Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 40

Diskutiere im Thema Überdosiert? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 19
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Überdosiert?

    Hi,

    gut, dass du mal gemessen hast. Der blutdruck ist im normalen bereich, der puls eigentlich akzeptabel. Vllt nicht auf dauer, aber nichts gefährliches. Sorgen solltest du dir machen, wenn der ruhepuls bei dauerhaft über 100 liegt, gefährlich wirds erst ab 130.
    Mein ruhepuls ist auch so 80-90 (erwischt, sportmuffel )

    Lieben gruß

    (Am Handy mit Tapatalk getippt)

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 447

    AW: Überdosiert?

    Hi stier
    Ich nehm zwar Concerta, aber das herzrasen hatte ich auch bei der Dosisanpassung, hat jetzt aufgehört.
    bin trotzdem von 54mg auf 45 mg zurückgegangen, wegen den von dir beschriebenen kieferkrampfsymptome, biss und presste den ganzen Tag und nacht die Zähne zusammen, hatte schon höllische Schmerzen.
    Es ist mit der geringeren Dosis besser geworden und ich nehm noch extra Magnesium dazu.
    Herzrasen hab ich gar nicht mehr auch nicht mit kaffee oder Cola.
    Hoffe geht dir bald besser

  3. #13
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Überdosiert?

    Hallo liebe Mitleser,

    ich hatte heute Mittag, so circa ein oder zwei Stunden (hab nicht auf die Uhr geguckt) nach meiner Einnahme von 15mg wieder richtig starkes Herzklopfen und Zittrigkeit und nen Ruhepuls je nach Messerung über die nächsten Stunden von 88-99. Da ich kein Sportmuffel bin wie Mad Bat und mein Ruhepuls normal bei so 70 ist, war das schon etwas.

    Ich glaube aber ich weiß jetzt was es sein könnte. Dose-Dumping aufgrund von Pantoprazol, das ich momentan nehmen muss. Ich hatte extra meine Ärztin gefragt weil das im Beipackzettel steht, dass man keine PPI nehmen sollte, die emailte, wenn ich eine Tablette abends nehme wäre es ok. Aber dann wurde das mit dem Magen schlimmer und ich habe auch manchmal mittags eine Panto genommen. Nach 2-3 Tagen hatte sich dann vermutlich ein Panto-Spiegel aufgebaut und geht's zwar meinem Magen langsam etwas besser, aber die Medikinet adult 15mg Tabletten büßen wahrscheinlich gerade stark an ihrer Retardierung ein und so kommt so viel mph auf einmal ins Blut.

    Dass ich abends und nachmittags Herzklopfen hatte, könnte aber trotzdem an der Cola gelegen haben. Vielleicht war es ja eine ungünstige Kombination dieser Umstände, und deshalb auch nicht so ganz einleuchtend bzw. verwirrend für mich.

    Ich werde jetzt erstmal 10mg nehmen die nächsten Tage bis zum Arzttermin. Vielleicht ist Medikinet adult nicht das richtige für mich, da ich seit meiner Kindheit immer wieder aufflammende Gastritis und Reflluxprobleme habe. Kann gut sein, dass ich das in unseren bisherigen Gesprächen verplant habe zu erwähnen.

    Dieses Ritalin adult gibt's doch auch über die Kasse, oder? Oder bin ich jetzt schon aufgeschmissen, wenn ich es nicht selbst zahlen kann?

    Danke, dass ihr hier so hilfsbereit seid. :-)

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 19
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Überdosiert?

    Hi,

    ritalin adult gibts auf kasse, ich nehme es auch.
    Nochmal zum puls:
    Meiner war am anfang nach einnahme von 20mg ritalin adult teilweise über 100 (beim gehen und so, direkt nach dem hinsetzen gemessen und auch noch weißkittel-effekt).
    Der artzt meinte, wenn das nicht zurück geht, müssen wir es absetzten, hat sich aber von termin zu termin so um 5 schläge reduziert. Er meinte dann, es wäre ok, auch wenn das so lange dauert. Naja, war auch ziemlich fertig, als ich zur ersten behandlung kam, deswegen wollten wir es unter allen umständen probieren.
    Ich würde mir da erstmal keine sorgen machen, wenn du angst hast, kannst du ja auch mal ein ekg machen lassen, wenn du es genommen hast, genau dann, wenn das herzklopfen auftritt, dann sieht man ja, ob irgendwas ist.

    Gruß

    (Am Handy mit Tapatalk getippt)

  5. #15
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Überdosiert?

    Hallo Leute,
    also ich möchte mal berichten und eine neue Frage anschließen:

    Cola- und Kaffe-Konsum habe ich inzwischen ganz beendet - einzige Ausnahme: Wenn ich sonntags kein Mph nehme, dann trinke ich morgens meinen geliebten Kaffe und zum Mittag auch mal Cola.

    Aber inner der restlichen Woche trinke ich keinen Kaffe und keine Limos mehr, das ist schon erstaunlich, denn es fällt mir auch nicht schwer darauf zu verzichten, seit ich mph nehme.

    Problem:

    Ich habe jetzt weiterhin über die letzten Wochen zwischen 10 und 15mg Medikinet adult experimentiert. Meine Ärztin meinte ich soll 10-10-0 nehmen (also morgens und mittags), weil wir davon ausgehen, dass die Wirkphase durch meinen Omeprazol-Gebrauch verkürzt ist. Also probiert habe ich schon 10-10-0, 15-10-0 und 15-15-0.

    Allerdings bin ich etwas verzweifelt: Ich spüre erst ab 15mg eine Wirkung gegen ADHS. Da fühle ich mich gesammelter, zentrierter irgendwie. Aber ab 15mg bin ich häufig (nicht immer) gefühlt überdosiert, habe den ganzen Tag davon Herzrasen und meine innere Unruhe ist teils sogar schlimmer.

    Angeblich vertragen Menschen im Autismus-Spektrum weniger hohe Dosen (ich scheine da genauso zu sein) und die Wirkung sei auch etwas schlechter als bei "reinen" ADHSlern. Aber dass ich nur bei 10-10-0 bleibe jetzt und dann quasi nie eine Wirkung spüre, das macht für mich keinen Sinn, dann kann ich es auch gleich sein lassen. :-(

    Frage:
    Vielleicht hat ja jemand von euch ähnliche Erfahrungen (ob Autist oder nicht)? Was macht man, wenn die Wirkung psychisch erst dort beginnt, wo der Körper dann schon mit der typischen Unruhe und Herzrasen reagiert, die nach Überdosierung aussieht?

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.850

    AW: Überdosiert?

    Wenn man Omeprazol nimmt, dann sollte man kein Medikinet Adult nehmen. Das Omeprazol hebt die Retardierung auf. Daher sollten beide Medikamente nicht gemeinsam eingenommen werden. Ich verstehe nicht, warum deine Ärztin dir Medikinet Adult verschreibt und nicht Ritalin Adult. Bei Ritalin Adult darf man nämlich Omeprazol einnehmen, da dort die Retardierung nicht von der Magensäure abhängig ist.
    Sprich deine Ärztin am Besten darauf an. Das macht meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn, dass sie dir trotz deiner Omeprazol Einnahme Medikinet Adult verschreibt. Das steht auch so in der Packungsbeilage drin. Die Freisetzung des MPH ist dadurch nicht mehr so wie sie eigentlich sein sollte.

  7. #17
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Überdosiert?

    Jo, ich bin morgen früh bei ihr, ich werde es auf jeden Fall ansprechen. Danke.

  8. #18
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Überdosiert?

    So, hab jetzt Rit. adult.
    Hoffentlich läuft es damit jetzt besser. Wünscht mir Glück

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 465

    AW: Überdosiert?

    Stier schreibt:

    Dieses Ritalin adult gibt's doch auch über die Kasse, oder? Oder bin ich jetzt schon aufgeschmissen, wenn ich es nicht selbst zahlen kann?

    Danke, dass ihr hier so hilfsbereit seid. :-)

    Klingt so wie bei mir - mir hat Amphetamin in Form von Attentin geholfen. Damit kann ich die Dosis nehmen, die mir psychisch hilft ohne physische Nebenwirkungen zu haben. Da die Krankenkasse Attentin aber nicht übernimmt, solltest du zuerst noch Strattera versuchen.

    Wenns an der Retardierung und nicht am Wirkstoff liegt, würde ich’s wirklich erst mit Ritain Adult probieren denn ja, das zahlt die Kasse auch (wobei ich die Retardierung auch nicht so viel besser fand. Besser aber Medikinet, aber das war halt auch ein ziemlich niedriger Standart).

    Eigentlich machst du schon alles richtig.

    Medikinet -> Ritalin Adult -> Strattera -> evtl. Concerta (zahlt Kasse nicht) -> Attentin/Elvanse (zahlt Kasse nicht)

  10. #20
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 434

    AW: Überdosiert?

    Persephone schreibt:
    Medikinet -> Ritalin Adult -> Strattera -> evtl. Concerta (zahlt Kasse nicht) -> Attentin/Elvanse (zahlt Kasse nicht)

    Mal davon abgesehn, dass die meisten Psychiater eher noch Zyankali verschreiben würden als Amphetamin.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Überdosiert? Oder was ist plötzlich los?
    Von Susilein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 03:35
  2. Überdosiert? Concerta mit Hexal
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 14:39
  3. Überdosiert schon bei nur 20 mg Medikinet??
    Von Sternhagel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 19:48
  4. MPH / Methylphenidat plötzlich überdosiert? O.o
    Von Sayuri im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 6.01.2012, 20:20
  5. 2,5 mg Methylphenidat überdosiert?
    Von Noreia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 4.03.2010, 17:50
Thema: Überdosiert? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum