 6 Wochen, nach dem absetzen - im übrigen sofort und ohne ausschleichen -war der husten komplett weg!

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: MPH wirkt zu kurz! Wer hat Erfahrung mit Amphetamin ?

    Annabelle26 schreibt:
    Liebe Persephone,

    danke für deinen informativen Beitrag. Ich merke schon es geht ins Geld. Jetzt weiß ich wenigstens das mir das Amphetamin bezgl. Der Wirkungsdauer nichts bringen würde.

    Körperliche Probleme machen mir auch zu schaffen. Sobald ich entspannt bin werde ich kurzatmig und etwas das mich sehr stört sind geschwollene Waden.
    Aber ob das eine Therapie mit Amphetamin rechtfertigen würde?

    Ich hab jetzt erst mal zusätzlich Strattera verschrieben bekommen. Morgen starte ich mit der Kombi " Strattera u. Mph ". Wirkung wird sicher auf sich warten lasse. Aber ich werde es ausprobieren. Hoffentlich hilft es. Wenn nicht werde ich meine Ärztin bitten, mir Attentin/Elvanse zu geben.
    Wieso hat deine Ärztin Ritalin Adult als Möglichkeit übersprungen?

    Hast du die Kurzatmigkeit durch das MPH oder allgemein? Letzteres wäre kein Grund, Attentin zu verschreiben. Geschwollene Waden stehen nicht wirklich in einem Zusammenhang mit beiden Mitteln und wenn, hätten sie denselben diuretischen Effekt (der positiv oder negativ sein kann. Beide Substanzen schwemmen Wasser aus dem Körper, was kurzfristig Linderung verschafft, langfristig aber dazu führen kann, dass der Körper mehr Wasser einlagert).

    Mir ging es eher darum, dass bei mir die körperlichen Wirkungen von MPH (Wachheit, Übelkeit, Kälte, Schweiß, erhöhter Puls) in einen nicht erträglichen Bereich gingen, bevor eine Dosis erreicht wurde, die die erwünschte psychische Wirkung hatte. Deswegen war ein psychoaktiverer Stoff für mich besser.

    Die 7,5mg Amphetamin, die ich jetzt nehmen, entsprechen 15mg MPH auf einmal. Das hätte ich nie nehmen können, ohne mich physisch absolut beschissen zu fühlen. Als ich MPH genommen hab, musste ich 5mg nehmen (bzw. 10mg retardiert), was zur Behandlung meines ADHS nicht genug war. Mehr ging nicht, weil ich es körperlich nicht vertragen habe.

    Ich verstehe nicht, warum deine Ärztin jetzt Strattera UND MPH verschreibt. Der User Web4Health hat vor kurzem in einem anderen Thread geschrieben, dass das völlig Banane ist, weil man dann gar nicht mehr weiß, was welche Wirkung erzeugt.

    Bevor du um Attentin und/oder Elvanse bittest könntest du zur Schonung deines Geldbeutels aber auch noch nach Elontril fragen.

    Annabelle26 schreibt:

    Ich hab Strattera bekommen. Verdammt, wie schlimm waren die NW? Beginnen diese schon nach der ersten Einnahme? Hab nur etwas von Leber Problemen gelesen.
    Es ist ein Spiegelmedikament, dh. der Wirkstoffspiegel baut sich langsam auf. Mit welcher Dosierung habt ihr angefangen? Eigentlich sollte man nicht sofort etwas merken.
    Das mit den Leberproblemen stimmt, ist aber selten. Deswegen sollte man regelmäßig zu Screening gehen - dann besteht auch keine Gefahr.

  4. #24
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 484

    AW: MPH wirkt zu kurz! Wer hat Erfahrung mit Amphetamin ?

    Persephone schreibt:
    Wieso hat deine Ärztin Ritalin Adult als Möglichkeit übersprungen?
    er selten.
    Öhm

    Anne:

    Bis jetzt hab ich Ritalin Adult, Medikinet Adult sowie auch kurzwirkendes MPH ( verschiedener Hersteller ) ausprobiert.





    lalalalalala

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: MPH wirkt zu kurz! Wer hat Erfahrung mit Amphetamin ?

    AddOn schreibt:
    Öhm








    lalalalalala

    Ok, das hab ich übersehen - danke. Dann hat sich die Frage erübrigt.

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 98

    AW: MPH wirkt zu kurz! Wer hat Erfahrung mit Amphetamin ?

    Ja, Amphetaminsulfat wirkt anders - meiner Ansicht nach auch besser!
    Ich hatte ähnliche Probleme mit Mph (vor allem aber Stimmungsschwankungen) und diese besserten sich deutlich unter der Wirkung von Amphetaminsulfat.
    Die Wirkungskurve von Mph (von schnellfreisetzendem wie Ritalin) steigt erst steil an um dann für eine Zeit auf einem Niveau zu bleiben.
    Dann fällt sie aber auch ebenso steil wieder ab-und das merkst du wahrscheinlich.
    Amphetaminsulfat flutet nicht so schnell an und auch nicht wieder ab. Die Wirkung empfand ich stets als weit konstanter und die Stimmungsschwankungen gingen gen Null.
    Ein weit angenehmeres Stimulanz.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Arzt mit Erfahrung mit Amphetamin-Medikation in Köln/Bonn und Umgebung
    Von ease im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 19:46
  2. Bei wem wirkt Methylphenidat besser als Amphetamin ?
    Von Berliner im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.10.2013, 16:01
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 17:51
  4. Wie wirkt Elontril bei euch, wenn es wirkt?
    Von adskind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 18:45
  5. Wirkt Melatonin wenn Valdoxan nicht wirkt? Wer hat Erfahrungen?
    Von Artischocke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 10:01
Thema: MPH wirkt zu kurz! Wer hat Erfahrung mit Amphetamin ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum