Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema kopf hängt... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 750

    kopf hängt...

    hey leute!

    kann mir jemand einen arzt in leipzig und umgebung empfehlen, der etwas flexibel ist?

    nachdem die antibabypille für mich kein thema mehr ist, und meine güte, was diese für einen riesen einfluß bei mir auf die wirkweise der medikamente hat,
    ist einfach unglaublich.

    derzeit ritalin adult 20 bis 40 am morgen und nochmal 20 mittags bei bedarf und 18mg strattera,

    es geht mir damit zwar leistungsfähig,
    aber ich habe grausige schlafstörungen, im moment schlafe ich meist kaum mehr als 3 stunden und bin deswegen total hinüber,
    mein studium liegt wieder auf eis und ich
    naja, wie soll einem da auch zu mute sein.

    da ich mit dem ritalin, ohne strattera, kaum eine wirkung vernehme, und ich schätze, dass der noradrenalin bedarf bei mir doch sehr dominiert,
    möchte ich unbedingt jemanden finden, der mir amphetaminpräperate verschreibt,
    ich möchte leben, bevor ich zu alt dafür bin,
    und ich möchte, dass mir jemand hilft,
    ich möchte nicht mehr, zig medikamente kombinieren,
    nicht immer alles aufgeben,
    am ball bleiben.
    ich bin irgendwie traurig, dass einfach nichts klappt.


    danke für eure anteilnahme,
    liebe grüße eure zeta

  2. #2
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 218

    AW: kopf hängt...

    Sorry ist vllt etwas offtopic aber mich erstaunt es immer wieder welche zum teil recht hohe Dosierungen ich hier lese. Dass du damit Schlafstörungen hast wundert mich auch nicht. Das ist jetzt absolut kein Vorwurf an dich, eher an den behandelnden arzt. Kommst du auch mit niedriger Dosierung zurecht? Ich nehm zb medikinet adult 10-10-0 und es ist absolut ausreichend, obwohl ich einer von der Fraktion "bekomme den hals nicht voll genug" bin bzgl. eigentlich jedes erdenklichen Konsumgutes. insbesondere was nichtverschriebendem amphetamin vor meiner Diagnose betrifft.
    Geändert von esZet89 ( 8.06.2016 um 18:49 Uhr)

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: kopf hängt...

    Hallo zeta

    zeta schreibt:
    derzeit ritalin adult 20 bis 40 am morgen und nochmal 20 mittags bei bedarf und 18mg strattera,
    Was mich interessieren würde, ist, wie Du Deine Strattera nimmst, bzw. wann. Ich selbst habe 35-40mg Methylphenidathydrochlorid am Tag und dazu 40mg Strattera. Ich nehme das Strattera morgens, weil ich sonst schlecht schlafen kann (dann ist aber auch mein Mittagsschlaf nicht mehr möglich).

    Grüße
    Sebastiano

    P.S.: Vielleicht etwas zu schlecht dargestellt: Ich habe eher das Strattera bei dir im Blick, wenn es um Schlafstörungen geht. Vielleicht bist Du aber auch einer von denjenigen, die MIT Strattera BESSER einschlafen, wenn sie es ABENDS nehmen.
    Geändert von Sebastiano ( 8.06.2016 um 20:00 Uhr) Grund: P.S. hinzugefügt

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: kopf hängt...

    esZet89 schreibt:
    Sorry ist vllt etwas offtopic aber mich erstaunt es immer wieder welche zum teil recht hohe Dosierungen ich hier lese. Dass du damit Schlafstörungen hast wundert mich auch nicht. Das ist jetzt absolut kein Vorwurf an dich, eher an den behandelnden arzt.
    Hallo Eszet,

    nein, das stimmt nicht, bis zu 60 mg ist keine zu hohe Dosierung. Das heißt ich weiß nicht ob es eine zu hohe Dosierung für Zeta ist (was natürlich sein kann), aber allgemein ist das noch völlig im Rahmen. Ich selbst nehme 75 mg/Tag, 80 mg ist die Grenze bei Erwachsenen, einzelne brauchen aber auch etwas mehr.

    Für Andere ist 15 mg/Tag oder weniger genau richtig. Das kann man pauschal überhaupt nicht beurteilen.

    Kritisch finde ich eher
    zeta schreibt:
    derzeit ritalin adult 20 bis 40 am morgen und nochmal 20 mittags bei bedarf und 18mg strattera
    Ich würde von .. bis oder bei Bedarf vermeiden und besser jeden Tag dieselbe Dosis empfehlen. Solche Schwankungen können die Verträglichkeit auch mindern. (Nachmittags weniger als vormittags ist allerdings normal.)

    Ausnahme: Zyklusbedingt kann der Bedarf an MPH bei Frauen schwanken.

    Das mit den Schlafstörungen ist ärgerlich. Es könnte etwas helfen, entweder zum Ende der Wirkung oder kurz vor dem Schlafengehen eine kleine Dosis (2,5 bis 5 mg unretardiert) zu nehmen, um weicher herunterzukommen. Denn ich denke nicht, dass die absolute Dosishöhe etwas mit Schlafstörungen zu tun hat, sondern ob man entweder abends gar keine Wirkung hat oder, noch schlimmer, noch im Rebound ist.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 198

    AW: kopf hängt...

    Hi zeta,

    Modafinil hast du nicht mehr versucht?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.03.2015, 15:43
  2. Lebensqualität hängt an Methylphenidat?
    Von Max4 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 2.01.2015, 14:18
  3. Die Harke hängt ... in Nienburg (Lokalblatt)
    Von Wildfang im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 22:57
  4. Unser Glück hängt vom Stoffwechsel ab
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 8.09.2011, 13:43
Thema: kopf hängt... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum