Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Medikinet adult 5mg scheint zu stark zu sein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Medikinet adult 5mg scheint zu stark zu sein

    Bei ner starken körperlichen Empfindlichkeit auf MPH kann Amphetamin die bessere Wahl sein. War zumindest meine Erfahrung. Kostet leider ein Vermögen.

    Sonst: Vielleicht Strattera probieren?

    2,5 mg Medikinet macht nicht wirklich Sinn. Der Kram ist ja schon retardiert, das heißt die 2,5mg sind nicht die sofortige Dosis sondern zwei Dosierungen, also wärst du da bei einer Einzel-Dosis von 1,25mg. 1,25mg könnte man nicht mal mit unretardierten 10mg Ritalin Tabletten zuverlässig aufteilen.

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.727

    AW: Medikinet adult 5mg scheint zu stark zu sein

    Persephone schreibt:
    2,5 mg Medikinet macht nicht wirklich Sinn. Der Kram ist ja schon retardiert, das heißt die 2,5mg sind nicht die sofortige Dosis sondern zwei Dosierungen, also wärst du da bei einer Einzel-Dosis von 1,25mg. 1,25mg könnte man nicht mal mit unretardierten 10mg Ritalin Tabletten zuverlässig aufteilen.
    Macht durchaus Sinn, 5-mg-Tabletten zu vierteln ist ja nicht unmöglich.

    Außerdem ist es nicht unwahrscheinlich, dass der Threaderöffner nach einer Eingewöhnungsphase 2,5 mg unretardiert bzw. 5 mg Kapsel doch verträgt.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Medikinet adult 5mg scheint zu stark zu sein

    4.Kl.konzert schreibt:
    Macht durchaus Sinn, 5-mg-Tabletten zu vierteln ist ja nicht unmöglich.

    Außerdem ist es nicht unwahrscheinlich, dass der Threaderöffner nach einer Eingewöhnungsphase 2,5 mg unretardiert bzw. 5 mg Kapsel doch verträgt.
    Der Threaderstellerin sind ja 5 mg retardiert schon zu viel, sie möchte 2,5mg retardiert bzw. 1,25mg unretardiert. Meines Wissens nach gibt es keine 5mg Tabletten Ritalin unretardiert (korrigier mich gern falls doch). Nur 10mg und da müsste man dann das Viertel vierteln um 1,25mg zu bekommen. Da würd einem die Tablette zerbröseln. Ritalin-Tabletten haben anders als z.B. Valium nur eine Bruchrille, keine für Viertel geschweige denn für Achtel.

    Medikinet Adult sind Kapseln in denen Kügelchen drin sind. Die zu halbieren ist ein ziemlicher Aufwand und ob man das so genau hinkriegt... vielleicht mit einer Feinwaage. Die einzelnen Kügelchen zu zählen stell ich mir ziemlich nervig vor, vor allem weil man ja auch die lilanen und weißen Kügelchen, also die jeweilige Wirkungsphasen, gleichmäßig aufteilen müsste.

    Aber ja, du könntest recht haben damit, dass eine Gewöhnung eintritt.

    Ich persönlich baue keine Toleranz auf, deswegen bin ich da eher pessimistisch - aber das ist nur meine Erfahrung.

    /edit

    Das sind jetzt alles keine Empfehlungen, Tabletten zu zerbröseln oder Kügelchen zu zählen. Ich spekuliere nur, dass ein Arzt das nicht gut finden würde und entweder die Einnahme wie verordnet fortführen oder ein anderes Medikament ausprobieren würde. Am Ende muss das aber der behandelnde Arzt entscheiden.
    Geändert von Persephone (20.06.2016 um 18:39 Uhr)

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.727

    AW: Medikinet adult 5mg scheint zu stark zu sein

    Nur 10mg und da müsste man dann das Viertel vierteln um 1,25mg zu bekommen.
    Nein, halbieren. Aber das empfehle ich so wenig wie du. Und vor dem Aufteilen von Kapselinhalten wird sicher zu Recht öfters in diesem Forum gewarnt.

    Doch, es gibt 5-mg-Tabletten, von Tad und Medikinet. Die wird man vermutlich vierteln können. Sicher nicht ideal.

    Ich persönlich baue keine Toleranz auf, deswegen bin ich da eher pessimistisch - aber das ist nur meine Erfahrung.
    Es gibt in den ersten Wochen eine einmalige leichte Toleranzbildung bei den meisten Patienten, dann nicht wieder.
    Geändert von 4.Kl.konzert (20.06.2016 um 19:55 Uhr)

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 463

    AW: Medikinet adult 5mg scheint zu stark zu sein

    4.Kl.konzert schreibt:
    Nein, halbieren.
    Oh man, ja klar, das Viertel halbieren. Kopf ---> Tischplatte

    Aber wenns 5mg Tabletten gibt, ist ja gut, das lässt sich ja noch halbwegs realisieren.

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Medikinet adult 5mg scheint zu stark zu sein

    leinad schreibt:
    Hi,

    ich nehme seit etwa einer Woche Medikinet adult 5 mg (retardiert) einmal morgens. Ich kann definitiv meine Gedanken besser auf eine Sache richten, aber ich fühle mich etwas aufgeregt bzw. unruhig, ähnlich wie nach zu viel starkem Kaffee. Jetzt würde ich gerne mal eine geringere Dosis nehmen. Ich habe schon ab und zu von 2,5 mg MPH Dosen gelesen jedoch gibt es anscheinend kein 2,5 mg Medikinet adult. Habt ihr Erfahrungen und/oder Tipps mit retardierten Medikamenten mit ca 2, 5mg bzw. weniger als 5 mg?

    Gruß
    leinad

    Bei mir war das auch so, ich habe monatelang nur 2 mg genommen weil ich dachte mehr wär zu viel. Aber eine Unterdosierung kann dieselben Symptome hervorrufen wie eine Überdosierung. Vielleicht solltest du einmal 10 mg ausprobieren und dann schauen wie es dir damit geht...

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Medikinet Adult auf Ritalin Adult - Erleben der Wirkung
    Von Sumasu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 12:26
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2016, 13:11
  3. Medikinet Adult. Wie soll die Wirkung sein?
    Von Aboalian im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 23:21
  4. Medikinet Adult und Ritalin Adult (10mg) sind mir zu stark. Was tun??
    Von coolboy2013 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 23:10
  5. Mein Nucleus Accumbens scheint wohl völlig kaputt zu sein...
    Von Oxygen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 21:41
Thema: Medikinet adult 5mg scheint zu stark zu sein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum