Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Medikamenteneinstellung 9.Phase und mittlerweile verzweifelt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 38

    Medikamenteneinstellung 9.Phase und mittlerweile verzweifelt

    Hi,

    also ich habe im Dezember 2015 in der Schön Klinik, in der ich vom 17.12.15 -03.02.16 war, die Diagnose ADHS bekommen. Im Januar wurde der erste Versuch mit Strattera unternommen und sofort abgebrochen, da die Nebenwirkungen mit sprichwörtlich sofort aus den Socken gehauen haben.
    Kurz darauf dann Medikinet (unretardiert) mit 5mg drei Tage lang, dann 3 Tage 10mg und mit 20mg und ohne Wirkung bin ich nach Hause. Zuhause dann 30mg unretardiert mit der Folge, dass ich vier Tage nach Einnahme 7h in der Notaufnahme verbracht hab. Puls gerade abends bei ca. 160, Erstickungsgefühl über 4 Tage. Dazu extrem ängstlich und panisch bei typischen Reaktionen auf Situationen, in denen ich überfordert bin.

    Dann 25mg versucht, hier keine Wirkung, teilweise nervös und zittrig.

    Dann 30mg Medikinet adult, keine Wirkung.

    Bin dann zu meinem Psychiater und hab ihm vorgeschlagen, aufgrund der gleichmäßigen Wirkweise, auf Ritalin adult umzusteigen. Musste ihn, angeblich ein Experte auf dem Gebiet ADHS, laut ADHS-Deutschland Kompass / Aachen, aufklären, dass Ritalin Adult mittlerweile für Erwachsene zugelassen sei...

    Hab nach den letzten Angstattacken und der stetigen Angst, die ich hatte, dann erst mal zwei Tage abgewartet. Dann jetzt gut zwei Wochen 30mg Ritalin adult genommen. Laut meiner Kollegen ohne Besserung, ich hab mich allerdings besser gefühlt. Nur gestern , als ich fast nix gegessen habe, war ich dann wieder sehr impulsiv und hab was nicht ganz so cleveres getan, was dann wohl doch irgendwie glimpflich ausgegangen ist...Dazu war ich sehr zittrig.

    Heute dann Erhöhung auf 40mg und bisher total zittrig, nervös, fahrig, gefühlt heiße Stirn...

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich mich verhalten soll? Ist das vielleicht sogar normal? Woran merke ich bzw. mein Umfeld, dass es wirkt?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Medikamenteneinstellung 9.Phase und mittlerweile verzweifelt

    Naja das du Nebenwirkungen hast, heisst eigentlich, das es wirkt. Ein Non-Responder bist du also nicht.

    Ich glaube du erwartest zu viel. Und bei deinen Nebenwirkungen bist du viel zu hoch mit der Medikation finde ich, aber das musst du mit deinem Arzt besprechen.


    Was sind denn deine Probleme wo dir MPH helfen soll, und wo du keine Wirkung verspürst? Was tust du den zusätzlich um dir diese Probleme zu erleichtern?

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Medikamenteneinstellung 9.Phase und mittlerweile verzweifelt

    Hi creatrice,

    ich hab außerdem noch wöchentlich Ergotherapie, mein Psychiater unterstützt mich bei der Suche nach einem Traumatherapieplatz, um meine Ägnste zu bearbeiten. Er meint das macht mehr Sinn, als ne Verhaltenstherapie. Bin an eine SHG angebunden und habe am 12.05. einen Termin bei einer ADHS-Sprechstunde in der ADHS-Ambulanz eines hiesigen Krankenhauses. Die wollen aber, weshalb auch immer, zuerst noch eine weitere Diagnostik mit mir machen, obwohl das ja erst von Dezember 2015 bis Februar 2016 in Bad Arolsen gemacht wurde... Sonst versuch ich vermehrt Sport zu machen und Meditation, lese Fachbücher, etc

Ähnliche Themen

  1. Wer hat Erfahrungen mit Berufscoaching der Phase 2?
    Von Skywalker im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.10.2015, 19:20
  2. Sind Medikamente für Erwachsene mittlerweile normal?
    Von Ariadne79 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.10.2013, 22:01
  3. Medikinet adult - zweite Phase?!
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 11:00
  4. Psychische gesund zu sein? Mittlerweile unmöglich!
    Von ADHS72 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 12:19
  5. Medikamenteneinstellung
    Von katjuschka30 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 11:32
Thema: Medikamenteneinstellung 9.Phase und mittlerweile verzweifelt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum