Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Ritalin adult, Neueinstellung und Fragen dazu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    Ritalin adult, Neueinstellung und Fragen dazu

    Hallo,

    ich habe wegen einiger Nebenwirkung des Mittels Medikinet 40 (Hautprobleme, ständige Trockenheit Rücken, Hände und Gesicht) und dem Nichteinhaltenkönnen der Essenszeiten nun Ritalin adult probiert.

    Ich war bis jetzt auf 40 mg Medikinet und habe nun auch dieselbe Dosis bei Ritalin. Gesamtdosis beträgt 2x40 mg. Ich bin heute bei Tag 3.

    Es ist wunderbar. Endlich lebe ich. Meine leichten Depris sind weg, ich bin konzentriert, wach, kann längere Texte lesen und insgesamt sind auch meine Wortfindungsstörungen weg, die ich bei Medikinet entwickelt habe. Auch die leichten Panikattacken bei Problemen sind deutlich abgemildert.

    Nun meine Fragen an euch:


    Frage 1:
    Ich habe seit der Einnahme manchmal so ein Pieken und Kopfschmerzen in der Schädeldecke oben und ich glaube ich habe einen schnellen Puls, obwohl ich keinen habe (psychisch vielleicht eine innere Anspannung, so als wenn man kein Ritalin nehmen würde). Auch habe ich mal kurzfristige Kopfschmerzen an der Schläfe. Könnte dies für eine Überdosierung stehen?


    Frage 2:
    Bleibt das so, ich hab festgestelltes ADHS (mit H) und würde mich freuen, wenn das so bleiben würde, denn unter Medikinet, was keinerlei bzw. kaum Wirkung zeigte entwickelte sich eine leichte Depression.

    Ich nehme kein AD. Ich hatte mal eines genommen, zusammen mit Medikinet, aber beides half nicht.

    Zur Erklärung der Dosis: 40 mg wegen 150 kg Lebendgewicht.


    Danke

    Magnet(in)
    Geändert von Magnet (22.04.2016 um 22:14 Uhr)

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Ritalin adult, Neueinstellung und Fragen dazu

    Hallo Magnet,
    ob deine Symptome auf Überdosierung zurückzuführen sind, kann aus der Ferne niemand beurteilen, aber möglich ist es.
    Bei meiner Umstellung von Medikinet adult auf Ritalin adult musste die Dosis (von 30 mg Einzeldosis auf 25 mg) reduziert werden.

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 2.056

    AW: Ritalin adult, Neueinstellung und Fragen dazu

    Soweit ich mich erinnere ist die Dosierung von MPH, der Wirkstoff von Ritalin, unabhängig vom Körpergewicht. 2x40mg ist schon reichlich.
    Die Symptome beim Medikinet, die du in deiner Vorstellung beschrieben hattest, hörten sich für mich nach Überdosierung an.

    Ich empfehle dir, mit deinem Arzt über eine versuchsweise langsame Reduzierung zu sprechen um die kleinste noch wirksame Dosis herauszufinden.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 304

    AW: Ritalin adult, Neueinstellung und Fragen dazu

    Hallo Magnet,

    ich nehme auch eine sehr hohe Dosis. Befürchtungen wegen einer Überdosierung würde ich auf jeden Fall mit dem Arzt besprechen, und NUR mit dem Arzt.

    Ich habe mir auch so meine Gedanken gemacht, wegen der Dosis und so weiter, ich nehme noch Bupropion und Trazodon, und hatte auch eine "Mißempfindungen", die mir Angst gemacht haben. Aber es hat mich eher verrückt gemacht, hier im Forum zu lesen, weil doch einfach jeder anders reagiert, anders wiegt, einen mehr oder weniger tollen Arzt zu haben.

    Mein Arzt hat mir gesagt, dass das typischste Zeichen für eine Überdosierung wäre, dass man sich fühlt wie aufgeputscht. Wie nach 3 Kannen Kaffee. Gut- auf Kaffee habe ich nicht mehr so reagiert am Ende

    Ich hatte am Anfang auch das Gefühl, oh mein Kopf, hatte auch öfters mal ein Stechen in der linken Brustgegend- aber eher Richtung Schlüsselbein- da war ich natürlich auch gleich alarmiert.

    Vielleicht hilft es besser, sich nach den typischen und untypischen Über- aber auch UNTERdosierungserscheinungen zu informieren, ohne die Dosis im AUge zu haben. Manche sind vielleicht mit 10 mg pro Tag schon überdosiert und kriegen einen Alarm bei 80 mg, ander wiederum nehmen 2x 30 und denken sich nichts groß dabei.

    Ich hoffe, du verstehst was ich sagen will.

    In welchem Zeitraum hast du denn auf die 2x40 gesteigert? Doch nicht in 3 Tagen?

  5. #5
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Ritalin adult, Neueinstellung und Fragen dazu

    Bei mir wirken auch die Retardtabletten nur 1,5 Stunden, dann mache ich 1. wieder nur Blödsinn und 2. beginnen auch wieder die typischen Reboundingsymptome. Oft kann ich es selbst nicht glauben, aber ein Blick auf die Uhr gibt dieser Feststellung leider täglich recht.
    Ich versuche jetzt möglichst nur noch 10 mg einzuwerfen und die dann natürlich mehrmals am Tag. Gibt es noch jemanden mit so einer kurzen Wirkungsdauer und woran liegt das?

    Ich habe außerdem eine grundsätzliche Frage an alle:
    Mein Neurologe behauptete im November 2015, dass ab sofort die Kassen die Kosten für Ritalin adult ret. nicht mehr übernehmen würden und hat alle Patienten auch gegen Protest sofort wieder auf Medikinet ret.Adult umgestellt. Da ich hier sehe, dass alle Erwachsenen weiterhin Ritalin ret.Adult nehmen, möchte ich wissen, was das sollte. Bekommt möglicherweise der Arzt weniger Geld, wenn er Ritalin ret anstatt Medikinet ret. verschreibt? Wer weiß da was Genaueres?

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Ritalin adult, Neueinstellung und Fragen dazu

    Dolce schreibt:
    Bei mir wirken auch die Retardtabletten nur 1,5 Stunden, dann mache ich 1. wieder nur Blödsinn und 2. beginnen auch wieder die typischen Reboundingsymptome. Oft kann ich es selbst nicht glauben, aber ein Blick auf die Uhr gibt dieser Feststellung leider täglich recht.
    Ich versuche jetzt möglichst nur noch 10 mg einzuwerfen und die dann natürlich mehrmals am Tag. Gibt es noch jemanden mit so einer kurzen Wirkungsdauer und woran liegt das?

    Ich habe außerdem eine grundsätzliche Frage an alle:
    Mein Neurologe behauptete im November 2015, dass ab sofort die Kassen die Kosten für Ritalin adult ret. nicht mehr übernehmen würden und hat alle Patienten auch gegen Protest sofort wieder auf Medikinet ret.Adult umgestellt. Da ich hier sehe, dass alle Erwachsenen weiterhin Ritalin ret.Adult nehmen, möchte ich wissen, was das sollte. Bekommt möglicherweise der Arzt weniger Geld, wenn er Ritalin ret anstatt Medikinet ret. verschreibt? Wer weiß da was Genaueres?
    die frage gehört hier gar nicht in den thread rein. sorry. wenn du grundsätzliche fragen hast dazu, dann mach einen eigenen auf oder schau im forum nach.

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Ritalin adult, Neueinstellung und Fragen dazu

    hallo magnet.
    ich nehm auch ritalin adult 30-30. seit mehr als einem jahr.
    hatte anfangs auch nws wie deine. gingen aber weg.
    ich kann dir raten puls und blutdruck zu messen, regelmäßig, nur nicht zu oft, wenn es dich irritiert.
    meistens ist der beim anfluten etwas hoch bei mir, alles aber im tolerablen bereich.

Ähnliche Themen

  1. Meine Neueinstellung mit Ritalin
    Von Rance im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 23.04.2015, 15:31
  2. Neueinstellung Medikinet® adult
    Von Ehem. Mitglied im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 6.11.2013, 00:45
  3. Ritalin "neueinstellung" nach 10 Jahren
    Von Noodle im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 20:34
  4. Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu
    Von Driveshaft im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 1.04.2012, 23:55
Thema: Ritalin adult, Neueinstellung und Fragen dazu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum