Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Rebound oder Überdosiert? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 168

    Rebound oder Überdosiert?

    Ich habe für einen Zeitraum von etwa 4 Wochen auf Anweisung meiner Ärztin 40mg (statt 30mg) Medikinet adult genommen. Ich habe das Gefühl, dass ich einen Zeitraum von 2-3 Stunden habe, wo ich plötzlich extrem viel besser Arbeiten kann. Mein Arbeitsgedächtnis ist schneller und ich kann Dinge nebenbei machen und "mal schnell" machen, was für mich sonst sehr schwierig ist. Mittags nehme ich nochmal 20 mg.

    Das Problem: Abends falle ich in ein richtig tiefes Loch. Ich habe eine abartig lähmende Müdigkeit, habe krass depressive Gedanken, würde am liebsten alles aufgeben, hinschmeissen und mich vergraben. Das dauert 3-4 Stunden, gegen später Abends, wenn ich dann eher ins Bett gehen will, normalisiert sich alles. Ich werde wieder wacher, meine Laune normaler. Ich habe das Gefühl, dass ich Abends für die Mehrleistung am Tag "bezahle". Ich kriege mein Privatleben eh schon kaum auf die Reihe und das verschlimmbessert das eher.

    Ich kenne Rebounds bisher eher so, dass es einfach eine Phase gibt, wo ich lärm- und lichtempfindlicher bin als in der Wirkphase. Zu Beginn der medikamentösen Therapie, vor 2 Jahren habe ich das noch sehr deutlich wahrgenommen, mittlerweile kaum noch.

    Die andere Beobachtung: bei 30mg funktioniere ich einfach allgemein über einen Zeitraum von ca. 8 Stunden besser. Bei 40 mg nehme ich diesen "Konzentrationspeak" von 2-3 Stunden ca. 2 Stunden nach Einnahme von wahr.

    Kennt das jemand?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.731

    AW: Rebound oder Überdosiert?

    Prunus schreibt:
    Ich habe für einen Zeitraum von etwa 4 Wochen auf Anweisung meiner Ärztin 40mg (statt 30mg) Medikinet adult genommen. Ich habe das Gefühl, dass ich einen Zeitraum von 2-3 Stunden habe, wo ich plötzlich extrem viel besser Arbeiten kann. Mein Arbeitsgedächtnis ist schneller und ich kann Dinge nebenbei machen und "mal schnell" machen, was für mich sonst sehr schwierig ist. Mittags nehme ich nochmal 20 mg.

    Das Problem: Abends falle ich in ein richtig tiefes Loch. Ich habe eine abartig lähmende Müdigkeit, habe krass depressive Gedanken, würde am liebsten alles aufgeben, hinschmeissen und mich vergraben. Das dauert 3-4 Stunden
    Nochmal nachgefragt: Vorher nahmst du 30 - 20 mg, jetzt 40 - 20 mg in demselben Abstand?

    Und vorher hattest dieses tiefe Loch am Abend nicht?

    Hast du noch 30-er? Dann nimm doch nochmal zwei Tage so wie "früher" und guck ob das "Abendloch" dann auch kommt. (Hat vielleicht mit der Morgendosis nichts zu tun?)

    Sind die 20 mg am Nachmittag denn ausreichend?

    Und könntest du dir vorstellen mindestens 30 Minuten bevor das Loch erfahrungsgemäß auftritt 2,5-5 mg unretardiert zu nehmen?

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Rebound oder Überdosiert?

    ja, vorher 30-20, neue dosierung war 40-20. Ich nehme grad wieder weniger, weil das so nicht auszuhalten ist und siehe da, das Loch ist weg. Wenn ich bei der späten Dosis mehr als 20 nehme, geht's mir auch nicht gut. Dann kann ich erst gegen 22 Uhr wieder was essen und meine Stimmung ist in der Zeit auch eher mies gewesen.

    Ich tu mir mit dem Abstand zur zweiten Dosis schwer, das ist oft unregelmäßig, hab aber auch das gefühlt, dass ich eher zu lange warte.

    Was sollen die Unretardierten bezwecken?

Ähnliche Themen

  1. Überdosiert? Oder was ist plötzlich los?
    Von Susilein im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 04:35
  2. Rebound oder was anderes?
    Von creatrice im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 20:12
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.2013, 15:26
  4. Rebound oder Einbildung?
    Von dicona im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 1.07.2013, 21:48
  5. Ständig überdosiert oder falsches Medikament?
    Von Wollkopf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 20:43
Thema: Rebound oder Überdosiert? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum