Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Diagnose->Medis->Angestaute Wut im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    Diagnose->Medis->Angestaute Wut

    Hallo Aggros,(bin 31 adhs/ads diagnostiziert)
    Bin jetzt seit 2 Wochen mit 10-10-0-0 Ritalin eingestellt und seit einer woche kommt nur noch die ganze √ľber Jahre angestaute Wut hoch und die kleinste Sache kann mich zum explodieren bringen.
    Versuch immernoch mich runterzuregeln, aber anfang dieser Woche war ich kurz davor jeden Mobber, Joker und jedes ********* das mir in meinem Leben "unrecht" getan hat aufzusuchen und zu Brei zu schlagen. Hatte fast jegliche Kontrolle verloren. Mit gl√ľck hatte ich einen Termin kurz darauf mit meinem Betreuer den ich angewiesen habe mich in die Klinik zu fahren.

    Erster Tag leicht runterkommen da viel Reden musste (und wollte/brauchte).
    Zweiter Tag schon wieder hart am runterregeln und Da scheinbar selbst da keiner wirklich Zeit hat oder sich in irgendeiner Weise realisiert wie hart der druck ist(bis zum alles inkl. mit kleinmachenden wut) habe ich die Wut genutzt um mit nem Arzt zu sprechen, der auch erst gerufen wurde als ich an der Schwesterntheke meiner Faust und Stimme Nachdruck verliehen habe.

    Was kam... was sollen wir denn machen? Wir können sie doch nicht festbinden. Adhs braucht numal zeit und geduld...(versteh ich, seh ich, reicht aber nicht...)
    Und jetzt krieg ich zusätzlich 3mal täglich ein Neuroleptikter (Pipa-iwas)

    1. Medis anstatt mit mir reden(was sowas von helfen w√ľrde, aber hier hat keiner Zeit und patienten gehen unter -.-)

    2. Hat irgendjemand damit Erfahrung das er nach Diagnose und vergabe von ritalin adult(oder ähnlichem) plötzlich seine Maske bzw seine Kontrolle nicht mehr aufrechthalten kann?

    Danke im vorraus

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Diagnose->Medis->Angestaute Wut

    Aggression, Reizbarkeit etc kann eine Nebenwirkung von Methylphenidat sein. Ich w√ľrde das mal ansprechen, ob das sein kann. Hast du denn keine Mutpatienten mit denen du reden kannst? Vielleicht schafft das auch schon ein bisschen Erleichterung.

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Diagnose->Medis->Angestaute Wut

    Und jetzt krieg ich zusätzlich 3mal täglich ein Neuroleptikter (Pipa-iwas)

    1. Medis anstatt mit mir reden(was sowas von helfen w√ľrde, aber hier hat keiner Zeit und patienten gehen unter -.-)
    Dieses Vorgehen ist erstmal angemessen. In einem akuten Zustand (Kontrollverlust/Impulsdurchbr√ľche) kann man nicht sinnvoll mit jemandem Gespr√§chstherapeutisch arbeiten.

    Das Pipamperon (das meinst du wahrscheinlich) soll die "Wutspitze" abfangen, so dass du dich erstmal sammeln kannst. Danach sind Gespräche erst möglich.


    Es geht also nicht um "alles oder nichts", sondern es geht darum, dass du schrittweise in einen annähernd arbeitsfähigen (im Sinne einer therapeutischen Intervention) Zustand versetzt werden sollst.

    Das sch√ľtzt dich auch vor Dummheiten, die deine Zukunft belasten k√∂nnten.

    Und es sch√ľtzt andere Menschen vor deiner Wut.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Diagnose->Medis->Angestaute Wut

    creatrice schreibt:
    ... Hast du denn keine Mutpatienten mit denen du reden kannst?
    Was sind den Mutpatienten?
    Und reden mit anderen Patienten ging zu dem Zeitpunkt nicht weil zuviel Angst vor Ablehnung. (Aka Komorbität Soziophobie -.-)

    Und zum Thema selbst...
    Sport hat geholfen Wut abzubauen(zulange verkrochen und physisch nix gemacht ausser sitzen und klicken)
    Bin angekommen (rede jetzt mit anderen Patienten)
    Pipamperon langsam am absetzen

    Und @Luzie
    Klingts wie ein Arzt
    Aber hattest recht, und bin jetzt auch wieder "Arbeitsf√§hig" und versuche den √Ąrzten zu vertrauen.
    Fällt aber schwer, denn ich "denke" mich gut einschätzen zu können und endlich zu wissen was wie wo mit mir nicht stimmt,
    aber dem Arzt schätz ich mich scheinbar zu gut ein und er traut/vertraut mir nicht,
    verstehe auch warum wenn ich mich vor ihm selbstdiagnotiziere,
    f√ľhrt aber dazu das ich ihm nicht so recht vertrauen m√∂chte,
    denn habe das Gef√ľhl er untersch√§tzt mich -.-

    Sry mit Handy doof zu schreiben
    Und w√ľrde gerne Chaoslikes und Danke vergeben aber auf der mobilen Version der Seite finde ich nix -.-
    Thx f√ľr die hilfreichen Antworten

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Diagnose->Medis->Angestaute Wut

    versuche den √Ąrzten zu vertrauen.
    Fällt aber schwer

    Das verstehe ich gut!

    Vertrauen kann man weder bei sich selbst noch bei anderen Menschen erzwingen, sondern Vertrauen braucht Zeit zum Wachsen. Auch und gerade in einer krisenhaften Ausnahmesituation.

    Da machen √Ąrzte und Psychologen sich oft nicht ausreichend klar, dass sie kein Anrecht auf sofortiges "Vertrauen" (sie nennen es in Neusprech "Compliance") haben, nur weil sie zum Fachpersonal geh√∂ren.

    Ich finde es eher ein gutes Zeichen f√ľr intakte Pers√∂nlichkeitsanteile/ Selbstkontakt, wenn Patienten/Klienten sich ausreichend Zeit nehmen um ihr Vertrauen zum Therapeuten wachsen zu lassen.

    Man kann auch dann als Patient und Therapeut miteinander arbeiten, wenn das Vertrauen noch in den Kinderschuhen steckt.


    denn habe das Gef√ľhl er untersch√§tzt mich -.
    Das kannst du ihm ruhig auch mitteilen, wenn das bei dir so ist. Vielleicht ist ja was dran. Oder vielleicht ist es auch eines deiner Lebensthemen. Oder beides.

    Ich w√ľnsch dir alles Gute!

  6. #6
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Diagnose->Medis->Angestaute Wut

    creatrice schreibt:
    Aggression, Reizbarkeit etc kann eine Nebenwirkung von Methylphenidat sein.
    Hat mich ehrlich gesagt erst so richtig runter geschraubt. Seitdem ich das nehme kann man mit mir endlich mal wieder reden, ohne dass ich den Drang versp√ľre mein Gegen√ľber zu k√∂pfen...
    Komische Welt da draußen....

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: √Ąrztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 998

    AW: Diagnose->Medis->Angestaute Wut

    Ich habe sicherlich auch keine "Märchenwelt" durchlebt, die voller Wunder und schöne Dinge waren.

    Ich hatte und habe sicherlich immer mal wieder meine Krisen usw. mit ADHS und Co......................dennoc h hatte ich niemals das Bed√ľrfnis einen zu "Brei" zu schlagen oder einen Menschen zu verletzen.

    Ehrlich gesagt habe ich seit l√§ngeren auch nicht mehr das Bed√ľrfnis, dass ich es mit einen Arzt besprechen m√ľsste, da ich nie das Gef√ľhl hatte wirklich verstanden zu werden. Am besten komme ich mit mir selbst im klaren und es funktioniert auch ganz gut, wenn man mich einfach nur in frieden lassen w√ľrde.

    Leider verlangt die Gesellschaft aber von einen, dass man sich irgendwelche √Ąrzte und Co anvertraut, da man deren Meinung nach ansonsten nicht "Krank" sein kann

    F√ľr mich ist es so, als wenn man Krieg machen muss, damit man wei√ü, dass man in Frieden lebt.

    Wobei ich das Wort "Krank" sicherlich anders bezeichnen w√ľrde.

    Aber es ist sicherlich von Typ zu Typ anders und soll keinerlei "Verurteilung" sein.

  8. #8
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Diagnose->Medis->Angestaute Wut

    Es ist definitiv nicht so das ich jemanden geschlagen oder anders wie verletzt h√§tte. Es war das Kopfkino. Habe selbst w√§hrend der Schulzeit h√§ufiger einen aufs Maul gekriegt.... Wei√ü wie sich das anf√ľhlt und muss auch nicht gleiches mit gleichem vergelten. Aber im Kopf kam es schon einige Male zum R√ľckschlag.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Diagnose->Medis->Angestaute Wut

    So schon eine weile wieder raus aber das das Forum wieder total vergessen ^^

    Update:
    Einsichten in der "Akut"-Klinik gewonnen, aber durch keinen Arzt ^^
    Gespräche mit Patienten und 2-3 Gespräche mit Pflegern haben mir geholfen mich besser zu verstehen.

    Auch wenn ich jetzt weiß das einem dort nicht "geholfen" wird, sondern der ganze Aufenthalt, wie bis jetzt jede Klinik in der ich zu Gast war(-.-),
    nur zur Stabilisierung diente und mir grundproblematisch(Hash hat ein Wort erfunden---> und ist stolz drauf )
    somit auch nicht helfen konnte.

    Schöne Kliniken in Bad Bramstedt sind angedacht nach der Einstellung der Medis. Mal schauen ob da Hilfe zur Sortierung meines Chaoten Hirn erhaltbar ist ^^.


    @Woody ^^
    Das mit dem Kopfkino kenne ich -.
    Das habe ich immer noch sehr oft aber wei√ü auch das die "Phantasien"(^^) meistens aus einer inneren Wut heraus kommen und nie was mit dem Gegen√ľber zu tun hat(Einsicht...mein bester Freund ^^).
    Denke ich brauch einfach das richtige Ventil daf√ľr und glaube auch eins gefunden zu haben

    Danke an alle f√ľrs Teilen und die Infos

√Ąhnliche Themen

  1. Fertig mit dem 1. Diagnose Termin und schon Medis verschrieben?
    Von Mistwalker im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 14:43
  2. Diagnose in der Kindheit, aber "bewußt" keine Medis?
    Von september im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 5.10.2015, 21:43
  3. Diagnose fertig, vom Spezialisten mit Medis abgefertig...das war's?
    Von eisteezitro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 7.10.2013, 11:36
  4. Welche Medis?
    Von dreamliner im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 23:58
Thema: Diagnose->Medis->Angestaute Wut im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum