Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Extreme Anspannung - Medikamente machen alles schlimmer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    Extreme Anspannung - Medikamente machen alles schlimmer

    Hallo ihr lieben,

    Mich würde interessieren ob ihr auch an Anspannung leidet?
    Ich bin momentan wirklich ziemlich verzweifelt, noch mehr als ich es eh schon immer latent war. Bei mir ist seit 1 1/2 Jahren ADS diagnostiziert, davor wurde ich Jahrelang wegen schweren Depressionen behandelt. War mit meinen 22 jahren schon 2x in der Psychiatrie, der letzte Aufenthalt (4Monate) ist erst einen Monat her.

    Ich habe mit extremen Anspannungszuständen zu kämpfen, alles ist verkrampft, in sehr heftigen Situationen fange ich an zu Zittern. Es ist nicht zum aushalten. Nachdem ich das Medikinet abgesetzt habe vor ca 4 Wochen, ging es mir richtig gut mit der Anspannung. Das Problem ist nur, dass ich extrem depressiv werde und ohne Medikament einfach nicht leben kann. Ich bekomme nichts auf die Kette, nur Gulasch in meinem Kopf, kein klarer Gedanke und irre den ganzen Tag nur ziellos durchs haus (Buchstäblich!) ohne zu wissen was ich eigentlich will. Mal abgesehen davon, dass ich all meine Freunde ständig versetze.

    Mit Amphetaminsaft genau das gleiche Spiel und Strattera hat bei mir keine Wirkung außer das ich noch müder werde als ich es eh schon bin.

    Ohne Medikamente will und kann ich einfach nicht leben, dafür fehlt mir die Kraft den Zustand noch weitere Jahre zu ertragen. Mit Medikamenten das gleiche Spiel, nur das es dort die Nebenwirkungen sind die mich Umbringen und Unfähig machen irgendwas zu machen. Das schlimme ist, dass Amphetaminsaft und Medikinet beides unglaublich gut wirkt was Antrieb, Impulsivität und Konzentration angeht, aber die Nebenwirkungen sind nicht auszuhalten und ich bin was aushalten angeht, wirklich nicht zimperlich.


    Hat jemand auch die Erfahrung gemacht, dass er keine Medikamente verträgt die helfen? Was habt ihr getan oder was könnte ich noch machen? Bin mit meinem Latein wirklich am ende. Mein Psychiater hat mir jetzt noch einen Termin in Berlin gemacht für eine Cannabistherapie, letzte Hoffnung.

    PS: Habe schon alle möglichen Medikamente durch gegen die Anspannung, ohne eine humane Lösung gefunden zu haben

  2. #2
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Extreme Anspannung - Medikamente machen alles schlimmer

    Hi

    Hm, kenn ich. Hatte die extremen Anspannungen fast mein ganzes Leben. Besonders, wenn ich mal wieder iwas verkackt hatte und die Schuldgefühle und Selbstzweifel einfach nicht losgeworden bin.

    Was mir schon immer geholfen hat war Kiffen (seit ca. 25 Jahren). Ist zwar leider nur ein Verdrängen der Probleme, aber wenns mir dreckig ging, war mir das egal. Und mir gings oft dreckig.

    Und sonst, entschuldigung, sich gepflegt einen von der Palme jucken. Wirkt manchmal Wunder!

    Oder ein Hörspiel, dass ich schon fast auswendig kannte. ???, TKKG oder so. Das dann aber eher, um endgültig zur Ruhe zu kommen und einschlafen zu können...

    Ich beschäftige mich leider erst seit kurzem mit dem Thema ADS. Diagnose läuft und ich bekomme zum Glück endlich Ritalin. Aber Abends, wenn die Medis nicht mehr wirken, kommt alles zurück.
    Dann, naja, siehe oben. In genau der Reihenfolge.

    Ich wünsch Dir alles Gute!

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Extreme Anspannung - Medikamente machen alles schlimmer

    Servus, ich habe auch starke Nebenwirkungen und kann damit auch nicht Leben . Probier es mit viel Sport, das hilft mir auch immer, am besten Boxen, Ringen, Fussball. Da du bei diesen Sportarten einen Trainer hast der dich pusht. Wichtig ist beim Sport immer 100 Prozent zu geben.

Ähnliche Themen

  1. Studium/Berufsfindung, was kann ich alles machen?
    Von Kainis im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.11.2016, 12:54
  2. Studium/Berufsfindung, was kann ich alles machen?
    Von Kainis im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 14:10
  3. Gibt´s sowas wie akute Zeiten, wo alles schlimmer ist? Und was kann man tuN??
    Von Marie-Luise im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7.09.2012, 16:05
  4. Seit Diagnose alles schlimmer
    Von TheFreak im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 19:36
Thema: Extreme Anspannung - Medikamente machen alles schlimmer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum